Aktuelles aus dem HBEM

Informationen und Hinweise aus den Fachressorts des Handballbezirk Enz-Murr

Unter dem Menüpunkt "Spieltechnik - Meldungen Spieltechnik" wurde das Online-Formular Teilnahme / Ziffernwunsch Halle veröffentlicht, mit dem die Teilnahme und der Ziffernwunsch für die kommende Hallenrunde für Mannschaften auf Bezirksebene abgegeben werden kann.

Bitte beachten!! In der Hallenrunde 2013/2014 wird nach dem 14er-Schlüssel des Rahmenterminplans auch auf Bezirksebene gespielt werden. Daher bitte die Termine unbedingt prüfen, für Mannschaften in höheren Ligen bitte auch den Kennziffernabgleich 14 - 16 zur optimalen Übereinstimmung heranziehen. Der interne Abgleich für Ziffern des 14er-Schlüssels ist ebenfalls im Download-Bereich hinterlegt.

Nachdem die Spiele der Relegation nunmehr abgeschlossen sind, möchte wir es nicht versäumen, den Männern des TV Mundelsheim noch nachträglich zum Aufstieg in die Württemberg-Liga zu gratulieren. Durch einen Auswärtssieg in Laupheim und ein Unentschieden vor heimischer Kulisse wurde der Aufstieg perfekt gemacht (Ergebnisse hier). Hierzu auch von Bezirksseite noch Herzlichen Glückwunsch!!

Weniger erfolgreich verlief die Relegation allerdings für die Zweitplatzierten der Bezirksliga. Während bei den Männern der TV Kornwestheim 2 gleich in der ersten Runde an der NSU Neckarsulm 2 und einem winzigen Tor scheiterte (Ergebnisse hier) gelang bei den Frauen dem TV Aldingen immerhin der Sprung in die 2. Runde, wo allerdings die Hürde gegen den TV Altbach zu hoch war (Ergebnisse hier).

Somit wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage die vorläufige Staffeleinteilung zur Verfügung gestellt.

Den nachfolgend genannten Mannschaften aus dem Bezirk wollen wir zur Meisterschaft in der Hallenrunde 2012/2013 in ihrer jeweiligen Spielklasse herzlich gratulieren:

Liga    Männer   Frauen
Landesliga   SG Bottwartal    -
Bezirksliga   TV Großbottwar   SV LB-Oßweil
Bezirksklasse   TV Mundelsheim 2   TSF Ditzingen
Kreisliga A   SG Bottwartal 3   SG BBM Bietigheim 4
Kreisliga B   TSV Schwieberdingen 2   SKV Oberstenfeld
Kreisliga C   TV Sulzbach 2    
Kreisliga D   TV Großsachsenheim 3    

In der Präsidiumssitzung im Februar wurde die dramatische Situation bezüglich der Schiedsrichter auf Verbandsebene deutlich. Das Präsidium hat einige Maßnahmen diskutiert und beschlossen, dass eine Information an die Bezirke zusammengestellt wird. In der Information befinden sich Maßnahmen und Fragen, die ausführlich diskutiert werden müssen.

In der Klausurtagung im Juni werden Maßnahmen beschlossen werden müssen, um nicht tatenlos zusehen zu müssen, wie sich die Situation weiter verschlechtert. Um allen Beteiligten die Möglichkeit zu geben, gehört zu werden, geht diese Information als Diskussionsgrundlage raus. Rückmeldungen und eigene Vorschläge sind ausdrücklich erwünscht.

Vorschlag Schiedsrichter-Soll - Abgabe.

Pro fehlendem SR: 1. Jahr 300 €, 2. Jahr 500 €, 3. Jahr 500 € und Punktabzug bei der höchstspielenden Mannschaft (Männer vor Frauen bis Baden-Württemberg-Oberliga)

Zu diskutieren:

  • Es sind maximal 8 Punkte Abzug möglich.
  • Soll der Punktabzug ab einer bestimmten Höhe begrenzt werden?
  • Die Mehreinnahmen zur bisherigen Regelung verbleiben beim Verband. Im 3. Jahr 700 €

Vorschlag Schiedsrichter-Soll Bezirk

Jeder Bezirk ist verpflichtet, gültig für die Spielklassen Württembergliga/Frauen, Württembergliga/Männer und Landesliga/Männer dem HVW pro teilnehmender Mannschaft aus dem eigenen Bezirk ein SR-Team zur Verfügung zu stellen.

Zu diskutieren:

  • Was geschieht, wenn ein Bezirk nicht die nötige Anzahl an Schiedsrichtern stellen kann? Strafe?
  • Auf die gemeldeten Teams hat der HVW einen Erstzugriff!
  • Werden Teams benötigt, werden die Spiele auf die Bezirksteams analog den Mannschaftszahlen verteilt.
  • Die Vereine, die ihr Soll erfüllen, werden zuerst mit SR versorgt.

Vorschläge zur allgemeinen Diskussion

  • Grundsätzlich wird auf eine bezirksfremde Einteilung verzichtet.
  • Abgabe der Männer-Landesliga an die Bezirke, dafür wird A-Jugend Württembergliga vom HVW eingeteilt.
  • SR-Soll nicht auf Mannschaften beziehen, sondern auf die Anzahl der tatsächlich geleiteten Spiele.
    Beispiel.: 3 Mannschaften, 3 SR, jeder leitet 15 Spiele. Oder: 3 Mannschaften, 2 SR, jeder leitet 23 Spiele.
  • Was soll bei HVW-Schiedsrichtern Priorität haben? SR im Verband oder Spieler unterhalb Landesliga?
  • Macht es Sinn, dass andere Personen (die keine Spiele leiten) zum SR-Soll angerechnet werden?

Zur Verdeutlichung der Situation:

Derzeit stehen im A-Kader 15 Teams und im B-Kader 32 Teams zur Verfügung. Nach derzeitigem Stand stehen für die neue Runde, bedingt durch schon bekannte Aufhörer sowie Auf- und Absteiger, im A-Kader 21 Teams und im B-Kader 20 Teams zur Verfügung. Um auf die Zahl von 76 Teams zu kommen, müssten also erfahrungsgemäß von den Bezirken mindestens 40 Teams gemeldet werden.

Gemäß aktueller Lage müssten die Bezirke folgende Anzahl an Teams bereitstellen.

 Bezirk  Mannschaften Saison
M-WL, M-LL, F-WL, AJ-BWOL, WJB-BWOL
SR-Teams aktuell
HVW-Kader (LL, WL) 
Differenz 
Heilbronn-Franken  9  2  -7
Enz-Murr  13  10  -3
Rems-Stuttgart  14  4  -10
 Esslingen-Teck  24  8  -16
 Stauferland  14  4  -10
 Achalm-Nagold  16  12  -4
 Neckar-Zollern  7  2  -5
 Bodensee-Donau  13  5  -8
 Gesamt  110  47  -63

{jcomments on}

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.