Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Hinweise zum Festspielen für das Spieljahr 2016/17

Es ergeben sich immer wieder Fragen zum Thema Festspielen bei Meisterschaftsspielen sowie Pokalspielen - Einsatz von Spieler/-innen in verschiedenen Mannschaften eines Vereins/einer SG. Bestimmungen hierzu sind in der Spielordnung (SpO) DHB §§ 45 + 55 nachzulesen.


Anwendungshilfe zur Einschränkung des Spieltechts (§ 55 SpO DHB)

Text § 55 Abs 1 SpO
Für Vereine mit mehreren Mannschaften in derselben Altersklasse wird das Spielrecht der Spieler in Meisterschaftsspielen des Vereins in der Weise eingeschränkt, dass ein Spieler nach der Teilnahme an zwei aufeinanderfolgenden Spielen der höheren Mannschaft/en für die niedrigere Mannschaft erst wieder teilnahmeberechtigt wird, wenn zwei weitere aufeinanderfolgende Meisterschaftsspiele der höheren Mannschaft/en ohne ihn ausgetragen worden sind bzw. nach der letzten Teilnahme an einem Meisterschaftsspiel der höheren Mannschaft ein Zeitraum von vier Wochen verstrichen ist.

Hat ein Verein mehrere Mannschaften in derselben Altersklasse (s. § 37 SpO DHB), ist die Einsatzmöglichkeit eines Spielers in mehr als einer Mannschaft in Meisterschaftsspielen unter folgenden Bedingungen eingeschränkt: Hat der Spieler an zwei aufeinanderfolgenden Spielen der höheren Mannschaft/en teilgenommen, ist er solange nicht in einer unteren Mannschaft einsetzbar,

  • bis die höhere/n Mannschaft/en zwei weitere aufeinanderfolgende Spiele ohne ihn ausgetragen hat/haben oder ein
  • Zeitraum von vier Wochen ohne seinen Einsatz in den höheren Mannschaften (gleichgültig ob Spiele stattgefunden haben oder nicht) vergangen ist Der Tag, an dem der Spieler zuletzt in der höheren Mannschaft mitgewirkt hat, ist in die Vier-Wochen-Frist einzurechnen.

Die Nichtteilnahme am Spiel der höheren Mannschaft auf Grund einer Sperre wird angerechnet.


Beachte Begriff „zwei aufeinanderfolgende Spiele“

Die „Aufeinanderfolge“ von zwei Spielen wird nicht durch ein zwischenzeitliches Spiel einer unteren Mannschaft unterbrochen.

Beispiel 1:
Spieler wird am Samstag, 03.09., in der 1. Mannschaft eingesetzt.
Spieler wird am Sonntag, 04.09., in der 2. Mannschaft eingesetzt.
Spieler wird am Samstag, 10.09., in der 1. Mannschaft eingesetzt.
Spieler kann am Sonntag, 11.09., nicht in der 2. oder 3. Mannschaft eingesetzt werden.
Spieler wird am Samstag, 17.09., nicht in der 1. Mannschaft eingesetzt (freiwillig oder gesperrt).
Spieler kann am Sonntag, 18.09., nicht in der 2. oder 3. Mannschaft eingesetzt werden.
Spieler wird am Samstag, 24.09., nicht in der 1. Mannschaft eingesetzt.
Spieler kann am Samstag, 24.09., unmittelbar nach dem Spiel der 1. Mannschaft oder am Sonntag, 25.09., in der 2. und/oder 3. Mannschaft eingesetzt werden.

Beispiel 2:
Spieler wird am Samstag, 03.09., in der 1. Mannschaft eingesetzt.
Spieler wird am Sonntag, 04.09., in der 2.Mannschaft eingesetzt.
Spieler kann am Samstag, 10.09.,nicht in der 3. Mannschaft eingesetzt werden.
Spieler wird am Samstag, 10.09., nicht in der 1. Mannschaft eingesetzt.
Spieler wird am Sonntag, 11.09., nicht in der 2. Mannschaft eingesetzt (obwohl möglich).
Spieler ist hiernach wieder in der 3. Mannschaft einsetzbar.

Beispiel 3:
Wird der Spieler nur in jedem zweiten Spiel der 1. Mannschaft eingesetzt, führt dies nicht zur eingeschränkten Einsetzbarkeit für untere Mannschaften, da die Teilnahme an „zwei aufeinanderfolgenden“ Spielen nicht gegeben ist.

Keine Sonderregelungen für die erstenmSpiele der Hinrunde und die letzten Spiele der Rückrunde! Die diesbezüglichen Sonderregelungen des § 55 alt SpO sind ersatzlos weggefallen.


Ausnahmen von § 55 Abs. 1 SpO DHB

1. Spieler bis zum 21. Lebensjahr in Erwachsenenmannschaften, § 55 Abs. 3 SpO DHB
Text Abs. 3: Das Spielrecht der Spieler wird bis zum Ende des Spieljahres, in dem sie ihr 21. Lebensjahr vollenden, in Erwachsenenmannschaften grundsätzlich nicht eingeschränkt. Die Landesverbände können jedoch für den von ihnen geleiteten Spielbetrieb unterhalb der vierten Liga einschränkende Regelungen beschließen.

Die Einsetzbarkeit dieser Spieler in den vier höchsten Ligen unterliegt keiner Einschränkung. Unterhalb der vier höchsten Ligen ist ebenfalls keine Einschränkung gegeben, wenn die Landesverbände für diesen Bereich keine einschränkenden Regelungen beschlossen haben.

Altersberechnung: Diese Ausnahmeregelung trifft im Spieljahr 2016/2017 auf Spieler zu, die am 2. Juli 1995 oder später geboren sind.

Bitte beachten!: In Jugendmannschaften bleibt es bei der Einschränkung nach Abs. 1.
Bitte nicht verwechseln!: § 55 hebt nicht die Spezialvorschriften des § 19 Abs. 2, nach der die Einsetzbarkeit im Zweitverein auf die fünf höchsten Spielklassen, sowie der §§69 und 70 SpO auf, nach denen die Einsetzbarkeit auf die drei höchsten Spielklassen beschränkt ist.

2. Spieler bis zum 23. Lebensjahr in Bundesligen und Dritten Ligen, § 55 Abs. 2 SpO DHB
Text Abs. 2: Das Spielrecht von Spielern wird bis zum Ende des Spieljahres, in dem sie ihr 23.Lebensjahr vollenden, in Mannschaften der Bundesligen (Erwachsenenbereich) und Dritten Ligen nicht eingeschränkt, wenn Ihr Einsatz ausschließlich in diesen Ligen erfolgt.

Die Einsetzbarkeit dieser Spieler in den Bundesligen und Dritten Ligen ist nicht eingeschränkt, wenn und solange sie ausschließlich in diesen Ligen eingesetzt werden. Erfolgt ein Einsatz unterhalb der Dritten Liga , ist ab diesem Zeitpunkt die Ausnahmeregelung bis zum Ende des laufenden Spieljahres nicht mehr anwendbar.

Altersberechnung: Diese Ausnahmeregelung trifft im Spieljahr 2016/2017 auf Spieler zu, die in dem Zeitraum nach dem 1. Juli 1993 und vor dem 2. Juli 1995 geboren sind.

3. Spielerinnen der Deutschen Jugendbundesliga wA-Jugend (Abs. 4)
werden durch den Einsatz in dieser Liga nicht in ihren Einsatzmöglichkeit en für andere Mannschaften eingeschränkt.


Stand: Dortmund, den 7. September 2016
Deutscher Handballbund e.V.
Heinz Winden
Vizepräsident Recht

 

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Einverstanden