HBEM Aktuell

DHB | Hanniball-Challenge

DHB-Hanniball-Challenge geht in die 2. Runde

Die 1. Runde der DHB Hanniball-Challenge ist vorbei, die 2. Runde steht schon in den Startlöchern!

Die DHB Hanniball-Challenge war im Februar und März ein starkes Mittel gegen den handballerischen Stillstand im Nachwuchsbereich. Über 1.700 beteiligte Mannschaften haben am bundesweiten Wettbewerb teilgenommen und die bereitgestellten Übungen an den fünf Spieltagen mit jeweils bis zu 11.500 Kindern absolviert. Ein Highlight-Clip der 1. Runde ist hier zu finden.

Aufgrund der Vielzahl an teilnehmenden Kindern, den positiven Rückmeldungen und den weiterhin andauernden Beschränkungen geht es im April schon in die 2. Runde! Am Dienstag, 20. April, starten wir mit dem Wettbewerb für E- und D-Jugendmannschaften sowie Schüler*innen der 3. bis 6. Klasse in den 1. Spieltag der neuen Runde. Anmeldungen sind ab Freitag, 9. April, unter www.dhb-hanniball-challenge.de möglich. Das Angebot für Schulen, Handballvereine und alle Interessierten wird um eine Mini-Hanniball-Challenge für Minis, die 1. und 2. Klasse und Kindertagesstätten erweitert. Damit sollen während des weiter andauernden Lockdowns auch die Kleinsten motiviert werden, sich spielerisch mehr zu bewegen und Begeisterung für den Handballsport zu entwickeln. Hier stehen der spielerische Anreiz und der Spaß noch mehr im Fokus.

Anmeldeschluss ist der jeweils der Sonntag vor dem Spieltag bis 18:00 Uhr.
Der erste Spieltag ist der 20.04.2021.

Handballverband Württemberg Zugriffe: 525

Handballbezirk Enz-Murr | HBEM

Der 1948 gegründete Handballbezirk 2 »Enz-Murr« ist der viertgrößte innerhalb des Landesverbands Württemberg.

Der HBEM betreut derzeit 42 Vereine und gehört mit rund 11.197 Einzelmitgliedern (WLSB Bestandsmeldung 2015) zu den größeren Bezirken.

Mehr erfahren

© Copyright by Handballbezirk Enz-Murr | HBEM