Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Hinweise zum Festspielen im Spieljahr 2014/15

Insbesondere zu Beginn und Ende einer Hallenrunde ergeben sich immer wieder Fragen zum Thema Festspielen bei Meisterschaftsspielen - Einsatz von Spieler/-innen in verschiedenen Mannschaften eines Vereins/einer SG. Bestimmungen hierzu sind in der Spielordnung (SpO) DHB § 55 nachzulesen.

Pokalspielbetrieb (§ 45 (7) SpO DHB)
Ein Spieler darf nur in einer Pokal-Mannschaft innerhalb eines Spieljahres eingesetzt werden.

Meisterschaftsspiele
Nachfolgend wichtige Punkte:

Ab dem 1.7.2014 gibt es keine Sonderregelung (§ 55 (12) a SpO DHB) mehr für Spieler bis Vollendung des 21. Lebensjahr (einschließlich Doppelspielrecht).
Spieler einschließlich Jugendspieler mit Doppelspielrecht können sich ab 1.7.2014 in Erwachsenenmannschaften jederzeit entsprechend den sonstigen Bestimmungen zu § 55 Ziffer 1 bis 11, Ziffer 12 b) und c) SpO DHB festspielen.

Grund: Der HVW bzw. das HVW-Präsidium hat die bestehende Öffnungsklausel in Anspruch genommen und den § 55 Ziffer (12) a) SpO DHB für den landesverbandsinternen Spielbetrieb (bis einschl. Württembergliga) ab dem 01.07.2014 außer Kraft gesetzt und dies in § 7 Ziffer 9. der HVW-Spielordnung auch aufgenommen.

Die Sonderbestimmungen des § 55 Ziffer (12) b) und c) SpO DHB wurden durch diesen Beschluss nicht außer Kraft gesetzt.

Spieler, die im Spieljahr ihr 23. Lebensjahr vollenden, spielen sich in den Bundesligen und der Dritten Liga nicht fest. Für sie gilt die Sonderbestimmung zu Rundenbeginn gemäß § 55 (2) Satz 1 SpO DHB aber nur nicht bei einem Einsatz ab der fünfthöchsten Spielklasse.

Unbedingt zu beachten: In den Spielklassen unterhalb der fünfthöchsten Spielklassen sind die Bestimmungen über das Festspielen vollumfänglich zu beachten. – siehe auch Erläuterungen Vizepr. Recht DHB, Heinz Winden, Juli 2012.

Für alle anderen Spieler gelten die nachfolgenden Regelungen:
1. In den ersten beiden Meisterschaftsspielen der Runde ist die Teilnahme nur in einer Mannschaft zulässig unabhängig vom Termin dieser Spiele (§ 55. (2) SpO DHB).

2. Festgespielt in der höheren Mannschaft haben sich Spieler, wenn sie innerhalb von vier Wochen, zurückgerechnet vom Tag des letzten Mitwirkens (dieser Tag zählt mit), an zwei Spielen in der höherklassigen Mannschaft teilgenommen haben. Beispiele zur Erläuterung finden Sie weiter unten.

3. Ein Wechsel zur höherklassigen Mannschaft ist immer zulässig mit Ausnahme der ersten beiden Meisterschaftsspiele (siehe 1 oben).

4. Spieler dürfen an Spielen unterer Mannschaften wieder teilnehmen, wenn sie an den beiden letzten Meisterschaftsspielen (Ausnahmen siehe 6 unten) der Mannschaft, in der sie sich festgespielt hatten, nicht teilnahmen (§ 55 (5) SpO DHB). Persönliche Sperren werden bei der Berechnung der Nichtteilnahme nicht angerechnet. Frühestens mit dem Freiwerden für eine untere Mannschaft kann die Vierwochenfrist (siehe 2 oben) erneut zu laufen beginnen.

5. Die Bestimmungen des Festspielens werden bei Jugendspieler nur angewandt, wenn sie in verschiedenen Mannschaften derselben Altersklasse spielen (z.B. in zwei A-Jugend Mannschaften eines Vereins/einer SG).

6. In der Rückrunde können festgespielte Spieler für untere Mannschaften nur noch frei werden, wenn nach Ablauf der Wartefrist (2 Meisterschaftsspiele - siehe 4 oben) noch mindestens zwei Meisterschaftsspiele für beide betreffende Mannschaften auszutra-gen sind.

7. Verstöße gegen die Festlegungen der Bestimmungen zum Festspielen bewirken Spielverlust der „unteren" Mannschaft, in der der Spieler fehlbar wurde, sowie Geldstrafen.

Wann spielt sich ein Spieler in einer höheren Mannschaft fest?
Ein Spieler spielt sich in einer höheren Mannschaft fest, wenn er im Zeitraum von vier Wochen vor dem geplanten Mitwirken bereits an einem Spiel der höheren Mannschaft teilgenommen hat.

Beispiele:
So, 05.10.14 (letztes Mitwirken in einer höheren Mannschaft)
Mo, 03.11.2014 (von diesem Termin aus zurückgerechnet liegt das letzte Mitwirken am 05.10.14 gerade noch in dem „Vierwochenzeitraum")
a- Geplanter Einsatz in der Zeit bis einschließlich Mo 3.11.14 bewirkt „Festspielen"
b- Geplanter Einsatz am Sa 08.11.14 bewirkt kein „Festspielen"

Jürgen Enders
Spielleitende Stelle Recht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.