Der LOTTO-Cup 2015 endete mit einer dicken Überraschung. Der favorisierte Erstligist und Titelverteidiger FA Göppingen hatte im Finale gegen die Neckarsulmer SU keine Chance und unterlag dem Zweitligisten mit 10:19 Toren. Den dritten Platz bei dem von insgesamt 24 Teams aus fünf Ländern besuchten Turnier teilten sich der Schweizer Meister LK Zug und der holländische Vizemeister VOC Amsterdam. Als beste Spielerin wurde die holländische Nationalspielerin Maxime Struijs (Göppingen) ausgezeichnet, als beste Torhüterin und gleichzeitig beste Nachwuchsspielerin Elin Jona Thorsteinsdottir von Haukar Hafnarfjördur (Island).

Am ersten Turniertag verpassten gleich vier der elf angetretenen Bundesligisten den Sprung in die Finalrunde und mussten stattdessen in der B- und C-Runde um die Plätze 13 bis 24 spielen. Am Ende sprang in der B-Runde Platz 14 für die SG H2Ku Herrenberg heraus. In der C-Runde, die mit drei Zweitligisten bestückt war, gewann die TG Nürtingen, die damit vor den Vulkan Ladies und Mainz 05 den 21. Platz holte.

LOTTO CUP 2015Spitze in Deutschland – der LOTTO-Cup!

Die Fans des Frauenhandballs blicken am 22./23. August nach Ludwigsburg. Beim LOTTO-Cup des SV Oßweil sind 24 Mannschaften am Start. Darunter elf Bundesligisten – mehr als bei jedem anderen Turnier in Deutschland! Daneben kämpfen sechs ausländische Spitzenmannschaften und mehrere ambitionierte Drittligisten um den begehrten Turniersieg. Gespielt wird am Samstag, 22. August, von 10-19 Uhr und am Sonntag, 23. August, 10-18 Uhr, in den Sporthallen an der Alleenstraße in Ludwigsburg und der daneben liegenden Innenstadt-Sporthalle.

Handball-Hochburg Oßweil! Deutscher Vizemeister 1951, ein Jahr 1. Bundesliga und zehn Jahre 2. Liga, zweimal Deutscher A-Jugendmeister – beim LOTTO-Cup lebt dieser Mythos wieder auf. Dafür sorgen über 60 Nationalspielerinnen in den 24 teilnehmenden Mannschaften aus fünf Ländern, aber auch zwei ehemalige Oßweiler Bundesligaspieler: Pascal Morgant kommt als Trainer des TV Nellingen zum Turnier, Oskar Armannsson reist mit seinem Haukar-Team per Flugzeug sogar aus Island an.

DHB Pokal in KornwestheimVorfreude in Kornwestheim: Der SV Salamander Kornwestheim 1894 e. V. wird nach dem neuen Modus die 1. Runde im DHB-Pokal am 15./16. August ausrichten. Wir dürfen in Kornwestheim keinen geringeren als den Deutschen Vizemeister und Champions-League-Teilnehmer, die Rhein-Neckar Löwen aus Mannheim begrüßen. Das 4er-Feld komplettieren neben dem SVK als Heimteam der Aufsteiger in die 1. Bundesliga, der TVB 1898 Stuttgart und der Erstliga-Absteiger die TSG Ludwigshafen-Friesenheim.

Neben dem TSV Wolfschlugen ist die SG Bottwartal einer der beiden Württemberg-Vertreter in der weiblichen C-Jugend.

wJC SG BottwartalDie wJC der SG Bottwartal hatte Losglück und ist eines der 80 Teams, das unter mehr als 300 Meldungen für den großen Höhepunkt, den "Tag des Handballs", ausgelost wurde. Am 06.09. geht es um 10:00 Uhr auf den Vorfeldern der Commerzbank-Arena in Frankfurt mit den Gruppenspielen los. In der wJC spielen 20 Mannschaften in vier fünfer Gruppen um den Turniersieg. Nur jeweils die Gruppensieger kommen ins Halbfinale.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.