C-, B-, A-Trainerausbildung

Die Ausbildung zum Handball-Trainer
Die Ausbildung zum hauptberuflichen Trainer gliedert sich in drei Lizenzstufen.

  • In der 1. Lizenzstufe wird die Trainer-C-Leistungssport Lizenz erworben. Inhaber dieser Lizenzstufe finden sich überwiegend als ehrenamtliche Jugendtrainer im Grundlagentraining sowie als Vereinstrainer im unteren Leistungsbereich wieder.
  • Auf dieser Lizenzstufe baut die B-Trainer-Lizenz auf. Zielgruppe dieser 2. Lizenzstufe sind überwiegend Jugendtrainer im Aufbautraining sowie Vereinstrainer im mittleren Leistungsbereich. Die Ausübung der Trainertätigkeit kann mit dem B-Trainer nebenberuflich erfolgen.
  • Als höchste Stufe im Deutschen Handball-Bund kann die A-Trainer-Lizenz erworben werden. Lizenzierte A-Trainer finden sich als Jugendtrainer im Leistungstraining und in der Talentförderung sowie als Vereinstrainer im höheren Leistungsbereich wieder.

Die Ausbildung zum C- bzw. B-Trainer erfolgt durch die Landesverbände, die Ausbildung zum A-Trainer kann nur beim Deutschen Handball-Bund erfolgen. Jede Stufe bedingt jeweils die erfolgreiche Absolvierung der vorherigen.Zur Lizenzerhaltung müssen regelmäßig Fortbildungen besucht werden. Für die C- und B-Trainer werden zentrale themenorientierte Lizenzfortbildungen angeboten. Dazu wird dezentral als Fortbildung der Besuch der Schwäbischen Handballschule anerkannt.

Weitere Informationen auf den Seiten des HVW.

Lehre und Leistung Zugriffe: 3270

Handballbezirk Enz-Murr | HBEM

Der 1948 gegründete Handballbezirk 2 »Enz-Murr« ist der viertgrößte innerhalb des Landesverbands Württemberg.

Der HBEM betreut derzeit 42 Vereine und gehört mit rund 11.197 Einzelmitgliedern (WLSB Bestandsmeldung 2015) zu den größeren Bezirken.

Mehr erfahren

© Copyright by Handballbezirk Enz-Murr | HBEM