Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Leonberg, Schwieberdingen, Weil im Schönbuch, Rutesheim, Böblingen, Sindelfingen und Göppingen sind von Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. Januar, Spielorte des Turniers um den Länderpokal der weiblichen Jugend der Jahrgänge 2000 und jünger des Deutschen Handballbundes. Frank Hamann, Jugend-Bundestrainer weiblich, spricht von einem Highlight im Kalender des Nachwuchshandballs der weiblichen Jugend: „Für alle Trainer, die im weiblichen Nachwuchs unterwegs sind, sollte das ein Pflichttermin sein.“ Hamann verspricht Leidenschaft, Einsatz, Begeisterung: „Von den jungen Damen, die im Württemberg zu Werke gehen, aber genauso von den Trainern.“

Neben dem Jugend-Bundestrainer werden DHB-Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld, Chef-Bundestrainer Nachwuchs weiblich Maik Nowak sowie die DHB-Trainerinnen Marielle Bohm und Zuzana Porvaznikova die Veranstaltung begleiten, zu der die Auswahlmannschaften von 20 Landesverbänden des Deutschen Handballbundes erwartet werden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.