Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Was ist ein Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher: sie speichern den Usernamen auf genauso sichere Weise, wie zum Beispiel die Spracheinstellungen. Die Cookies dienen dazu, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Website erneut besuchen.

Warum nutzt der HBEM Cookies?

Der HBEM verwendet Cookies, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse optimal zugeschnittene Website zu bieten. Durch die Verwendung von Cookies kann der HBEM dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Website dienen. Sie erleichtern Ihnen zum Beispiel den Logout-Prozess oder helfen Ihnen ein bestimmte Inhalte der Website schneller zu finden.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen sowie einen Informationsverlust oder gesetzwidriges Verhalten zu vermeiden nutzt der HBEM entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen.

Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung nutzen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen um alle Cookies abzuschalten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, wird Ihr Username und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Firefox:

  1. 1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. 2. Drücken Sie die »Alt« Taste auf Ihrer Tastatur.
  3. 3. Wählen Sie »Menü« und dann »Optionen« in Ihrer Funktionsleiste.
  4. 4. Wählen Sie den Reiter »Privatsphäre« aus.
  5. 5. Wählen Sie für »Firefox wird eine Chronik:« »nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen« aus.
  6. 6. Entfernen Sie die Markierung »Cookies akzeptieren« und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. 1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. 2. Klicken Sie auf die Schaltfläche »Extras« und dann auf »Internetoptionen«.
  3. 3. Klicken Sie auf die Registerkarte »Datenschutz«.
  4. 4. Im Reiter »Cookies« können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. 1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. 2. Wählen Sie «Einstellungen« aus.
  3. 3. Klicken Sie auf «Erweiterte Einstellungen anzeigen«.
  4. 4. Klicken Sie im Reiter »Datenschutz« auf »Inhaltseinstellungen«.
  5. 5. Im Abschnitt »Cookies« können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Safari:

  1. 1. Öffnen Sie Safari.
  2. 2. Wählen Sie »Einstellungen« in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf »Privatsphäre«.
  3. 3. Unter »Cookies akzeptieren« können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für mehr Informationen klicken Sie auf Hilfe (?).
  4. 4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf »Cookies anzeigen«.

Spielbericht-OnlineDer Handballverband Württemberg führt zum Saisonbeginn 2013/2014 »Spielbericht-Online« ein. In der Einführungsphase soll das neue System, das den bisherigen Spielbericht in Papierform ablöst, zunächst in den Württembergligen der Frauen und Männer eingesetzt werden. Für die Saison 2014/2015 ist der flächendeckende Einsatz bei allen Aktiven und Jugendmannschaften geplant.

Für Vereine ergeben sich Vereinfachungen. So können beispielsweise nur spielberechtigte Akteure eingesetzt werden – eine entsprechende Meldung weist den eingebenden Mitarbeiter darauf hin, wenn ein Spieler gesperrt oder aus anderen Gründen nicht einsetzbar ist. Ist eine Verbindung zum Internet in der Sporthalle möglich, wird das Spielergebnis am Ende der Begegnung automatisch übermittelt. Die »SMS-Meldung« wird dadurch überflüssig. Ortsungebunden kann der Spielbericht vom Heim- wie auch vom Gastverein über die Zugangsnummer ausgefüllt werden. Zug um Zug soll das System weiter ausgebaut werden und den Anwendern weitere Vorteile schaffen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen