Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Aktualisierungen für die Saison 2016/2017

Das DHB-Präsidium hat im Rahmen seiner Sitzung am 31. Juli 2016 die neuen Durchführungsbestimmungen für eine einheitliche Wettkampfstruktur im Kinderhandball beschlossen. Aufgrund der Regeländerungen zum 01. Juli 2016 war es notwendig, die Durchführungsbestimmungen anzugleichen, um den pädagogischen Leitlinien im Kinderhandball gerecht zu werden.

Die aktuelle Fassung der Durchführungbestimmungen finden Sie hier.

Neue Spielordnung ab dem 01. Juli 2016 gültig: Mit dem heutigen 1. Juli tritt die neue Spielordnung in Kraft.

Über die umfangreichen Änderungen und Neuerungen wurde in der Vergangenheit hinlänglich informiert, insofern weisen wir an dieser Stelle lediglich auf die wichtigsten Neuerungen hin. Die neuen Spielrechte können ab heute 12:00 Uhr auch über PassOnline beantragt werden.

Zur Beantragung des neuen Zweitspielrechts für Studenten, Pendler und vergleichbare Personen wird zudem auf der Homepage ein Formular bereitgestellt, da dieses Spielrecht bei der Passstelle des Zweitvereins beantragt werden muss.
Bitte lesen Sie sich vor der Antragstellung die jeweiligen Paragrafen nochmals durch, um sicher zu sein, welches Spielrecht genau beantragt werden soll, da wir in den vergangenen Wochen festgestellt haben, dass die Begriffe der verschiedenen Spielrechte häufig falsch verwendet werden.

Ausgabe 12/2015

Zuschussanträge für das Programm „Kooperation Schule – Verein müssen bis 1. Mai abgegeben werden: Auch im kommenden Schuljahr 2016/2017 stehen für das Landeskooperationsprogramm "Schule und Verein" wieder Fördermittel zur Verfügung. Ab sofort können über das Internetportal "meinWLSB" Zuschüsse für Kooperationen zwischen Sportvereinen und Schulen beantragt werden. Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die bis zum 1. Mai eingegangen sind. Also jetzt schnell den Antrag stellen! Weitere Informationen zum Antrag finden Sie hier.

Lehrerfortbildungen auch offen für Übungsleiter aus den Vereinen: Im Nachgang des jährlich durchgeführten Grundschulaktionstages bietet der HVW allen Lehrern der teilgenommenen Schulen die Möglichkeit an einer kostenlosen Fortbildung teilzunehmen. Neben den Lehrerinnen und Lehrern können gerne auch Übungsleiter aus den Vereinen an diesen Fortbildungen teilnehmen. Aktuell sind an sechs Standorten Lehrerfortbildungen ausgeschrieben. Die genauen Termine und Ausschreibungen finden Sie hier. Vereinsvertreter können sich unter Angabe des Vereins per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Stundenpläne und Flyer für die Mitgliedergewinnung direkt bei der HVW-Geschäftsstelle zu beziehen: Der DHB hat nach dem Gewinn des EM-Titels Druckvorlagen für Stundenpläne und Flyer an die Landesverbände verteilt. Diese Vorlagen können von den Vereinen beschrieben und gedruckt werden. Die Vorlagen dazu finden Sie hier. Der Handballverband Württemberg hat einige Exemplare drucken lassen. Sollten Vereine Interesse daran haben, können Pakete mit max. 25 Stundenplänen und 50 Flyer bei der HVW-Geschäftsstelle für eine Schutzgebühr von 5,00 € bestellt werden. Die Bestellung kann nur durch einen offiziellen Vereinsvertreter erfolgen. Die Schutzgebühr wird über die nächste Monatsrechnung eingezogen.

Eigene soziale Netzwerke von Handballvereinen boomen – und sind für jeden Verein bezahlbar:
Die mobile Kommunikation entwickelt sich rasend schnell. Daher bietet der Handballverband Württemberg (HVW) nun seinen angeschlossenen Vereinen die neue Chance daraus einen eigenen Nutzen zu ziehen. Als erster Verband beliefert er, über die verbandseigene Serviceagentur Handball4All AG, seine Vereine mit individuellen Mobile Apps für alle gängigen Smartphones. Die App beinhaltet alle aktuell relevanten Spieldaten und sorgt für mehr sozialen Austausch in den Vereinen. Vorzeigeprojekte der VereinsApp sind Bundesligisten, wie FRISCH AUF! Göppingen und TUS Metzingen, die damit bereits ihre Weichen auf Zukunft gestellt haben. Die Handball4all AG wird die App durch eine Vielzahl neuer Features zu einem Live-Bestandteil in der modernen Sport- und Vereins-Kommunikation ausbauen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.