Aktuelles

HBEM | Grundschulaktionstag 2022

HANDBALL VEREINSFÖRDERUNG 2022 – 1.000 € FÜR DEINEN HANDBALLVEREIN

Bis zu 500 Handballvereine, die im Jahr 2022 am Grundschulaktionstag teilnehmen, können sich jetzt 1.000 € sichern!*

Der Bund fördert in seinem Programm „Aufholen nach Corona“ Maßnahmen, die dabei helfen sollen, Kinder- und Jugendliche nach den Pandemiebedingten Einschränkungen (wieder) in Bewegung zu bringen. Hierfür werden insgesamt bis zu 500.000 € durch den DHB, gefördert im Rahmen des Aufholpakets des Bundes (Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend) und mit der Deutschen Sportjugend im DOSB (dsj), zur Verfügung gestellt.

Diese Mittel können ab heute von Handballvereinen abgerufen werden, die sich 2022 am Handball-Grundschulaktionstag beteiligen. Gefördert wird die Anschaffung von Trainingsmaterial für den Einsatz bei den Aktionstagen i.H.v. 1.000 EUR pro Verein und Aktionstag. Selbstverständlich ist die weitere Verwendung des Materials im Nachgang im Handballtraining möglich und gewünscht. Die zur Verfügung stehenden Mittel sind begrenzt und werden nach dem Prinzip first come – first serve vergeben. Vereine, die bereits zum Grundschulaktionstag 2022 angemeldet sind, sind somit im Vorteil. Jedoch besteht auch für Vereine, die bisher noch nicht daran teilnehmen die Chance die Anmeldung nachzuholen und von der Förderung zu profitieren.

Unter dem Link  https://shop.dhb.de/content/vereinsfoerderung könnt ihr euren Verein zur Förderung anmelden und die gewünschten Trainingsmaterialien bestellen. Eine Anmeldung zum Grundschulaktionstag reicht nicht aus, um die Förderung in Anspruch zu nehmen.

Die im Rahmen der Förderung zur Verfügung stehenden Produkte findet ihr hier. Im Angebot sind neben Trainingsmaterialien (Handbälle oder Leibchen) auch Schiedsrichterutensilien (Pfeifen, Strafkarten oder Spielnotizkarten), Großgeräte (Ballkörbe, Tornetze oder Rebounder) und Kleingeräte (Hütchen, Koordinationsleitern oder Hürden).

* Wird der Handball-​​Aktionstag an der Grundschule bereits durch andere Stellen bezuschusst, finanziert oder gefördert, ist die Inanspruchnahme der Mittel aus dem Aufholpaket im Rahmen der Maßnahme des DHB ausgeschlossen.

HBEM Geschäftsstelle
Telefon 07191 911146 (AB)
E-Mail: info@hbem.de

www.dhb.de Topnews