Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Alle Vereine werden zu den Vereinsvertreter-Versammlungen erwartet!

In den nächsten Wochen haben der Handballverband Württemberg und seine Bezirke alle Vereine zu Vereinsvertreter-Versammlungen eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen wird Rechtswart Horst Flum die Hintergründe, Inhalte und Besonderheiten der in einigen wichtigen Passagen geänderten Spielordnung des Deutschen Handballbundes vorstellen, die ab dem 01. Juli 2016 in der neuen Fassung Gültigkeit erlangt.

SR-Neulinge werden künftig intensiv betreut

Eine nicht unbekannte Situation: Ein evtl. noch nicht mal volljähriger junger Handballer (oder Handballerin) betritt zaghaft und schüchtern mit Traingsanzug und Sporttasche eine Sporthalle, weil in knapp 60 Minuten die männliche C-Jugend des ansässigen Vereins eines ihrer ersten Heimspiele der Sasion bestreiten möchte. Alle sind hoch motiviert, Spieler, Trainer und Eltern.

Der einsame junge Handballer, kaum älter als die Spieler selbst, fragt zaghaft nach dem Kabinenschlüssel und macht sich mit wackeligen Beinen auf den Weg in sein Rückzugsrefugium. Dort sammelt er all seinen Mut, kommt in die Halle und geht erhobenen Hauptes an den Zeitnehmertisch um sich vorzustellen und zu fragen, ob die Unterlagen schon alle bereit liegen. Alles soweit gut - das Spiel beginnt.

tickets„Ein eindeutiges Signal“ und „eine Art erfolgreiche Bewerbung für mindestens eine Vorrundengruppe bei der WM 2017 im Verbandsgebiet“ erhofft sich Hans Artschwager (Hildrizhausen) von den Zuschauern beim Frauen-Länderspiel zwischen Deutschland und der Schweiz am Dienstag, 9. September, um 19.30 Uhr in der EgeTrans Arena Bietigheim. Der Präsident des Handballverbandes Württemberg (HVW) appelliert deshalb an alle Handball-Fans im „Ländle“, durch einen Besuch der Partie „den Frauen-Handball im Allgemeinen und die Argumente des HVW im Bemühen um eine Partie der Weltmeisterschaft 2017“ im Besonderen zu unterstützen und ein Zeichen zu setzen.

Schließlich war der HVW mit seinem „Jahr des Frauen-und Mädchenhandballs 2010“ Vorreiter und Schrittmacher für den weiblichen Bereich dieser Sportart und in Württemberg schon mehrmals Ausrichter von Länderspielen oder Qualifikationsturnieren der Frauen, Juniorinnen und weiblicher Jugend. Zuletzt schafften an Ostern die DHB-Juniorinnen die „Quali“ für die Weltmeisterschaft in Kroatien. „Bei allen diesen Anlässen sorgten zahlreiche Zuschauer für eine tolle Stimmung“, so Hans Artschwager.

Die Vorabspielpläne für das Spieljahr 2014/15 sind voraussichtlich ab Ende dieser Woche im Spielplanprogramm

Die letzten Entscheidungen sind gefallen.

Die Staffeleinteilung der Männer und Frauen sowie die zugeordneten Kennnziffern sind nun hier zu finden.

Ein evtl. Tausch von Ziffern ist
a. bei nicht belegten Ziffern ohne weiteres
b. bei bereits vergebenen Ziffern nur mit schriftlicher Bestätigung beider betroffenen Vereine
bis spätestens Donnerstag, 05.06.2014, 10:00  Uhr an die HVW-Geschäftsstelle zu melden.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.