Freitag, 31 Januar 2020
im »Hotel Krauthof«, Beihinger Straße 27, Ludwigsburg-Hoheneck
Beginn: 20:00 Uhr

Halle alt: 2004 neu:2049 Beginn bleibt 10Uhr

alt: Sonntag, 09.02.2020 ab 13Uhr in Halle 2023

neu: Samstag, 08.02.2020 ab 11Uhr in Halle2029

 

Liebe Handballfreunde,
hiermit informieren wir euch über die Termine der Schiedsrichter-Neulingsausbildung 2020:

alt:Sonntag,02.02.2020 um 13:30 Uhr in Halle 2016

neu:Sonntag,02.02.2020 um 13:30 Uhr in Halle 2068

Das Projekt Grundschulliga kommt nun in die heiße Phase, denn am Freitag, den 15. November fand der erste Spieltag in der Sporthalle Ost in Kornwestheim statt.

Auf der HVW-Homepage sind für das Jahr 2020 Fortbildungstermine (mit dem Umfang 5 und 16 Fortbildungsstunden) ab sofort buchbar. Weitergehende Informationen sind der HVW-Homepage (Link) zu entnehmen. Bitte leitet diese Information intern an Interessenten in Eurem Verein/Eurer SG weiter.

Die Verlegung betrifft nur die Uhrzeit. Der Beginn wird um 2 Stunden auf 10:55Uhr vorverlegt

alt: Samstag, 07.12.2019 um 16:30 Uhr in Halle 2074

neu: Dienstag, 03.12.2019 um 19:00 Uhr in Halle 2021

alt:Samstag, 01.02.2020 um 14:30 Uhr in Halle 2014

neu:Samstag,14.03.2020 um 15:00 Uhr in Halle 2014

alt:Samstag,26.10.2019 um 14:30 Uhr in Halle 2054

neu:Samstag,11.01.2020 um 16:00 Uhr in Halle 2054

Die HSG Strohgäu, eine Spielgemeinschaft der Stammvereine TSV Schwieberdingen und GSV Hemmingen, lädt zum 47. H3K-CUP 2020 ein.
Seit über 45 Jahren gilt der H3K-CUP als eines der besten Vorbereitungsturniere auf die Rückrunde.

alt: Sonntag, 10.11.2019 um 10.00 Uhr in Halle 2016

neu: Samstag, 14.03.2020 um 18.10 Uhr in Halle 2016

 

 

 

 

Vom 18. Bis zum 20. Oktober fand in der Pflugfelder Sporthalle die diesjährige Dezentrale Jugendtrainerausbildung 2019 (DJTA 2019) mit 25 Lerneinheiten statt. Sehr erfreulich war, dass sich bis zur Meldefrist insgesamt 22 Interessenten anmeldeten und der Lehrgang in diesem Jahr stattfinden konnte. Im vergangenen Jahr musste dieser Lehrgang mangels Masse leider abgesagt werden. Hierbei waren nicht nur Teilnehmer aus dem Bezirk Enz Murr vertreten, auch Trainer aus den Bezirken Stauferland, Bodensee-Donau und Rems Stuttgart nahmen in diesem Jahr an unserem Lehrgang teil.

Für die diversen Inhalte kohnnten wir glücklicherweise viele gute Referenten gewinnen, so dass unser Lehrgang auch aus diesem Grund sehr attraktiv war. Außer den Urgesteinen Rosemarie Keller und Bernd Braun waren es Adrian Awad und Martin Frase aus dem Bezirk, die den Lehrgang mit entsprechenden Einheiten bereicherten. Aber auch Axel Strienz und Steffen Hepperle reihten sich in das Referenten-Team ein. Ein Dank auch an die HB Ludwigsburg, die uns mit der Sporthalle in Pflugfelden eine Örtlichkeit zur Verfügung gestellt hat, die nicht nur eine gute Verkehrsanbindung besitzt, sondern zudem auch die entsprechenden räumlichen und infrastrukturellen Möglichkeiten aufweist. Allen Beteiligten möchten wir an dieser Stelle unseren Dank aussprechen, auch Uwe Würth (Landwürth) und Christian Köhle (Hotel Goldener Pflug), die für die Verpflegung bzw. das Mittagessen verantwortlich zeichneten. Denn nur so, durch das Zusammenwirken aller Beteiligten, konnte dieser Lehrgang erfolgreich und interessant gestaltet werden.

Wir freuen uns daher schon auf den nächsten Lehrgang. Mit möglichst ähnlicher oder noch höherer Teilnehmerzahl.

Am Freitag, den 11. Oktober 2019 fand im Hotel Krauthof in Ludwigsburg-Hoheneck ab 20:00 Uhr der diesjährige Bezirkstag Jugend statt. Leider war die Beteiligung der Vereine eher spärlich, obwohl einige zukunftsweisende Entscheidungen getroffen werden mussten und mit der Vorstellung der Grundschul-Liga sicher auch ein mehr als interessantes Thema als Pilotprojekt vorgestellt wurde.

Nach den beiden Grußworten, zum einen durch Till Fernow vom HVW, zum anderen - stellvertretend für den Bezirksvorstand Enz-Murr - durch Axel Speidel, folgte der Rechenschaftsbericht des scheidenden Vertreters der Jugend, Norwin Pollich. Im Wesentlichen zog er ein positives Fazit und es wurde deutlich, dass sich in seiner Amtszeit eine ganze Reihe von Dingen weiterentwickelt hatten, so unter anderem der Wegfall der Spieltage in höheren Altersklassen der Jugend oder auch die Umgestaltung der Spielformen im Bereich der F- und E-Jugend. Dies nur, um zwei Beispiele zu nennen.

Ebenfalls schieden zum Bezirkstag Jugend Sascha Gabriel als bisheriger Spielwart weibliche Jugend aus. Und auch unser Barbara Boschen hängte nach weitaus mehr als 25 Jahren Tätigkeit im Bezirk Enz-Murr ihr Ehrenamt "an den Nagel". Barbara wird uns allerdings noch für diese Runde im Mini-Handball zur Verfügung stehen, so dass wir hier auf einen reibungslosen Übergang hoffen dürfen. Beiden gilt unser großer Dank für die geleistete Arbeit.

Nach der Entlastung des bisherigen Bezirksausschusses Jugend, die von Till Fernow vorgenommen wurde, kam es dann zu den Neuwahlen; die relativ schnell abgehandelt waren. Durch entsprechende Gespräche im Vorfeld konnte seitens des Bezirks mit Heiko Schwarz ein neuer Vertreter der Jugend vorgestellt werden, der durch die anwesenden Vereine auch einstimmig gewählt wurde. Ebenso konnte für die Position des Spielwarts weibliche Jugend Stefan Helmer vorgeschlagen werden, der ebenfalls vom Bezirksjugendtag einstimmig gewählt wurde und nun dieses Amt in Personalunion mit seiner Funktion als Staffelleiter weibliche C-Jugend inne hat. Mit Karl-Heinz Helber blieb zumindest der Spielwart für den männlichen Jugendbereich unverändert. Dieser wurde ebenfalls einstimmig durch die Versammlung gewählt.

Till Fernow, der im HVW als Projektleiter für die Lehrerfortbildung agiert, stellte dann abschließend noch die Konzeption der Grundschul-Liga einem breiteren Publikum vor. Bislang nehmen im Bezirk Enz-Murr die beiden Pilotvereine SV Salamander Kornwestheim und HB Ludwigsburg an der Grundschul-Liga teil, für die kommenden Jahre ist allerdings ein Ausbau geplant. Beteiligt sind aktuell drei Schulen aus Kornwestheim, drei aus Ludwigsburg und eine weitere aus Schwieberdingen. Der erste Spieltag der Grundschul-Liga wird am 15.11. in Kornwestheim stattfinden, weitere werden ab Februar 2020 folgen. Auf diese Weise erhofft man sich, einen entsprechenden Gegenpol zur Grundschul-Liga im Basketball zu schaffen.

Abschließend kann man sagen: die Weichen für die Zukunft sind gestellt, das Staffelholz wurde übergeben. Die nächsten drei Jahre können auf Bezirksebene also getrost kommen. Und die Themen werden weder abnehmen, noch weniger interessant sein. Dem neu gewählten Gremium daher viel Erfolg!

Am Freitag, den 18. Oktober 2019, findet von 15.30 Uhr bis 18 Uhr die Fortbildung „Handball im Hallendrittel“ in Stuttgart-Stammheim statt. In der Fortbildung wird der Referent, Till Fernow, praxisnahe Lösungsansätze vorstellen und die Frage beantworten, wie man auf kleinem Raum die Spielerinnen und Spieler sinnvoll beschäftigen und mit wenigen Hilfsmitteln eine erfolgsversprechende Trainingseinheit gestalten kann. Die Teilnahme an der Fortbildung ist kostenfrei. Anmeldungen können bis 11. Oktober über Phoenix getätigt werden.

Weitere Informationen (PDF)

Die Tagesordnung für den am 25. November 2019 in der Halle am Hardtwald in Rielingshausen stattfindenden Bezirkstags Enz-Murr 2019 wurde unter dem entsprechenden Termin im HBEM-Terminkalender veröffentlicht.

Termin Bezirkstag

alt: Sonntag 13.10.2019 um 12:15 Uhr in Halle 2032

neu:Sonntag 09.02.2020 um 11:15 Uhr in Halle 2032

alt: Sonntag, 13.10.2019 um 16:00 Uhr in Halle 2058

neu: Samstag, 12.10.2019 um 18:15 Uhr in Halle 2058

alt:Sonntag, 10.11.2019 um 10:30 Uhr in Halle 2061

neu:Sonntag,10.11.2019 um 15:15 Uhr in Halle 2061

alt:Sonntag, 15.09.2019 um 13:00 Uhr in Halle 2003

neu:Samstag,12.10.2019 um 19:00 Uhr in Halle 2003

alt: Sonntag, 13.10.2019 um 10:00 Uhr in Halle 3024

neu: Sonntag, 13.10.2019 um 13:15 Uhr in Halle 3024

alt: Samstag, 05.10.2019 um 17:15 Uhr in Halle 2074

neu: Donnerstag, 17.10.2019 um 18:30 Uhr in Halle 2027

Der Handballbezirk 2 Enz-Murr führt seinen 12. Bezirkstag Jugend am Freitag, dem 11. Oktober 2019, um 20.00 Uhr im Hotel „Krauthof“, in Ludwigsburg-Hoheneck durch.

Die Einladung zum Bezirkstag Jugend geht an alle Mitglieder des Bezirksausschusses Jugend, die Spielausschüsse der weiblichen und männlichen Jugend, die Jugendleiter sowie an die Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher in den Vereinen, die allesamt beim Bezirksjugendtag stimmberechtigt sind.

Unter dem Menüpunkt "Spielbetrieb 2019/20) wurde der Download der Spielpläne (Menüpunkt Spielpläne (PDF) aktualisiert. Dort stehen nun auch die Spielpläne für die Spieltage im D- und im E-Jugendbereich zur Verfügung. Bitte leitet die Spielpläne an den Personenkreis im Verein weiterzugeben, der diese benötigt bzw. weist diese Personen auf diese Veröffentlichung hin. Vielen Dank!!

Spielpläne (PDF)

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde eine aktualisierte Version des Spielverlegungsformulars für Einzelspiele zur Verfügung gestellt. Hintergrund der Anpassung ist, dass das bisherige Formular über die Bezirke hinweg vereinheitlicht wurde, damit in allen Bezirken einheitliche Gebühren für eine Verlegung vorliegen. Bitte leitet das geänderte Formular an den Personenkreis im Verein weiterzugeben, der diese benötigt bzw. weist diese Personen auf diese Veröffentlichung hin. Vielen Dank!!

Spielverlegung (Einzelspiele)

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurden die aktuellen Durchführungsbestimmungen für die Hallenrunde 2019/2020 und die dazugehörigen Richtlinien und Anlagen veröffentlicht. Wie immer bitten wir darum, die DuFüBest und deren Bestandteile an den Personenkreis im Verein weiterzugeben, der diese benötigt bzw. diese Personen auf diese Veröffentlichung hinzuweisen. Vielen Dank!!

DuFüBest 2019/2020 und Anlagen

LOTTO-Cup 2019

28. INTERNATIONALES DAMEN-HANDBALLTURNIER

24. / 25. August 2019 in Ludwigsburg

Metzingen Favorit beim LOTTO-Cup

Blickpunkt Ludwigsburg! Am Samstag, 31. August, steigt in der MHP Arena das Finale um den Supercup der Handballfrauen zwischen Meister SG BBM Bietigheim und Pokalsieger Thüringer HC. Bereits eine Woche zuvor kämpfen in der Barockstadt 16 hochklassige Teams um den 28. LOTTO-Cup. Darunter sind acht Erstligisten aus fünf Ländern. Zu den Turnierteilnehmern zählt auch der Zweitliga-Aufsteiger HC Leipzig. So kommt Ludwigsburg zu einer ganz besonderen Ehre. Mit dem HCL (2009, 2010), dem THC (2011-2016 und 2018) sowie der SG BBM (2017, 2019) präsentieren sich dort innerhalb weniger Tage die deutschen Meister der letzten elf Jahre!

Traditionell bildet die erste Runde im Bezirkspokal der Frauen und Männer den Auftakt in die neue Saison. Der Handballbezirk Enz-Murr wünscht den beteiligten Vereinen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Runde. Unseren Schiedsrichtern »gut Pfiff« und den Verantwortlichen des HBEM und der Vereine einen möglichst reibungslosen Rundenverlauf.

Pokal Frauen Pokal Männer

Der Bezirkstag 2019 wirft auch für den Bezirksvorstand seine Schatten voraus. Als erste Vorbereitung auf den Bezirkstag wurden daher die Umfrageergebnisse der Vereine ausgewertet und einer internen Bewertung unterzogen. Hierzu fanden insgesamt zwei Termine statt. Am 13. Juli 2019 tagte der Erweiterte Bezirksvorstand unter der Leitung des HVW-Ehrenpräsidenten Bernhard Bauer, um aus den Ergebnissen der Vereinsumfrage konkrete Maßnahmen abzuleiten und Schwerpunkte der künftigen Arbeit zu setzen. An dieser Stelle noch einmal einen großen Dank an Bernhard, der den Tag mit all seiner Erfahrung moderierte und auch den ein oder anderen Impuls mit eingebracht hat. Basierend auf den dort gewonnenen Ergebnissen fand am 6. August ein weiterer Termin statt, in dem die erarbeiteten Maßnahmen priorisiert wurden.

Geplant ist, die Ergebnisse der Vereinsumfrage und die ermittelten Schwerpunkte der Bezirksarbeit auf der AL-Pflichtversammlung zu präsentieren. Der Bezirkstag selbst soll dann dazu dienen, die Schwerpunkte mit entsprechenden Maßnahmen zu präsentieren. Somit soll - auf Basis der Vereinsumfrage - ein Programm des Bezirks für die Vereine entstehen.

Die Spielpläne für Einzelspiele sind nun auf der HBEM-Homepage veröffentlicht. Aktuell fehlen noch die Spielpläne für die A-Jugend, da dort noch nicht alle Trikotfarben vorliegen. Wir werden hier ggf. aber einen Vorab-Spielplan veröffentlichen, um auch dort die analoge Ausgabemöglichkeit zu bieten. Fehlende Trikotfarben werden wir dann nachreichen.

Bezüglich der Spielpläne zwei Bitten. Erstens: kontrolliert noch einmal die hinterlegten Trikotfarben Eurer Mannschaften. Sollten sich hier noch Änderungen ergeben haben, dann meldet diese umgehend an den Staffelleiter. Achtet diesbezüglich auch auf etwaige Änderungen bei den Staffelleitern! Die aktuellen Staffelleiter finden sich auf der HBEM-Homepage hier. Des Weiteren bitte ich um Prüfung der Vollständigkeit bei den hinterlegten Hallen. Sollte eine Halle fehlen (oder eine Halle auftauchen, in der nicht gespielt wird), dann meldet dies bitte ebenfalls.

Im Handballbezirk Enz-Murr findet im Jahr 2019 die dezentrale Jugendtrainerausbildung vom 18. - 20. Oktober 2019 in der Sporthalle Pflugfelden statt. Die Details des Lehrgangs finden sich nachfolgend, zur Anmeldung über Phoenix (Personen-Account beim HVW erforderlich!!) gelangt Ihr über diesen Link:

Seminar-Nr.
emdjta19
Beschreibung/Titel
Dez. Jugendtrainerausbildung 2019 Bezirk 02 Enz-Murr
Beginn
18.10.2019 18:00 Uhr
Ende
20.10.2019 20:15 Uhr
Leiter
Alexander Radtke-Großhans
Veranstaltungsort
Sporthalle Nr. 2051 (LB-Pflugfelden)
Kleines Feldle 31
71634 Ludwigsburg-Pflugfelden
Gebühren
Teilnahmegebühr: 65,00 €
Meldeschluss
30.09.2019

Hallo liebe Mini- BetreuerInnen!
Hier erhaltet Ihr die Einladung zu unserem nächsten Staffeltag der Mini´s und F-Jugend.

am Donnerstag, den 26.09.2019 um 20.00 Uhr im Hotel Krauthof in Hoheneck

  • Termine und Einteilung der neuen Spieltage
  • Sonstiges

Der HVW ist derzeit in der Planung für die Termine zur C-Lizenz-Ausbildung 2020/2021. Es werden vier Ausbildungsreihen für max. 25 Personen angeboten. Im September werden wir mit den Terminen in die Bewerbung gehen und den Meldekorridor vom 01. - 31. Oktober 2019 öffnen.

Interessenten können sich bereits heute die Modalitäten ansehen. Die Vereine sind aufgefordert, jetzt die ersten Gespräche und Kontakte mit ihren Mitgliedern für mögliche Anmeldungen zu führen. Übrigens: Der Bezirk Neckar-Zollern wird vermutlich im September / Oktober seine Dezentrale Kinderhandball-Ausbildung anbieten. Anmeldungen (insb. für an der Ausbildung zur C-Lizenz interessierte Trainer) werden demnächst online möglich sein.

SG BBM Bietigheim vs. Neckarsulmer Sportunion
Freitag, 26. Juli 2019 | Sporthalle in der Au, Benningen

Einlass: ab 17:30 Uhr
Eintrittspreise: Erwachsene 5 Euro, Schüler 3 Euro

Kartenvorverkauf ab 8. Juli beim Autohaus Lenz in Benningen oder online unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Weitere Infos unter www.hsg-neckar.de

SG BBM Bietigheim (2. Bundesliga) vs. TBV Lemgo Lippe
TV Mundelsheim präsentiert das Vorrundenspiel

zum 54. Esslinger Marktplatzturnier

SG BBM Bietigheim (2. Bundesliga) vs. TBV Lemgo Lippe (1. Bundesliga)

FR. 19. JULI 2019 20:00 UHR IN MUNDELSHEIM KÄSBERGHALLE

SV Salamander KornwestheimDer Sportverein Salamander Kornwestheim e.V. ist einer der größten Mehrspartenvereine in Baden-Württemberg und bietet in seinen über 20 Abteilungen vom Rehasport über den Breitensport bis hin zum Leistungssport die komplette Palette des modernen Vereinssports.

Seit einem Jahr engagiert sich der Verein auch in der Ganztagesbetreuung an den Kornwestheimer Grundschulen und hat dafür die SVK Ballschule gegründet.

Wir suchen hierfür:

BA-Student/in Fachbereich Sportökonomie

an der DHFPG

Die Online-Spielplanerstellung naht nach der Veröffentlichung der endgültigen Staffeleinteilung für die Aktiven mit großen Schritten, weshalb wir Euch mit der Ausschreibung für die Hallenrunde 2019/2020 letzte Hinweise und Tipps mit auf den Weg geben wollen. Und natürlich auch einige Termine. Bitte gebt also die Ausschreibung Hallenrunde, über die auch noch mit HBEM-Infopost informiert werden wird - an die betreffenden Personen in Eurem Verein und Eurer SG weiter. Vielen Dank!!

Ausschreibung Hallenrunde

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde die endgültige Staffeleinteilung für die Aktiven (mit Ziffern) veröffentlicht. Bitte prüft noch einmal von Eurer Seite, ob alle Mannschaften Eures Vereins/Eurer SG berücksichtigt wurden und ob die hinterlegten Trikotfarben stimmen. Sofern Vereine keine Trikotfarbe gemeldet haben, bitten wir um eine zeitnahe Nachreichung. Vielen Dank!!

Staffeleinteilung Aktive

Im Jahr 2009 haben die drei Handballverbände erstmals einen gemeinsamen Grundschulaktionstag durchgeführt. Im Jahr des Frauen- und Mädchenhandballs war der Grundschulaktionstag ein Angebot für alle Grundschülerinnen. Im Jahr 2010 durften dann auch erstmals die Jungs mitmachen.

Wie in den DuFüBest angekündigt, sind am letzten Juni-Wochenende noch Platzierungsrunden in bestimmten Altersklassen erforderlich. Hierfür wurden die entsprechenden Spielpläne auf der HBEM.Homepage veröffentlicht, die entsprechenden Links findet Ihr unten.

Sollten Fragen von Eurer Seite aus bestehen, dann meldet Euch bitte beim Staffelleiter. Vielen Dank.

Spielplan gem. D-Jugend Pl.runde 1 (BL)

Spielplan gem. D-Jugend Pl.runde 2 (BK)

Spielplan weibl. C-Jugend Pl.runde (BL)

Die vorläufige Staffeleinteilung für die Hallenrunde 2019/20 wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Grundlegend ergibt sich die Einteilung aus der Auf- und Abstiegsregelung der DuFüBest, in bestimmten Fällen war allerdings eine Abweichung von der Vorgabe erforderlich, die allerdings stest "positiv" (Nicht-Abstieg bzw. Aufstieg) für die betroffenen Vereine oder SGs ausgefallen ist.

Die vorläufige Staffeleinteilung beschäftigt sich zudem noch nicht mit den tatsächlichen Meldungen zur Hallenrunde, sondern geht davon aus, dass jede bisherige Mannschaft nach wie vor gemeldet wird. Die endgültige Einteilung der Staffeln wird daher nach der Abgabe der Meldungen zur Hallenrunde veröffentlicht. Zu beachten waren im Rahmen der vorläufigen Staffeleinteilung vor allem SG-Gründungen (HABO SG - TSV Steinheim / GSV Kleinbottwar / TV Großbottwar) bzw. -Erweiterungen (HB Ludwigsburg erweitert um den SV LB-Oßweil), die auch in der Staffeleinteilung dokumentiert sind und zu geänderten Konstellationen führen können.

Sollten Fragen von Eurer Seite aus bestehen, dann meldet Euch bitte.

Vorläufige Staffeleinteilung Aktive

Die Anlage 08 der DuFüBest wurde im Download-Bereich veröffentlicht. Sie erhält ergänzende Informationen zu den jeweiligen Spiel- und Altersklassen (wie Staffelleiter, Rundenbeginn und -ende, etwaige Platzierungsrunden, etc.).

Anlage 8

Bei den Frauen steht Judit Lukacs vom HC Oppenweiler/Backnang mit 128 Treffern an der Spitze der Torjägerliste. Bei den Männern sicherte sich Marco Bahmann vom SV Salamander mit 194 Toren souverän die Torjägerkrone.
Der Handballbezirk Enz-Murr gratuliert ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Hiermit laden wir alle Schiedsrichter des Bezirks B-, C- und Z-Kaders, die Aufbau-Teams und alle Einzelschiedsrichter des zum Sommerlehrgang ein.

Die Saison 2018/19 ist nahezu beendet. Für die Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft möchten wir uns recht herzlich bedanken. Doch nach der Saison ist vor der Saison. Das heißt, die Vorbereitungen auf die kommende Saison ist bereits wieder im vollem Gange.

Um euch auf die anstehende Spielzeit wieder gut vorzubereiten, bieten wir folgende Termine an:

KaderTerminZeit
SR-Sommerlehrgänge 2019
Einzel-Schiedsrichter: Fr., 19. Juli 2019 19.00 - 22.00 Uhr
  Sa., 27. Juli 2019 09.00 - 12.00 Uhr
Team-Schiedsrichter: Sa., 20. Juli 2019 08.00 - 17.00 Uhr
  So., 28. Juli 2019 08.00 - 17.00 Uhr

Die Lehrgänge finden in der alten Sporthalle in Mundelsheim (beim Rasenplatz/Kleinspielfeld) statt.

Team-Schiedsrichter sollten natürlich auch im Team an den Lehrgängen teilnehmen.

Einladung + Infos PDF

Die Bezirkspokalsieger heißen HC Backnang/Oppenweiler bei den Frauen und TSF Ditzingen bei den Männern.

In zwei äußerst spannenden Begegnungen setzten sich die späteren Pokalsieger mit jeweils nur einem Treffer durch. Das Spiel der Frauen gewann die HC Backnang/Oppenweiler gegen den SV Kornwestheim mit 23:24 (10:15) Toren. Bei den Männern sicherte sich die TSF Ditzingen den Wanderpokal mit 28:27 (15:13) Toren gegen den TSV Bönnigheim.

Der Bezirk gratuliert den Mannschaften und bedankt sich bei Ausrichter TSF Ditzingen für das bestens organisierte und durchgeführte Final4.

Der Bezirk Enz-Murr ist einer von acht Bezirken unter dem Dach des Handballverbands Württemberg e. V. (HVW) als zweitgrößter Landesverband im Deutschen Handballbund (DHB). Der Bezirk Enz-Murr betreut derzeit 41 Vereine mit über 11.000 Mitgliedern, davon sind ca. 70 % Kinder- und Jugendteams.

Spielpläne für die Qualifikationsrunde vervollständigt

Die Spielpläne für die Qualifikationsrunde 2019 wurden mittlerweile vervollständigt. Offen sind die noch zu planende Endrunde der mC-Jugend und die Spielpläne für die QB-Staffeln der mC-Jugend, da dort die Teilnehmer erst am 6. April ermittelt wurden.

Spielpläne Quali 2019

In diesem Jahr musste der direkte Vergleich herangezogen werden um den Seniorenmeister über 40 der Handballherren zu ermitteln.

Punktgleich lagen die TSF Ditzingen und der HC Oppenweiler/Backnang an der Spitze der Tabelle, jedoch hatten die Murrtaler beide Einzelpartien für sich entschieden und konnten so ihren Titel vom Vorjahr erfolgreich verteidigen.

Zu Beginn der Saison 2020/2021 geht es los

Künftig verfügt der Handballverband Württemberg (HVW) wieder über drei Ligen auf Verbandsebene. Dies beschloss das Präsidium des zweitgrößten Landesverbandes im Deutschen Handball-Bund – bei einer Gegenstimme (Bezirk Esslingen-Teck) – in seiner jüngsten Sitzung und folgte damit dem Antrag seines Verbandsausschuss Spieltechnik Spielkommission. Ab der Saison 2020/2021 gibt es dann mit der Württembergliga (bisher zwei Staffeln) nur noch eine Topliga mit 14 Teams im gesamten Verbandsgebiet, darunter sind zwei (neue) Verbandsligen mit jeweils 14 Mannschaften angesiedelt, gefolgt von vier Landesligen-Staffeln.

Durchführungsbestimmungen für die Qualifikation (und Anlagen)

Die DuFüBest für die Qualifikation 2019 und die Anlagen wurden im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Die noch fehlende Anlage 08 (Austragungsmodus Jugend) wird zeitnah nachgereicht.

DuFüBest Quali 2019

Die Spielpläne für die erste Runde der Qualifikation zur Verbandsebene stehen auf der HBEM-Homepage zur Verfügung. Weitere Spielpläne werden unmittelbar nach dem Wochenende 30./31. März 2019 nachgereicht, wenn die jeweiligen Qualifikanten für die QV-Endrunde und die Rückfaller in die QB-Ligen endgültig feststehen.

Auch in diesem Jahr konnte der Bezirk Enz-Murr wieder einen Schiedsrichter Neulingskurs anbieten.

23 interessierte Herren meldeten sich zur Schiedsrichterausbildung an. Die theoretische Ausbildung, welche 32 Unterrichtseinheiten beinhalt, fand vom 11. - 17. März in Mundelsheim und in Bönnigheim statt.

Liebe Handballfreunde,
am Sonntag, den 31.03.2019 wird die 1. HVW-Sichtung für die Spielerinnen und Spieler der Bezirksfördergruppen Jg. 2006 ausgetragen.
Die weibliche Jugend wird in der Längenholz- und Kreissporthalle in 71083 Herrenberg gesichtet. Zeitgleich findet die Sichtung der männlichen Jugend in der Markweg- und Aischbachhalle in 71083 Herrenberg statt.

Zur diesjährigen Schiedsrichter Hauptversammlung die am 08.02.2019 in der Mundelsheimer Turn- und Festhalle stattfand, trafen sich alle Schiedsrichter des Handballbezirkes Enz-Murr. Begrüßt wurde der Vertreter des Bezirksausschusses Norwin Pollich, unseren Schiedsrichterkollegen und Verbandsschiedsrichterwart Dirk Zeiher und den DHB Lehrwart Jürgen Rieber.

Einschränkung des Spielrechts (statt früher „Festspielen“)

Informationen dazu und zu weiteren Rechtshilfen findet ihr auf der Website des HVW

06.04.2019 bis 07.04.2019 Bietigheim-Bissingen, Aurainhalle

Die DKHA richtet sich in erster Linie an Jugendtrainer der Minis, der E- und der D-Jugend. Schwerpunkte der ca. 20 Lerneinheiten umfassenden Ausbildung sind neben der allgemeinen motorischen Grundlagenschulung auch Koordination und Kraftschulung sowie Spielreihen und Spielformen des Handballsports. Der Lehrgang wird bei komplettem Besuch als Zulassungsvoraussetzung zur C-Lizenz-Prüfung anerkannt.

Anmeldeunterlagen

alt: Sonntag, 27.01.2019 um 18:15 Uhr in Halle 2049

neu: Samstag, 13.04.2019 um 13:45 Uhr in Halle 2049

alt: Sonntag, 27.01.2019 ab 16:15 Uhr in Halle 2041

neu: Sonntag, 10.03.2019 ab 15.00 Uhr in Halle 2054

SG BBM Bietigheim (1. Bundesliga
vs
Selellaf Alsace Handball (2. Liga Frankreich)

Freitag, 18.01.2019
Einlass: 18.00 Uhr | Spielbeginn: 19.30 Uhr
Sporthalle Korntal | Eintritt: 12 EUR

Der Erlös wird der Familie Jörg Riexinger zur Verfügung gestellt. Weitere Spenden sind willkommen unter dem Spendenkonto:
Förderverein Handball TSV Korntal e.V. bei der KSK Ludwigsburg IBAN: DE18 6045 0050 0009 9104 07

Mehr Infos unter www.tsv-korntal-handball.de

Der Handballbezirk Enz-Murr und der Bezirks-SR-Wart Hartmut Weinle laden am 08.02.2019 zurr Schiedsrichterversammlung ein. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr in der Turn- und Festhalle in Mundelsheim. Weitere Informationen sind dem veröffentlichten Termin zu entnehmen.

HBEM Pflichtversammlung!
Wir bitten um Beachtung, dass es sich bei der Veranstaltung um eine Pflichtversammlung handelt.
Nichterscheinen wird der Spielleitenden Stelle Recht gemeldet.

alt: Sonntag, 13.01.2019 um 14:45 Uhr in Halle 2042

neu: Sonntag, 10.03.2019 um 16:45 Uhr in Halle 2042

Der Handballbezirk Enz-Murr lädt am 01.02.2019 zu seiner Jugendleiterpflichtversammlung ein. Die Veranstaltung beginnt um 20:00 Uhr im Hotel Krauthof in Ludwigsburg-Hoheneck.

HBEM Pflichtversammlung!
Wir bitten um Beachtung, dass es sich bei der Veranstaltung um eine Pflichtversammlung handelt.
Nichterscheinen wird der Spielleitenden Stelle Recht gemeldet.

Tagesordnung:

1. Begrüßung und Feststellung der Anwesenheit

2. Spielbetrieb weibl. A- Jugend Quo Vadis

3. Neues aus dem Resort Lehre und Nachwuchsförderung

4. Terminplanung Sommerrunde 2019

5. Bundesfreiwilligendienst, FSJ

6. Neues aus dem Spielbetrieb

7. Bezirksspielfest

8. Nachfolge VTJ

9. Verleihung des Jugendehrenpreises

10. Verschiedenes / Termine 2019

Samstag,08.12.2018 um 14:15 Uhr in Halle 2066

alt: Sonntag, 09.12.2018 um 16:00 Uhr in Halle 2024 neu: Sonntag, 09.12.2018 um 13:00 Uhr in Halle 2024

alt: Sonntag, 09.12.2018 um 13:00 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 09.12.2018 um 16:00 Uhr in Halle 2024

Sonntag, 25.11.2018 um 13;15 Uhr in Halle 2054

alt: Samstag, 01.12.2018 um 17:00 Uhr in Halle 2021

neu: Sonntag, 10.02.2019 um 11:00 Uhr in Halle 2012

Spitzenhandball in KorntalNeckarsulmer Sport Union vs. Spono Eagles Nottwil

Samstag, 08.12.2018 | 18:00 Uhr | Sporthalle Korntal | Eintritt: frei

Der Übungskatalog wurde zum Spieljahr 2017/2018 grundlegend überarbeitet. Er beinhaltet neue Übungen und Videos zu den einzelnen Übungen. Ebenso wurden zur Saison 2018/2019 vereinzelte Änderungen in den Bewertungsskalen durchgeführt. Das gesamte Dokument finden Sie hier zum Download.

Wettkampfkarte Koordination

Die Wettkampfkarte für die Koordinationsstationen finden Sie hier.

Sonntag, 25.11.2018 um 14.45 Uhr in Halle 2002

Von Freitag, 23.11. bis Sonntag 25.11.2018 findet in der Sporthalle in der Au in Benningen die diesjährige »Dezentrale Jugendtrainerausbildung (DJTA) statt. Zielgruppe für die 27 Lerneinheiten umfassende Ausbildung sind Jugendtrainer, die im Bereich des Grundlagentrainings aktiv sind und keine Lizenz erwerben wollen oder können. Der Ausbildungslehrgang findet in Kooperation zwischen dem Handballbezirk Enz-Murr, dem Handballverband Württemberg und dem WLSB statt.

Meldeschluss ist Mi, 14.11.2018

Weiter Infos, Kosten und Anmeldung entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen.

Ausschreibung [PDF] Ausbildungsleitfaden [PDF]

alt:  Samstag 17.11.2018, 11:00 Uhr, Halle 2013

neu: Samstag 17.11.2018,13:00 Uhr, Halle 2013

Termin alt : So. 14.10.2018 - 12.00 Uhr - Halle 2056

Termin neu: So. 02.12.2018 . 14.00 Uhr - Halle 2026

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde das Spieltagsprotokoll für Spieltage der E-Jugend auf den aktuellen Stand gebracht. Es liegt nun im PDF-Format und aktualisiert bei den Übungen vor. Bitte beachten!! Eine Auswahl ist beim Parteiball-Spiel derzeit nicht möglich, hier ist Funino vergeschrieben. Zudem ein Tipp für das Formular: aus dem HVW-Spielbetrieb können nun die einzelnen Paarungen kopiert und ins Formular eingefügt werden. Da erspart Schreibarbeit und Übertragungsfehler.

Spieltagsprotokoll E-Jugend

Samstag,06.10.2018 um 14:40 Uhr in Halle 2016

alt: Samstag 29.09.2018 ab 11:00 Uhr in Halle 2013

neu: Samstag 29.09.2018 ab 13:00 Uhr in Halle 2013

Auch in der Saison 2018/2019 bieten wir in der Bezirksliga der Frauen und Männer wieder eine Torschützenliste an. Es werden jeweils die 25 Top-Torschützen gelistet. Als Grundlage zur Auswertung werden die Eintragungen aus Spielbericht-Online (SBO) verwendet.

Zu finden sind die Torschützinnen und Torschützen im Bereich Spielbetrieb / Aktive.

HBEM TopScorer

alt: Sonntag, 16.12.2018 um 16:15 Uhr in Halle 2041

neu: Sonntag, 16.12.2018 um 16:15 Uhr in Halle 2086

alt: Sonntag, 07.10.2018 um 16:30 Uhr in Halle 2041

neu: Sonntag, 07.10.2018 um 16:30 Uhr in Halle 2086

alt: Samstag, 06.10.2018 um 16:30 Uhr in Halle 2041

neu: Samstag, 06.10.2018 um 15:30 Uhr in Halle 2086

alt: Sonntag,14.10.2018 um 15:45 Uhr Halle 2044

neu: Sonntag,14.10.2018 um 16:45 Uhr Halle 2044

alt: Samstag, 29.09.2018 um 14:00 Uhr in Halle 2002

neu: Samstag, 15.12.2018 um 12:15 Uhr in Halle 2002

Am Samstag, den 15.09.2018 findet der Lehrgang für den Kinderhandball (E- und F-Jugend & Minis) statt. Was die Teilnehmer inhaltlich erwartet, ist ein bunter Strauß an Themen, die auf die neuen Durchführungsbestimmungen des HVW abzielen, sodass wir uns eine konstruktive und rege Diskussion wünschen. Vor allem sollen die Änderungen interpretiert/dargestellt werden können. Diesbezüglich freuen wir uns, mit Jan Pabst (Leistungssportkoordinator HVW) und Markus Scherbaum (Projektleiter Kinderhandball HVW) zwei wesentliche Gestalter der Richtlinie für den Kinderhandball auf unserem Lehrgang begrüßen zu dürfen.

Neben der Sensibilisierung für die neuen DuFüBest 2018/19 wurden auch damit verwandte Themen auf die Agenda gehoben - unter anderem soll die Abhängigkeit zwischen Training und Spiel deutlich gemacht werden. Zwei Schwerpunkte sollen dafür "Pate stehen". Somit sollen sich viele Bestandteile und wertvolle Tipps des Pflichtlehrgangs auch problemlos ins eigene Training integrieren lassen. Den geplanten Lehrgangsablauf könnt Ihr nachfolgend abrufen.

Lehrgangsablauf

H3K-CUP 2019Einladung zum 46. H3K-CUP

Traditionell findet der H3K-CUP der HSG Strohgäu um den Dreikönigstag am 6. Januar in Schwieberdingen und Hemmingen statt. Von der E-Jugend bis zu den Aktiven werden alle Alterklassen besetzt. Besonders das Damenturnier, in zwei Leistungsklassen, ist weit über die Landesgrenzen hinaus bekannt und bietet den Turnierteilnehmern optimale Bedingungen zur Vorbereitung auf die Rückrunde.

Weitere Infos zum H3K-CUP 2019 findet ihr auf unserer Website www.hsg-strohgaeu.de. Zum Online-Meldeformular geht’s hier.

Traditionell bildet die erste Runde im Bezirkspokal der Frauen und Männer den Auftakt in die neue Saison. Der Handballbezirk Enz-Murr wünscht den beteiligten Vereinen eine erfolgreiche und verletzungsfreie Runde, unseren Schiedsrichtern »gut Pfiff« und den Verantwortlichen des HBEM und der Vereine einen möglichst reibungslosen Rundenverlauf.

Eine Übersicht der an diesem Wochenende stattfindenden Spielen findet ihr in der Wochenübersicht.

Wochenübersicht

Die DuFüBest und einzelne Anlagen wurden auf der HBEM-Homepage im Download-Bereich aktualisiert. Die betroffenen Dokumente sind nachfolgend aufgelistet. Bitte aktualisiert auch die Dokumente bei Euch, damit ein einheitlicher Stand der Unterlagen vorliegt. Vielen Dank!!

DuFüBest 2018/19

Richtlinien SR, Z und S

Techn. Besprechung

SR-Einteilung

Austr.modus Jugend

Die DuFüBest und Anlagen wurden auf der HBEM-Homepage im Download-Bereich veröffentlicht. Bitte leitet diese Dokumente an die entsprechenden Ansprechpartner in Eurem Verein/Eurer SG weiter. Sofern Fragen zu den Durchführungsbestimmungen und/oder deren Anlagen bestehen, wendet Euch bitte an den für das jeweilige Dokument genannten Autor. Dieser kann spezifische Fragestellungen am besten beantworten.

Download

Für die 1. Runde im Bezirkspokal der Frauen und Männer wurden die folgenden Paarungen ausgelost:

Am Montag, 03.09.2018 richtet die HSG Strohgäu ein Freundschaftsspiel zwischen dem amtierenden Deutschen Vizemeister SG BBM Bietigheim und dem letztjährigen Tabellenfünften der Handball Bundesliga Frauen, Frisch Auf Göppingen aus. Das Spiel findet um 19:00 Uhr in der Felsenberghalle in Schwieberdingen statt. Einlass 18:00 Uhr.

Der Eintritt ist frei, wir freuen uns über eine Spende in unsere Jugendkasse.

 

Klasse-Besetzung beim 27. LOTTO-Cup des SV Oßweil

Der richtige Gradmesser kurz vor Saisonbeginn! Für 16 Teams aus fünf Ländern, darunter neun Bundesligisten, ist der LOTTO-Cup des SV Oßweil die letzte Bewährungsprobe vor dem Start in die Punkterunde. Als Favoriten des zweitägigen Turniers gelten am Wochenende 25./26. August die vier Vertreter der 1. Bundesliga. Aber neben den „Vipers“ aus Bad Wildungen, den „Flames“ aus Bensheim-Auerbach, den „Schwaben Hornets“ vom TV Nellingen und der Neckarsulmer SU sind auch vier internationalen Erstligisten zu beachten. Vor allem der holländische Europacup-Teilnehmer V&L Geleen will im Kampf um den Turniersieg ein Wörtchen mitreden.

Ziel Ludwigsburg! Beim 27. LOTTO-Cup sind am 25./26. August neun Bundesligisten, davon vier aus der 1. Liga am Start. Fast jede dritte Mannschaft der deutschen Bundesligen ist also beim Turnier in der Barockstadt dabei! Angeführt wird das Teilnehmerfeld von vier Erstligisten. Das sind die HSG Bensheim-Auerbach, die HSG Bad Wildungen und die schwäbischen Lokalmatadoren TV Nellingen und Neckarsulmer SU. Mit Ausnahme von Bensheim haben alle schon den LOTTO-Cup gewonnen.

DHB-Pokal am 18./19. August in der Sporthalle Ost

Teilnehmer:
VFL Gummersbach (1.Liga)
HSC 2000 Coburg (2.Liga)
SV Salamander Kornwestheim (3.Liga)
SG Leutershausen (3.Liga)

Folgende Begegnungen stehen beim „Entry Four“ auf dem Programm:

Samstag, 18. August 2018 (Einlass 15.00 Uhr)
16.30 Uhr: SV Salamander Kornwestheim – HSC 2000 Coburg
19.00 Uhr: VfL Gummersbach – SG Leutershausen

Sontag, 19. August 2018 (Einlass 13.30 Uhr)
15.00 Uhr: Finale der Siegermannschaften

Zum 01.08.2018 hat die Koordinierungsstelle Bezirke beim Handballverband Württemberg e. V. ihre Arbeit aufgenommen.

Ziel ist es mit dieser neu geschaffenen Stelle die acht Bezirke in ihrer Arbeit mit insgesamt 384 Vereinen zu unterstützen, mehr Transparenz zwischen Verband und Bezirk zu ermöglichen und gemeinsame strategische Vorgehensweisen zu entwickeln. Dies schafft mehr Ressourcen in den Bezirken und lässt zukünftig sicherlich viele Synergieeffekte entstehen. „Alle können nur profitieren und damit werden wir den Handball in Württemberg wieder einen Schritt weiter voranbringen“, ist sich Vizepräsident Heiko Griebel sicher, der beim HVW für die Bezirke verantwortlich zeichnet. Die Ansprechpartnerin der Koordinierungsstelle Bezirke mit 50% Umfang heißt Daniela Assmann.

 

Friedhelm Mehring

Hans Schnödt

* 17.03.1938
† 01.08.2018

Abschied von Hans Schnödt

Der Handballbezirk Enz-Murr trauert um einen langjährigen Mitarbeiter und Freund.

Unser Mitgefühl gilt den Hinterbliebenen.

Schweizer Meister und regionale Gäste beim Stadtwerke Bönnigheim - Cup und JOKER Jeans - Cup

Der TSV Bönnigheim bietet in diesem Jahr wieder hochklassigen Handball bei den beiden renommierten Vorbereitungsturnieren Anfang August. Mit Wacker Thun konnte man sogar den Meister der Swiss Handball League für den JOKER Jeans - Cup sonntags gewinnen. Außerdem sind die Stadtwerke Bönnigheim der neue Namensgeber für das Samstagsturnier, welches nun Stadtwerke Bönnigheim – Cup (SWB – Cup) heißt.

Landessportschule Albstadt vom 15.-16.09.2018

Der Verbandsschiedsrichterausschuss wird vom 15.-16.09.2018 einen Neulingskurs anbieten.

Die endgültige Staffeleinteilung der Aktiven (mit Ziffern) wurde für die Hallenrunde 2018/2019 im HBEM-Download-Bereich veröffentlicht. Bitte beachten!! In den Spielklassen der Männer mussten die Staffelgrößen ab der Kreisliga B auf 8 Mannschaften (respektive sieben Mannschaften in der Kreisliga D) reduziert werden, da einige der bisherigen Teams nicht mehr gemeldet wurden. Des Weiteren der Hinweis: in der Frauen Kreisliga A gestaltete sich die Ziffernvergabe sehr kompliziert. Aktuell gibt es dort einen Verein mit nur neun- und einen mit zehnfacher Übereinstimmung. Sollten hier Probleme im Hinblick auf die Spielplanung auftreten, bitte ich um einen kurzen Hinweis.

Liebe Bezirksmitarbeiter, liebe Vereinstrainer im Kindersportbereich,
für das Spieljahr 2018/2019 wurden von uns im Frühjahr schon frühzeitig die neuen ergänzenden Durchführungsbestimmungen im Kinderhandball verschickt.

In der Zwischenzeit konnten wir dank wertvoller Rückmeldungen noch weitere kleinere Änderungen bzw. Ergänzungen einarbeiten, die die Qualität merklich steigern, so dass wir nun die finale Version vorlegen können. Besonderer Wert wurde dabei auf eine klare und verbindliche Regelung gelegt, die die Handhabung deutlich vereinfacht. Die umfangreichen Erläuterungen, die zu jeder einzelnen Regel vorgenommen werden, beschreiben deren praktischen Bedeutung und die damit verbundene Idee zur systematischen Entwicklung im Kinderhandball.

Die Benennung von Schiedsrichtern erleichtert die Einteilung

Wie in den letzten Jahren rechnen wir für die Zwischensaison wieder mit einer hohen Anzahl an Spielen. Gerne möchte euch der Verbandsausschuss Schiedsrichter auf Folgendes hinweisen:

Sofern beim Antrag auf das Freundschaftsspiel oder das Turnier Schiedsrichter benannt worden sind, gehen wir davon aus, dass der Verein mit den Schiedsrichtern über die Ansetzung gesprochen hat. Der zuständige Schiedsrichtereinteiler prüft dann nur noch, ob die Leistungsklasse der/des Schiedsrichter mit dem Spiel übereinstimmen.

125 Jahre TSF Ditzingen e.V.

Zum 125-jährigen Jubiläum der Turn- und Sportfreunde Ditzingen 1893 e.V. lädt die Handballabteilung herzlich zum Jubiläumsspiel mit Bundesligabeteiligung am 14.Juli 18.45Uhr in die Glemsaue Ditzingen ein.
Mit den Gästen der SG BBM Bietigheim und der tsb Heilbronn-Horkheim treffen zwei hochklassige Mannschaften aufeinander.

GRUNDFOS TATABANYA vs. TBV LEMGI LIPPE

Feitag, 20. JULI 2018 um 19:30 Uhr | Käsberghalle Mundelsheim

Programm

Die Ausschreibung für die Hallenrunde 2018/19 wurde veröffentlicht. Die dazugehörige HBEM-Infopost wird am Donnerstagabend, den 21. Juni 2018 an die entsprechend veröffentlichten Ansprechpartner der Vereine versendet. Dort sind dann auch die Meldeformulare für die Jugend, den Freizeitsport und das SR-Soll enthalten. Bitte lest die weiterführenden Informationen der Ausschreibung und haltet die genannten Meldetermine ein. Hierfür schon vielen Dank im voraus. Des Weiteren möchte ich darum bitten, die Information an die jeweiligen Ansprechpartner in Euren Vereinen / Euren SGs weiterzugeben, die mit dem Thema Meldung und Spielplanung vertraut sind. Bitte beachtet auch, dann in der Ausschreibung die Termine für die Sommerlehrgänge der Schiedsrichter im Bezirk Enz-Murr enthalten sind.

Ausschreibung

Liebe Vereinsvertreter,

erstmals im September 2016 wurden im Bezirk Enz-Murr Kinderhandballspielleiter ausgebildet, die seitdem in ihren Vereinen die Spiele der F-, E- und D-Jugend leiten. Über den Kinderhandballspielleiter können Jugendliche ab 14 Jahren sowie andere Interessierte an das Schiedsrichterwesen herangeführt werden und die Spielleitung im Kinderhandball übernehmen.
Auch in den anderen Bezirken wird diese Ausbildung angeboten. Im Bezirks Esslingen-Teck wurden bereits über 120 Kinderhandballspielleiter ausgebildet. Nun ist es an der Zeit auch im Bezirk Enz-Murr eine weitere Ausbildung anzubieten.

Die vorläufige Staffeleinteilung für die Aktiven wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage zur Verfügung gestellt. Wir bitten um Beachtung, dass die dort hinterlegten Informationen auf Basis der zum Ende der abgelaufenen Hallenrunde 2017/2018 am Spielbetrieb teilnehmenden Mannschaften im Frauen- und Männerbereich erstellt wurde. Unter Anwendung der Auf- und Abstiegsregelung und des in den DuFüBest definierten Entscheidungsspielraums durch das Fachressort Spieltechnik wurde die vorläufige Staffeleinteilung erstellt. Die endgültige Einteilung der Staffeln bei den Männern und Frauen wird nach der Meldungsabgabe durch die Vereine erfolgen.

Attraktive Teams und eine gute lokale Komponente

Das Teilnehmerfeld für den RIVA Handball-Cup steht. Seit dem Wochenende ist amtlich, dass am 28. Juli ein aktueller Erstligist sein Können in der Karl-Euerle-Halle demonstrieren wird. Der frischgebackene Aufsteiger SG BBM Bietigheim trifft beim Turnier des HC Oppenweiler/Backnang auf den prominenten Zweitligisten TUSEM Essen, auf Drittligameister SV Salamander Kornwestheim und auf die Mannschaft des Gastgebers.

 

Friedhelm Mehring

Friedhelm Mehring

* 02.08.1938
† 16.05.2018

»Die Erinnerung ist das einzige Paradies,
aus dem wir nicht vertrieben werden können.«

Jean Paul

Abschied von Friedhelm Mehring

Der Handballbezirk Enz-Murr hat einen wertvollen Mitarbeiter und Freund verloren. Völlig überraschend verstarb am 16. Mai Friedhelm Mehring. Er war im Bezirk von 1979 bis 1985 Vorsitzender des damaligen Kreisschiedsgerichts und von 1983 bis 2008 im HVW-Schiedsgericht/Verbandsgericht tätig.

Die HCOB Oppenweiler Backnang 2 gewinnt den Bezirkspokal der Männer. Im Finalspiel setzt sich die HCOB gegen das Team der SG BBM Bietigheim 3 mit 27:18 Toren durch. Im Spiel um Platz 3 gewann der TV Großbottwar gegen die HSG Marbach-Rielingshausen mit 27:19 Toren.

Finalspiel HCOB Opp/BK 2 BBM Bietigheim 3 27:18
Spiel um Platz 3 HSG Marb/Riel TV Gr'bottwar 19:27
1. Halbfinalspiel HSG Marb/Riel HCOB Opp/BK 2 12:20
2. Halbfinalspiel TV Gr'bottwar BBM Bietigheim 3 17:19

Nach dem Aufstieg in die Württembergliga holen sich die Frauen der HB Ludwigsburg auch den Bezirkspokal

Im Finalspiel besiegten die Ludwigsburgerinnen den TSV Bönnigheim 2 mit 29:21 Toren und sicherten sich nach dem Aufstieg in die Württembergliga auch den Bezirkspokal. Im Spiel um Platz 3 gewann das Ausrichterteam HSG Strohgäu 2 knapp gegen die TSF Ditzingen.

Herzlichen Glückwunsch!

Ergebnisse auf einen Blick:

Finalspiel HB Ludwigsburg TSV Bönnigheim 2 29 : 21  
Spiel um Platz 3 TSF Ditzingen HSG Strohgäu 2 14 : 16  
Halbfinalspiel 1 HB Ludwigsburg TSF Ditzingen 25 : 12  
Halbfinalspiel 2 TSV Bönnigheim 2 HSG Strohgäu 2 22 : 21 nach 7-Meter-Werfen

Sieg im Finale beim Kempa Final Four um den HVW-Pokal gegen den TV Möglingen

Die Frauen der SG BBM Bietigheim 2 setzen sich im Finale gegen den TV Möglingen mit 34:29 durch und verteidigen somit souverän ihren Pokal-Titel aus dem letzten Jahr.

Die Ergebnisse im Überblick:

1. Halbfinale: Frisch Auf Göppingen 2 – SG BBM Bietigheim 22:41 (HZ: 12:21)
2. Halbfinale: TV Möglingen – TSV Heiningen 33:18 (HZ: 15:8)
Finale: SG BBM Bietigheim – TV Möglingen 34:29 (HZ: 16:9)

Herzlichen Glückwunsch!

Unter dem Menüpunkt "Qualifikationsrunde 2018" wurde der aktuelle, für die Qualifikation 2018 festgelegte Spielbetrieb der E-Jugend und auch die Spielpläne (Link) der weiblichen und gemischten E-Jugend veröffentlicht. Im Hinblick auf die Sonderspielformen in der E-Jugend sei an dieser Stelle noch einmal an die Anlage 07 (Richtlinien / Ergänzende DuFüBest für den Kinderhandball) erinnert und daran, dass es sich bei der Qualifikationsrunde um eine sog. Orientierungsrunde handelt, in der aus diesem Grund nur 4+1 - Staffeln existieren (Spielformen Koordination, 4+1 - Handball und Parteiball).

Die in den DuFüBest noch fehlende Anlage 08 (Austragungsmodus Jugend) wurde im Donload-Bereich der HBEM-Homepage (Link) ergänzt. Wir bitten um eine entsprechende Weitergabe des Dokuments im Verein / in der SG. Vielen Dank!!

Die Spielpläne für die Quaifikationsrunde 2018 (Link) wurden unter dem Hauptmenü "Qualifikationsrunde 2018" für die D- bis A-Jugend veröffentlicht. Die Spielpläne der E-Jugend werden zeitnah nachgereicht. Aktuell haben wir in der wJB-QB-1 (CVJM Möglingen) und der gJD-QB-4 (HSG Strohgäu 2) zwei kurzfristige Rückzüge von Mannschaften, in deren Rahmen es noch zu Anpassungen in den Spielplänen kommen kann. Wir bitten um entsprechende Beachtung.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurden die DuFüBest und Anlagen (die Anlage 08 (Austragungsmodus Jugend wird noch nachgereicht) veröffentlicht.

In Bezug auf die Anlagen die folgenden Hinweise: die meisten Anlagen (Anlage 01 (Richtlinien für Hallenstandards), Anlage 02 (Richtlinien für Hallenspiele für SR, Z, S), Anlage 03 (Vergütung für SR, Z, S), Anlage 04 (Richtlinien für Turniere und FS-Spiele), Anlage 06 (Richtlinien SR-Pate) und Anlage 07 (Richtlinien / Ergänzende DuFüBest Kinderhandball)) werden analog der Hallenrunde verwendet, da diese für das Spieljahr, das am 30. Juni 2018 endet, gelten. Aktualisiert wurde die Anlage 05 (Einteilungszuständigkeit für SR).

Wie immer möchten wir darum bitten, die Information vereins- oder SG-intern entsprechend weiterzuleiten. Vielen Dank!

Die Staffeleinteilung für die Qualifkation 2018 (auf Bezirksebene (QB) und zur Verbandsebene (QV)) wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage zur Verfügung gestellt.

Am Samstag, den 24. März finden in der Sporthalle Ost in Kornwestheim die Spiele um die Württembergischen Meisterschaften der männlichen B- und A-Jugend, sowie der weiblichen B-Jugend statt. Seitens des Handballbezirks Enz-Murr sind wir in doppelter Hinsicht bei diesen Endspielen vertreten. Die Endspiele im Überblick: 

13:00 Uhr wB-Jugend  |  TSV Wolfschlugen - SG H2Ku Herrenberg 
15:00 Uhr mB-Jugend  |  SG BBM Bietigheim - MTG Wangen 
17:00 Uhr mA-Jugend  |  SV Kornwestheim - Alpla HC Hard 

Die Teams freuen sich auf zahlreiche Zuschauer!

Sonntag, 25.03.2018 um 15:00 Uhr in Halle 2066

Neuer Bezirksmeister der Seniorenhandballer über 40 wurde in der Saison 2017/18 die Mannschaft vom HC Oppenweiler/Backnang.

Die Murrtaler lagen nach dem letzten Spieltag am vergangen Sonntag, bei dem sie Heimrecht hatten und nichts mehr anbrennen ließen, mit einem Punkt vor Titelverteidiger TV Großbottwar.
Platz 3 belegten die TSF Ditzingen, die vor dem letzten Spieltag noch Tabellenführer gewesen waren, vor dem TSV Korntal und der HSG Sulzbach-Murrhardt.

alt: Samstag, 28.04.2018 um 16:45 Uhr in Halle 2061

neu: Samstag, 28.04.2018 um 16:45 Uhr in Halle 2024

Soiel wird nicht wiederholt und für Grossbottwar gewertet.

alt: Sonntag, 15.04.2018 um 15:00 Uhr in Halle 2045

neu: Samstag, 14.04.2018 um 18:00 Uhr in Halle 2045

alt: Samstag, 21.04.2018 um 17:00 Uhr in Hall2 2062

neu: Sonntag, 22.04.2018 um 16:00 Uhr in Halle 2062

alt :Samstag 18.03.2018 um 14:00 Uhr in Halle 2051

neu :Dienstag 08.03.2018 um 19:00 Uhr in Halle 2051

alt :Samstag 10.03.2018 um 15:45 Uhr in Halle 2050

neu :Dienstag 20.03.2018 um 19:00 Uhr in Halle 2050

alt: Sonntag, 04.02.2018 um 18:30 Uhr in Halle 2027 - Absage keine Neuansetzung

alt: Samstag, 03.02.2018 um 15:45 Uhr in Halle 2004 - Absage keine Neuansetzung

alt: Sonntag, 04.02.2018 um 18:30 Uhr in Halle 2074

neu: Sonntag, 04.02.2018 um 18:30 Uhr in Halle 2027

alt: Sonntag, 04.02.2018 ab 9:45 Uhr in Halle 2074

neu: Sonntag, 04.02.2018 ab 9:45 Uhr in Halle 2027

Wie schon in den vergangenen Jahren erfolgreich praktiziert, bietet der Bezirk Enz-Murr auch in diesem Jahr seinen Schiedsrichter-Neulingskurs mit Lehrgang zur C-Lizenz an einem Wochenende an.

Nachfolgend die Kurstermine für die SR-Neulinge:
Montag, 12.03.2018 von 18:00 – 22:00 Uhr
Dienstag, 13.03.2018 von 18:00 – 22:00 Uhr
Samstag, 17.03.2018 von 08:00 – 17:00 Uhr
Sonntag , 18.03.2018 v on 08:00 – 17:00 Uhr
Freitag, 23.03.2018 von 18:00 – 21:00 Uhr Praktische Prüfung beim Jugendturnier in Pflugfelden.
Der genaue Termin im Juli wird noch bekannt gegeben.

Der SR-Kurs für die C-Lizenz-Anwärter findet statt am:
Samstag, 17.03.2018 von 08:00 – 17:00 und
Sonntag, 18.03.2018 von 08:00 – 17:00

Die Lehrgangsteilnehmer erhalten am Samstag und Sonntag je ein Mittagessen.

Weitere Infos und Anmeldemodalitäten zum SR-Neulingskurs und zum Kurs für C-Lizenz-Anwärter.

Liebe Handballfreunde,
nachfolgend habe ich eine ganze Reihe von Themen zusammengestellt, die in den kommenden Wochen von Interesse sind bzw. sein könnten. Ich möchte Euch bitten, diese Informationen innerhalb Eures Vereins oder Eurer SG weiterzuleiten. Eine Infopost mit ähnlichen, leicht reduzierten Inhalten wird ebenfalls an die beim HVW hinterlegten Jugendleiter versendet. Diese Rubriken sind in der Überschrift mit einem abschließenden "(JL)" gekennzeichnet.

Liebe Handballfreunde,
die 20 Lerneinheiten umfassende Dezentrale Kinderhandballausbildung richtet sich an Jugendtrainer der Minis, der E- und der D-Jugend. Schwerpunkte sind neben der allgemeinen motorischen Grundlagenschulung auch Koordination und Kraftschulung sowie Spielreihen und Spielformen des Handballsports.

Des weiteren ist die DKHA seit dem Jahr 2011 als, Modul 1 – Kinderhandball, Bestandteil der Trainer C-Lizenzausbildung und gilt bei komplettem Besuch als Zulassungsvoraussetzung für die Trainer C-Lizenzprüfung.
Das Modul muss spätestens bis zur Zulassung zum Prüfungslehrgang absolviert sein.

Lehrgang: Samstag, 17.03.18 bis Sonntag 18.03.18 jeweils von 9.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Lehrgangsort: Aureinhalle in Bietigheim Bissingen
Lehrgangskosten: 50 € pro Teilnehmer (inkl. Lehrgangunterlagen und kleiner Verpflegung)

Referenten

  • Carsten Schmidmeister – BRLN/Trainerausbildung (Lehrgangsleitung)
  • Rosemarie Keller - Referentin Kindersport im VAJSB
  • Weitere Referenten aus dem Bezirkslehrstab

Rahmenbedingungen

  • Sportbekleidung für vorausgesetzte aktive Beteiligung!
  • Schreibunterlagen, Schreibzeug
  • Kalt- und Warmgetränke, sowie „kleine Verpflegung“ werden bereitgestellt

Anmeldung

Die Anmeldung kann ausschließlich online über Phoenix erfolgen. Bitte Nutzen Sie dazu den folgenden Link: Anmeldung DKHA
Die Lehrgangskosten in Höhe von 50,00 € pro Teilnehmer überweisen Sie bitte unter Angabe von Verwendungszweck, Vor- u. Nachname und Verein auf das Bezirkskonto:

Empfänger: Handballbezirk Enz-Murr
IBAN: DE68 6045 0050 0002 0235 04
Verwendungszweck: DKHA-2018-NAME-VEREIN

Anmeldebestätigung

  • Die Lehrgangszusage wird spätestens ab dem 05.03.2018 ausschließlich per E-Mail an die Teilnehmer versandt. Der Lehrgang ist auf 40 Teilnehmer beschränkt, wobei evtl. Nachrücker benannt werden können.
  • Bei kurzfristigen Absagen wird die Hälfte der Gebühr einbehalten. Bei unentschuldigtem fernbleiben vom Lehrgang verfällt ¾ der Lehrgangsgebühr zugunsten der Kostendeckung.

 Bei Fragen zum Lehrgang wendet ich euch bitte direkt an den Referenten für Lehre und Nachwuchsförderung Carsten Schmidmeister.

Dieses Schreiben [PDF] Anmeldung

 

Die Auslosung der 3. Runde des Bezirkspokals 2017/2018 erbrachte die folgenden Spielpaarungen:
 
3. Runde Bezirkspokal Frauen und Männer

StaffelSp.Nr.Heimverein- Gastverein
© 2017/2018 Handballbezirk Enz-Murr (HBEM) 
F-Pok-B 21721 TSV Bönnigheim 2 -  TSV Asperg
F-Pok-B 21722 TSV Korntal -  HSG Strohgäu 2
F-Pok-B 21723 TSF Ditzingen -  HSG Sulzbach/Murrhardt
F-Pok-B 21724 HSG Neckar FBH -  HB Ludwigsburg
 
M-Pok-B 21625 SG BBM Bietigheim 3 -  TV Möglingen
M-Pok-B 21626 CVJM Möglingen -  TV Großbottwar
M-Pok-B 21627 HC Oppenweiler/Backnang 2 -  TSV Asperg
M-Pok-B 21628 HG Steinheim/Kleinbottwar -  HSG Marbach/Rielingsh.
 

 

alt: Sonntag, 04.02.2018 um 18:30 Uhr in Halle 2027

neu: Sonntag, 04.02.2018 um 18:30 Uhr in Halle 2074

alt: Samstag, 24.02.2018 um 14:00 Uhr in Halle 2004

neu: Samstag, 24.02.2018 um 14:00 Uhr in Halle 2049

Digital und dynamisch

Der Deutsche Handballbund stärkt seine Rolle als Innovationsführer. Am heutigen Donnerstag präsentierten Axel Kromer, Vorstand Sport, und Jochen Beppler, Chef-Bundestrainer Nachwuchs, die neue Rahmentrainingskonzeption.

alt: Samstag,24.02.2018 um 13:00 Uhr in Halle  2016

neu:Samstag,16.12.2017 um 12:50 Uhr in Halle 2016

Liebe Vereinsvertreter,

der Deutsche Handballbund hat ab dem Spieljahr 2015/2016 Durchführungsbestimmungen für eine einheitliche Wettkampfstruktur im Kinder- und Jugendhandball erlassen, die in allen 22 Landesverbänden des DHBs für die Altersbereiche F- (Minis), E- und D-Jugend verbindlich werden.

Die Verbandsausschüsse Jugend, Schule, Bildung (VAJSB) und Lehre und Leistungssport (VALL) haben sich mit der Umsetzung für den Handballverband Württemberg beschäftigt. Unterstützt wurden sie von einer Projektgruppe, die unter Beteiligung aller acht Bezirke ins Leben gerufen wurde. Das Ergebnis fließt in die Durchführungsbestimmungen des HVW für die Spielzeit 2015/2016 ein. Darüber hinaus werden verschiedene Materialien für die Vereine und Bezirke entwickelt. Die neuen Inhalte müssen sich auch in der Traineraus- und-fortbildung wieder finden.

VR-TalentiadewJugend E

Staffel 1: 17.3.2018 ab 13.00 Uhr bei der JSG Handballregion Bottwar
Staffel 2: 11.3.2018 ab 11.00 Uhr beim TSV Asperg
Staffel 3: 27.1.2018 ab 13.00 Uhr bei der HSG Neckar
Staffel 4: 14.1.2018 ab 11.30 Uhr bei der HSG Sulzbach – Murrhardt

gJugend E

Staffel 1: 20.1.2018 ab 13.00 Uhr beim HC Oppenweiler / Backnang
Staffel 2: 28.1.2018 ab 13.00 Uhr bei der HSG Strohgäu
Staffel 3: 4.2.2018 ab 12.00 Uhr bei der JSG Handballregion Bottwar
Staffel 4: 18.3.2018 ab 10.00 Uhr beim TSV Korntal
Staffel 5: 25.2.2018 ab 13.00 Uhr bei der HC metter-Enz
Staffel 6: 4.3.2018 ab 11.00 Uhr bei der HB Ludwigsburg

Panel info

WIR BITTEN ALLE MANNSCHAFTEN BIS ZUM ENDE DES TALENTADE-SPIELTAGES IN DER HALLE ZU BLEIBEN

alt  : 03.03.2018 - 18.00 Uhr

neu : 16.12.2017 - 18.00 Uhr

alt: Samstag, 11.11.2017 um 14 Uhr in Halle 2032

neu: Sonntag, 18.02.2018 um 17 Uhr in Halle 2032

Neuer Termin Sa. 03.03.2018  18:00 Uhr Halle 2028

Alter Termin   Sa. 25.11.2017  18:00 Uhr Halle 2028

Spiel 20931 EK Besigheim 2 - SG Weissach 2  am 26.11.2017 um 17.00 Uhr wurde von der SG Weissach 2 abgesagt und wird nicht wiederholt.

alt: Samstag 09.12.2017 um 17:30Uhr in Halle 2056

neu: Sonntag 10.12.2017 um 15:00 Uhr in Halle 2026

alt: Dienstag 03.10.2017 um 16:15Uhr in Halle 2011

neu: Samstag 13.01.2018 um 13:45 Uhr in Halle 2011

alt: Samstag, 09.12.2017 um 13:00 Uhr in Halle 2063

neu: Samstag, 09.12.2017 um 14:15 Uhr in Halle 2063

alt: Freitag, 10.11.1917 um 20:30 Uhr in Halle 2024

neu: Dienstag, 23.01.2018 um 20:30 in Hallr 2024

Alt:Sonntag 29.10.2017 um 14.30 Uhr in Halle 2075

Neu:Sonntag 12.11.2017 um 18.00 Uhr in Halle 2075

 

alt: Sonntag, 29.10.2017 um 15.30 Uhr in Halle 2008

neu: Sonntag, 18.30.2018 um 15.30 Uhr in Halle 2008

Die Kinderhandballkonzeption des Handballverbandes Württemberg sieht für den EJugendspielbetrieb koordinative Übungen im Wettspielbetrieb vor. Diese sind in einem Katalog festgehalten. Der Katalog wurde zur Saison 2017/2018 vom zuständigen Verbandsausschuss Jugend, Schule, Bildung komplett überarbeitet. Teilweise wurden Inhalte verändert und Übungen ausgetauscht. Zudem wurden die Schwerpunkte herausgearbeitet inkl. einer Einteilung in koordinative und athletische Schwerpunkte. Alle Übungen wurden zudem in drei Schwierigkeitsstufen (leicht, mittel, schwer) eingeteilt. Die größte Veränderung ist aber sicherlich die optische Überarbeitung. Die Übungen wurden mit neuen Fotos versehen. Jede Übung wurde zudem verfilmt und steht somit den Vereinen als Hilfestellung und Erklärung zur Verfügung. Ziel war es, die Übungen prägnanter zu beschreiben und einfacher darzustellen.

alt: Samstag, 28.10.17 um 15:45 Uhrin Halle 2042

neu: Donnerstag, 15.03.18 um 20:00 Uhr in Halle 2042

TVB 1898 Stuttgart vs. SGBBM BietigheimIm Rahmen des 25-jährigen Bestehens der HSG Marbach-Rielinghausen werden die Bundesligamannschaften vom TVB 1898 Stuttgart und der SGBBM Bietigheim ein Freundschaftsspiel in Marbach austragen.

Für das Spiel am 27.Oktober 2017 gibt es Karten zu 9 € (ermäßigt: 6€) beim Getränkemarkt Duffner in Marbach oder beim Obsthof Eisenmann in Rielingshausen.

Kartenreservierungen können ebenfalls an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! per Mail gerichtet werden. Diese werden dann an der Abendkasse ausgegeben.
Anwurf für das Spiel ist um 19.00 Uhr in der Marbacher Stadionhalle beim Schulzentrum.

alt: Samstag, 21.10.2017 um 15.30 Uhr in Halle 2066

neu Samstag, 21.10.2017 um 15.30 Uhr in Halle 2067

alt: Samstag, 03.03.2018 um 16:45 in Halle 2061

neu: Freitag, 10.11.2017 um 20:30 Uhr in Halle 2024

alt: Samstag, 21.10.2017 um 15:30 Uhr in Halle 2066

neu: Samstag, 21.10.2017 um 15:30 Uhr in Halle 2067

Die Auslosung der 2. Runde des Bezirkspokals 2017/2018 erbrachte die folgenden Spielpaarungen:
 
2. Runde Bezirkspokal Frauen und Männer

StaffelSp.Nr.Heimverein- Gastverein
© 2017/2018 Handballbezirk Enz-Murr (HBEM) 
F-Pok-B 21713 HB Ludwigsburg -  TV Großbottwar
F-Pok-B 21714 HSG Sulzbach-Murrhardt -  HC Metter-Enz
F-Pok-B 21715 TSV Affalterbach -  TSV Asperg
F-Pok-B 21716 SKV Oberstenfeld -  HSG Neckar FBH
F-Pok-B 21717 SV Sal. Kornwestheim 2 -  HSG Strohgäu 2
F-Pok-B 21718 TSV Korntal -  TV Aldingen
F-Pok-B 21719 TV Markgröningen -  TSV Bönnigheim 2
F-Pok-B 21720 SV LB-Oßweil 2 -  TSF Ditzingen
 
M-Pok-B 21617 HC Metter-Enz 2 -  TV Möglingen
M-Pok-B 21618 HSG Neckar FBH -  HSG Marbach-Riel.
M-Pok-B 21619 TSV Wiernsheim -  SG BBM Bietigheim 3
M-Pok-B 21620 HG Steinheim/Kleinbottwar -  TSV Bönnigheim
M-Pok-B 21621 SG Weissach -  HC Oppenweiler/Backnang 2
M-Pok-B 21622 TV Tamm -  TV Großbottwar
M-Pok-B 21623 HB Ludwigsburg -  CVJM Möglingen
M-Pok-B 21624 TSF Ditzingen 2 -  TSV Asperg
 

 

Die Spielpläne der Seniorinnen (F30, Staffel 1 und Staffel 2) wurden im Spielbetrieb 2017/2018 unter dem Menüpunkt "Spielpläne" veröffentlicht.

alt: Sonntag, 24.09.2017 um 13.00 Uhr in Halle 3024

neu: Sonntag, 04.03.2018 um 17.30 Uhr in Halle 3024

alt: Sonntag, 26.11.2017 um 12.15 Uhr in Halle 2024

neu: Samstag, 21.10.2017 um 19.15 Uhr in Halle 2061

alt: Sonntag, 28.01.2018 um 18.45 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 28.01.2018 um 17.00 Uhr in Halle 2024

Die Ludwigsburger Kreiszeitung führt am 11./12. November eine Mini-WM im Großraum Ludwigsburg durch. Analog zu diesem Turnier veranstaltet der Handballverband Württemberg in Kooperation mit seinen Bezirken und Vereinen an drei Standorten ebenfalls Mini-WMs.

alt:Sonntag,26.11.2017 um 10:45 Uhr in Halle 2024

neu:Sonntag,26.11.2017 um13:45 Uhr in Halle 2024

alt: Samstag, 30.09.2017 um 14:00 in Halle 2056

neu: Samstag, 30.09.2017 um 14:00 Uhr in Halle 2026

alt: Samstag, 30.09.2017 um 16:00 Uhr in Halle 2056

neu: Samstag, 30.09.17 um 16:00 Uhr in Halle 2026

Dienstag 03.10.2017 um 16:15 Uhr in Halle 2011

alt: Sonntag 28.01.2018 ab 11:00Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag 28.01.2018 ab 10:00 Uhr in Halle 2024

Der neue Termin wird zeitnah bekannt gegeben.

Alle Spieldaten bleiben unverändert!!

alt: Samstag, 07.10.2017 um 18:30 Uhr in Halle 2066

neu: Samstag, 07.10.2017 um 15:30 Uhr in Halle 2042

alt: Sonntag, 18.02.2018 um 15:15 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 18.02.2018 um 13:30 Uhr in Halle 2024

alt: Samstag, 07.10.2017 um 17:00 Uhr in Halle 2066

neu: Samstag, 07.10.2017 um 17:15 Uhr in Halle 2042

Spiel wurde von Illingen abgesagt und auf deren Wunsch nicht neu angesetzt. Spiel wird für EK Besigheim 2 gewertet.

Spiel wird später neu festgesetzt

alt: Sonntag, 24.09.2017 um 15:00 Uhr in Halle 2066

neu: Sonntag, 24.09.2017 um 15:00 Uhr in Halle 2054

alt: Sonntag, 24.09.2017 ab 18:45 Uhr in Halle 3024

neu: Sonntag, 24.09.2017 ab 17:00 Uhr in Halle 3024

Der Übungskatalog für die E-Jugend wurde auf der HVW-Homepage (Link) veröffentlicht. Wir bitten zu beachten, dass die Übungen des E-Jugend-Übungskatalog in Kategorien (leicht / mittel / schwer) unterteilt sind und gemäß den DuFüBest bei den Spieltagen einzusetzen sind. Wir bitten ebenfalls zu beachten, dass aktuell die entsprechenden Spieltagsdokumente des Bezirks noch nicht überarbeitet werden konnten. Wir informieren darüber, sobald diese in aktueller Form vorliegen.

Bitte leitet diese Information vereinsintern an die jeweils Verantwortlichen im E-Jugendbereich weiter. Vielen Dank!!

alt:Sonntag,17.09.2017 um 13:00 Uhr in Halle 2003

neu:Sonntag,04.03.2018 um 10:00 Uhr in Halle 2003

alt:Sonntag,18.02.2018 um 13:45 Uhr in Halle 2024

neu:Sonntag,18.02.2018 um 12:00 Uhr in Halle 2024

alt: Sonntag,25.02.2018 um 13:30 Uhr in Halle 2029

neu: Sonntag,25.02.2018 um 13:15 Uhr in Halle 2029

Nun wurden auch die Durchführungsbestimmungen für den Kinderhandball veröffentlicht. Sind sind verbindlich für alle Bezirke im Handballverband Württemberg.

Einige Themen haben sich im Vergleich zur Vorsaison verändert. So müssen beispielsweise nur noch drei Koordinationsstationen pro Spieltag in der E-Jugend absolviert werden anstatt vier. Auch die Spielformen haben sich im Bereich der Minis und der F-Jugend verändert. Das Spiel Funinio war schon in der letzten Saison in der Alterklasse E-Jugend möglich, hatte aber in einigen Bezirken keine Anwendung gefunden.

alt: Sonntag, 04.02.2018 um 18:00 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 04.02.2018 um 15:00 Uhr in Halle 2024

alt: Sonntag, 21.01.2018 um 17:15 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 21.01.2018 um 17:15 Uhr in Halle 2080

alt: Samstag 18.11.2017 um 14:30 Uhr in Halle 2029

neu: Samstag 18.11.2017 um 14:30 Uhr in Halle 2057

alt: So. 21.01.2018 um 11Uhr Halle 2024

neu: So. 21.01.2018 um 11Uhr Halle 2080

Vorläufige Tagesordnung der Abteilungsleiterversammlung 2017

1. Eröffnung [Axel Speidel]
1.1 Begrüßung
1.2 Feststellung der Anwesenheit

Die Durchführungsbestimmungen und alle Anlagen für die Hallenrunde 2017/2018 sind im Download-Bereich der HBEM-Homepage (Link) abrufbar. Wir möchten um entsprechende vereinsinterne Weitergabe der Unterlagen bitten.

Ein Hinweis noch zum Übungskatalog der E-Jugend. Dieser wird nach unserem Kenntnisstand derzeit noch überarbeitet, sobald hier Ergebnisse verfügbar sind, werden wir darüber entsprechend informieren. Sollten Fragen zu den DuFüBest auftreten, meldet Euch bitte.

Die Spielpläne für die Aktiven und die Jugend wurden auf der HBEM-Homepage veröffentlicht. Sollten noch Abweichungen bei den Trikotfarben existieren oder Hallen im jeweiligen Spielplan fehlen, dann wendet Euch bitte an den jeweils genannten Staffelleiter. Bezüglich der Spielpläne für den Bezirkspokal (Männer und Frauen) der Hinweis, dass dort - aus Gründen des Umfangs - nur die jeweilgen Mannschaften mit Heimrecht in der 1. Runde im Spielplankopf genannt werden.

alt: Samstag, 16.09.2017 um 14:15 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 28.01.2018 um 18:15 Uhr in Halle 2024

alt: Samstag, 09.12.2017 um 16:45 Uhr in Halle 2004

neu: Samstag, 09.12.2017 um 16:45 Uhr in Halle 2049

alt: Samstag, 09.12.2017 um 18:30 Uhr in Halle 2004

neu: Samstag, 09.12.2017 um 18:30 Uhr in Halle 2049

alt:Samstag, 09.12.2017 um 15:00 in Halle 2004

neu:Samstag, 09.12.2017 um15:00 in Halle 2049

alt: Samstag, 23.09.2017um 20:15 Uhr in Halle 2061

neu: Dienstag, 05.12.2017 um 20:15 Uhr in Halle 2024

Neuer Termin: So, 17.09.2017 um 18:30 Uhr Hallen-Nr.: 2075
Alter Termin: So, 17.09.2017 um 17:00 Uhr Hallen-Nr.: 2075

alt: Samstag 15.10.2016 um 14.30 in Halle 2049

neu:Sonntag 27.11.2016 um 10:00 in Halle 2049

Die erste Runde des Bezirkspokals der Frauen und Männer wurde ausgelost und terminiert, gespielt wird wie folgt:

StaffelNr.DatumZeitHalleHeimGastErgebnis
Männer 21615 09.09.17 15:45 2061 HC Metter-Enz 2 HSG Sulz-Murr :
  21608 09.09.17 18:00 2002 TV Aldingen HB Ludwigsburg :
  21609 09.09.17 18:00 2032 SV K'westheim 2 BBM Bietigheim 3 :
  21611 09.09.17 19:15 2061 HC Metter-Enz TV Tamm :
  21616 09.09.17 20:00   TSV Oberriex. TSV Wiernsh. :
  21603 09.09.17 20:00 2029 HG Stein/Klein TSV Weissach :
  21607 10.09.17 15:00 2026 HSG Strohgäu TSV Asperg :
  21601 10.09.17 15:00 2048 SKV Oberstenf. 2 TV Gr'bottwar :
  21602 10.09.17 17:00 2001 TSV Affalterb. TSV Bönnigheim :
  21604 10.09.17 17:00 2054 HSG Marb/Riel TV Mundelsh. :
  21613 10.09.17 18:00 2008 EK Besigheim HSG Neckar FBH :
  21605 10.09.17 18:45 2060 SG Weissach TV Markgrön. :
  21606 12.09.17 20:30 2029 HG Stein/Klein 2 TSF Ditzingen 2 :
  21614 26.09.17 19:30 2028 SV Illingen CVJM Möglingen :
  21610 26.09.17 20:30 3024 TSV Korntal HCOB Opp/BK 2 :
  21612 03.10.17 14:00 2044 TV Möglingen SV LB-Oßweil :
StaffelNr.DatumZeitH-Nr.HeimGastErgebnis
Frauen 21712 07.09.17 20:00 2075 TV Tamm TSV Asperg :
  21711 08.09.17 20:00 2023 TV Gr'bottwar HG Stein/Klein :
  21707 09.09.17 14:00 2061 HC Metter-Enz 2 HSG Strohgäu 2 :
  21702 09.09.17 16:00 2032 SV K'westheim 2 HSG Marb/Riel :
  21710 09.09.17 17:30 2061 HC Metter-Enz HCOB Opp/BK :
  21708 09.09.17 20:00 2069 TSV Weissach TSV Bönnigheim 2 :
  21704 10.09.17 17:00   TSV Oberriex. TSF Ditzingen :
  21706 10.09.17 17:00 2003 TSV Asperg 2 SKV Oberstenf. :
  21705 10.09.17 17:00 2060 SG Weissach HSG Sulz-Murr :
  21709 26.09.17 20:30 2051 HB Ludwigsburg SV K'westheim :
  21703 28.09.17 20:30 2027 HSG Neckar FBH TV Mundelsh. :
  21701 03.10.17 15:00 3024 TSV Korntal TSV Wiernsh. :

Liebe E-JugendtrainerInnen, liebe Handballfreunde,
die Durchführungsbestimmungen für die neue Hallensaison 2017/2018 werden zeitnah veröffentlicht. Bereits heute möchten wir euch auf einige Änderungen im E-Jugendspielbetrieb hinweisen:

LOTTOCup 2017SV Ludwigsburg-Oßweil präsentiert am 26./27. August Frauenhandball der Spitzenklasse / 4 Länder – 19 Teams – 12 Bundesligisten – 70 Nationalspielerinnen!

Im Fußball ist ein Turnier mit zum Beispiel dem Deutschen Meister FC Bayern München, dazu beispielsweise Borussia Mönchengladbach, Hamburger SV, Bayer Leverkusen, Schalke 04 und Aufsteiger VfB Stuttgart, dazu sechs Zweitligisten von St. Pauli bis zum 1. FC Nürnberg und einigen internationalen Top-Teams undenkbar! Beim Frauenhandball ist das aber pure Realität! Dank des LOTTO-Cup des SV Oßweil, der am Wochenende 26./27. August insgesamt 19 Teams aus vier Ländern nach Ludwigsburg lockt. Favorit ist der Deutsche Meister und Champions League-Teilnehmer SG BBM Bietigheim.

Ziel Ludwigsburg! Beim 26. LOTTO-Cup sind am 26./27. August zwölf Bundesligisten, davon sechs aus der 1. Liga am Start. Fast jede zweite Mannschaft der deutschen Bundesligen ist also beim Turnier in der Barockstadt dabei! Angeführt wird das Teilnehmerfeld von gleich sechs Erstligisten. Neben dem aktuellen Deutschen Meister SG BBM Bietigheim sind dies der zwölfmalige Meister Bayer Leverkusen, die HSG Bensheim-Auerbach, die HSG Bad Wildungen und die schwäbischen Erstligisten TV Nellingen und Neckarsulmer SU. Mit Ausnahme von Leverkusen und Bensheim haben alle schon den LOTTO-Cup gewonnen.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage (Link) wurde die endgültige Staffeleinteilung der Jugend (mit Ziffern) aktualisiert. Hintergrund sind einige erforderliche Korrekturen und zwei in dieser Woche gemeldete Rückzüge von Mannschaften bzw. eine Änderung bei der Eingruppierung einer Mannschaft. Ich bitte um entsprechende Kenntnisnahme.

JOKER Jeans Stromberg-CupHandball pur mit regionalen und internationalen Gästen beim Stromberg-Cup und JOKER Jeans Stromberg-Cup

Hochkarätiger Handball wird auch in diesem Jahr wieder bei den renommierten Bönnigheimer Vorbereitungsturnieren geboten - mit Mannschaften von der Landesliga bis zur dritten Liga bzw. Schweizer Nationalliga A. Mit der SG BBM Bietigheim und Wacker Thun konnte der TSV auch wieder ein Spitzenteam aus der Region sowie eine internationale Spitzenmannschaft für ein Einlagespiel gewinnen.

Beim Stromberg-Cup, der allgemeinen Klasse, spielen am Samstag, 12. August 2017, wieder Teams aus den höchsten Spielklassen Baden-Württembergs um den begehrten Titel. Mit dabei sind in diesem Jahr die Oberliga-Teams aus Weinsberg, Neckarsulm und Remshalden. Schwaikheim, Schmiden, Leonberg und Ditzingen vertreten die Württembergliga. Gastgeber Bönnigheim hofft, sich gegen die höher spielenden Mannschaften behaupten zu können und stellt sein neues Team samt Trainer vor. Spielbeginn am Samstag ist um 12.30 Uhr.

Die 1. Männermannschaft des Zweitbundesligisten aus Bietigheim trifft zum Auftakt der Saisonvorbereitung in der Sporthalle Korntal auf den österreichischen Pokalsieger und Vizemeisters 2017 aus Wien.
Dieses Spiel findet als Vorrundenbegegnung des legendären 52. Esslinger Markplatzturniers statt. http://marktplatzturnier.de
Es wird sicher ein hart umkämpftes Spiel, denn der Sieger trifft dann in Esslingen am Samstag auf weitere europäische Spitzenclubs!

SG BBM Bietigheim vs. Frisch Auf Göppingen
Frauenhandball der Extraklasse!

Am Freitag, 28. Juli 2017 ist der amtierende Deutsche Meister zu Gast in der Schwieberdinger Felsenbergarena. Das Team von Chefcoach Martin Albertsen trifft in einem Vorbereitungsspiel auf die Damen von Frisch Auf Göppingen. Für Spannung und hochklassigen Handballsport ist bei diesem Derby also absolut gesorgt.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage (Link) steht ab sofort die endgültige Staffeleinteilung der Jugend (mit Ziffern) zur Verfügung. Wie immer bitten wir die Vereine darum, die Vollständigkeit der Staffeln hinsichtlich der eigenen Meldungen zu überprüfen. Des Weiteren bitten wir um Weiterleitung der Informationen an die mit der Spielplanung für die kommende Hallenrunde beauftragten Personen. Vielen Dank!!

Die endgültige Staffeleinteilung der Aktiven inklusive der für die Spielplanung erforderlichen Ziffern wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage (Link) veröffentlicht. Bitte achtet darauf, dass diese Information zeitnah an die jeweiligen Spielplaner weitergegeben wird. Sollten in der Staffeleinteilung noch Fehler vorliegen, dann bitte ich um eine kurzfristige Rückmeldung. Vielen Dank!!

Am Donnerstag, 20. JULI 2017 bestreitet die Herrenmannschaft des TV Mundelsheim (Landesliga) ein Freudschaftsspiel gegen den TBV Lemgo (1. Bundesliga).
Das spielt findet um 19.30 Uhr in der Mundelsheimer Käsberghalle statt.

Eintritt:
Erwachsene 8,- EUR
Schüler/Jugendliche 5,50 EUR

Vorverkauf ab Donnerstag 29. Juni 2017
Käsbergkeller Mundelsheim
Heinrich-Maulick-Straße 24
74395 Mundelsheim

Öffnungszeiten:
Montag - Freitag:
9.00 - 12.00 und 13.00 - 18.00 Uhr
Samstag:
9.00 - 13.00 Uhr durchgehend

Das Online-Formular für die Meldung des SR-Solls ist ab sofort auf der Homepage veröffentlicht (Link). Bitte beachtet, dass die hierfür erforderlichen Informationen im Phoenix-Zugang für die Vereins-SR-Warte (unter der gleichnamigen Rolle) abrufbar sind. Zudem bitten wir den Meldetermin für das SR-Soll am 30. Juni 2017 zu beachten. Sollten hierzu Fragen bestehen, dann meldet Euch bitte beim Bezirks-SR-Wart Hartmut Weinle.

Die Verlinkung zum HVW-Spielbetrieb (Menüpunkt Qualirunde 2017 - Gemsichte Jugend) wurde mittlerweile für die Zwischen- und Platzierungsrunde der gemischten D-Jugend vorgenommen. Ebenso stehen die Spielpläne

zur Verfügung.

Bitte beachten! Für die Spiele der Zwischenrunde kann SBO eingesetzt werden (hier bitte die Verknüpfung für die Mannschaft aktualisieren), in den Spielen der Platzierungsrunde sind Papier-Spielprotokolle zu verwenden, da ein Umsetzen der Mannschaften am Wochenende nicht möglich ist. Bei diesen Spielen ist zudem abschließend benannt, welche Sieger welcher Spiele der Zwischenrunde gegeneinander antreten.

Sollten Fragen bestehen, dann wendet Euch bitte an den Staffelleiter Max Prys oder an die HBEM-Spieltechnik.

CVJM MöglingenMännermannschaft des CVJM Möglingen spielt künftig in der Bezirksliga des HBEM

Die Eingruppierung in die Bezirksliga erfolgte durch den Vorsitzenden der Kommission Spieltechnik Axel Speidel vor allem wegen des starken Abschneidens der Mannschaft im Bezirkspokal. Das CVJM-Team scheiterte erst kurz vor dem Einzug ins Halbfinale am Landesligisten und späteren Pokalsieger TSF Ditzingen mit 26:21 Toren.

Mit dem Gewinn des »Doubles«, Eichenkreuzliga und Eichenkreuzpokal bestätigte der CVJM Möglingen am Ende der Saison 2016/2017 seine starken Leistungen.

Das Meldeformular Freizeitsport (Seniorinnen und Senioren) wurde auf der HBEM-Homepage veröffentlicht. Meldungsabgabe ist bis spätestens 28. Juni 2017. Sollten sich Fragen zur Meldung ergeben, dann meldet Euch bitte.

Die Ausschreibung für die Hallenrunde 2017/2018 wurde unter dem Menüpunkt "Spielbetrieb 2017/2018" - Rubrik Spieltechnik - veröffentlicht. Bitte leitet die dort enthaltenen Informationen und Termine vereinsintern weiter und beachtet die dort gemachten, für die weiteren Planungen gemachten Angaben. Die noch fehlenden Meldeformulare für das SR-Soll und für den Bereich des Freizeitsports (Meldung Senioren und Seniorinnen) werden zeitnah unter dem o.g. Menüpunkt veröffentlicht werden. Sofern Fragen bestehen sollten, geht bitte auf die in der Ausschreibung genannten Ansprechpartner zu.

Das Meldeformular für die Jugend (inklusive Ziffernwunsch) wurde auf der HBEM-Homepage veröffentlicht. Meldungsabgabe ist bis spätestens 28. Juni 2017. Sollten sich Fragen zur Meldung ergeben, dann meldet Euch bitte.

Das Meldeformular für die Aktiven (inklusive Ziffernwunsch) wurde auf der HBEM-Homepage veröffentlicht. Meldungsabgabe ist bis spätestens 28. Juni 2017. Sollten sich Fragen zur Meldung ergeben, dann meldet Euch bitte.

Die vorläufige Staffeleinteilung die die Aktiven (Männer und Frauen) wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Bitte beachtet die zu Beginn des Dokuments gemachten Angaben. Die endgültige Staffeleinteilung ist abhängig von den eingehenden Meldungen, d.h. wie immer obliegt die finale Einteilung der Staffeln auf Basis der eingegangenen Meldungen dem Fachressort Spieltechnik. Sollten zur Einteilung Fragen bestehen, dann meldet Euch bitte.

Das OLYMP Final4 der Handball Bundesliga Frauen am kommenden Wochenende wird live im SWR übertragen. Die beiden Halbfinals am Samstag werden im Online-Stream unter www.swr.de und das Finale am Sonntag im Free-TV zu sehen sein. Am 27. Mai trifft im ersten Halbfinale um 14:30 Uhr der neue Deutsche Meister SG BBM Bietigheim auf den Buxtehuder SV. Um 17 Uhr spielt der TuS Metzingen gegen den Thüringer HC um den Finaleinzug.
Das Finale findet am 28. Mai um 13 Uhr statt.

Präsident Hans Artschwager für eine vierte Amtszeit wiedergewählt

Kontinuität wird beim Handballverband Württemberg (HVW) großgeschrieben: Einstimmig wählten die 107 Delegierten der acht Bezirke am Samstag beim 33. Ordentlichen Verbandstag im Neckar Forum Esslingen Hans Artschwager für die nächsten drei Jahre als HVW-Präsident wieder. Damit geht der 60-Jährige in seine vierte Amtszeit an der Spitze des mit rund 90.000 Mitgliedern zweitgrößten Landesverbandes im Deutschen Handballbund (DHB). Der Geschäftsführer der Jugendhilfeeinrichtung Waldhaus in Hildrizhausen war 2008 in Neckarsulm zum Nachfolger des damaligen HVW-Präsidenten Bernhard Bauer (Leonberg) gewählt und 2011 in Friedrichshafen sowie 2014 in Schorndorf ebenfalls jeweils einstimmig bestätigt worden.

alt : Samstag,20.05.2017 ab 13:00 Uhr in Halle 2032

neu Samstag,20.05.2017 ab 13:30 Uhr in Halle 2085

Bei den Frauen sicherte sich der SV Kornwestheim im Finale gegen die HB Ludwigsburg den Bezirkspokal und im Männerfinale zwischen dem TSF Ditzingen und dem TSV Asperg behielt Ditzingen klar die Oberhand.

Der Handballbezirk Enz-Murr gratuliert den Bezirkspokalsiegern der Saison 2016/2017.

In Wolfschlugen wird der HVW-Pokalsieger der Frauen gekürt

Spannung vor dem Kempa Final Four des Handballverbandes Württemberg (HVW) der Frauen: Setzt sich am Sonntag, 7. Mai 2017, in der Sporthalle Wolfschlugen eine der beiden Mannschaften aus der Dritten Bundesliga (TV Möglingen oder die SG BBM Bietigheim 2) durch oder können die „Hexenbanner-Mädels“ aus der Baden-Württemberg Oberliga ihren Heimvorteil nutzen? Vielleicht aber dreht ja der Württemberg-Ligist TV Reichenbach der klassenhöheren Konkurrenz eine lange Nase und holt sich den Pott?

Mit einem 24:28 Auswärtserfolg beim TSV Bayer 04 Leverkusen machen die Bietigheimerinnen bereits zwei Spieltage vor Rundenende die Meisterschaft perfekt

Zu diesem einzigartigen Erfolg gratuliert der Handballbezirk Enz-Murr recht herzlich und wünscht dem Team um Trainer Martin Albertsen für die kommenden Spiele im Europacup und beim Final4 weiterhin viel Erfolg.

Torschützenkönigin und Torschützenkönig vom TV Vaihingen/Enz

In der Frauen Bezirksliga sicherte sich Melanie Danner vom TV Vaihinger/Enz mit deutlichem Vorsprung und insgesamt 193 Toren die Torjägerkrone. In der Herren Bezirksliga gelang dies ihrem Vereinskollegen Steffen Kinzinger mit 140 Treffern in 22 Begegnungen.

Der Handballbezirk Enz-Murr gratuliert den beiden recht herzlich zu diesem tollen Erfolg.

Die für die Qualifikationsrunde 2017 erforderlichen Durchführungsbestimmungen und Anlagen wurden im Download-Bereich (Link) veröffentlicht. Die Ausrichter eines Spieltags werden gebeten, den in den DuFüBest genannten Turmierbeauftragten an den jeweiligen Staffelleiter zu melden, damit ein reibungsloser Ablauf der Spieltage gewährleistet ist. Wir bitten um Weitergabe dieser Informationen an die jeweiligen Ansprechpartner in den Vereinen. Vielen Dank!!

Die (bereits vorliegenden) Spielpläne für die Qualifikationsrunde 2017 sind mittlerweile vollständig auf der HBEM-Homepage (Link) veröffentlicht. Wir bitten um Weiterleitung dieser Information an die jeweiligen Ansprechpartner in den Vereinen.

Die Staffeleinteilunng für die Qualifikationsrunde 2017 wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht (Link). Die veröffentlichte Einteilung gilt als Basis für den Staffeltag am 29.03.2017 in Mundelsheim und ist daher bitte seitens der Vereine zu überprüfen.

alt: Samstag, 29.04.2017 um 18:00 Uhr in der Halle 3024

neu: Donnerstag, 30.03.2017 um 20:30 in der Halle 3024

 

Neue Version2.3_v186

Es wurde zur weiteren Stabilisierung von Spielbericht Online ein Fehlerupdate bereitgestellt. Dieses wurde bereits live am vergangenen Wochenende von einem kleinen Kreis erfolgreich getestet. Die bisherige Version ist auch weiterhin aktiv, wir empfehlen jedoch das Update zu verwenden.

Denn in der neuen Version wurden folgende Ausfüllhilfen ergänzt:

  • Auf der Unterschriftsseite werden nunmehr auch die Namen von Schiedsrichter sowie Zeitnehmer und Sekretär, gefolgt von deren Kosten (in Klammern), angezeigt. Sind keine Namen ausgefüllt, erscheint ein Hinweis in „rot“.
  • Ist kein Offizieller A hinterlegt, wird auf dem Hauptbildschirm das „A“ mit rotem Hintergrund dargestellt.

Hanspeter KurzGerade erst hat sich Hanspeter Kurz von einer Grippe erholt. Die diesjährige Influenzawelle hat den 71-Jährigen voll erwischt. Er musste sogar für ein paar Tage ins Krankenhaus. Doch nun geht es wieder. In seiner gemütlichen Wohnung im Ludwigsburger Stadtteil Hoheneck sitzt der langjährige Handball-Funktionär, um über seine ehrenamtliche Arbeit zu sprechen. Er trägt ein schwarzes Polo-Shirt mit dem Logo des Bezirks Enz/Murr auf der Brust. 26 Jahre lang führte Kurz den Handball-Bezirk als Vorsitzender. Beim Bezirkstag vergangenen November in Mundelsheim trat er nicht mehr an. Somit gab es keinen einzigen Kandidaten, die Wahl wurde vertagt. „Fragen Sie mich etwas Einfacheres“, sagt der ehemalige Grundschullehrer Monate später auf die Frage nach einem Nachfolger.

Seniorenmeister 2017Auch beim letzten Spieltag der Handballsenioren über 40 ließ Titelverteidiger TV Großbottwar nichts anbrennen. Beide Spiele gewannen die Bottwartaler souverän, wobei besonders das deutliche 14:6 gegen den HCOB Oppenweiler/Backnang überraschte, in dessen Reihen mit Bernhard Scheib ein ehemaliger Reginaligatorschützenkönig zu finden ist.

alt: Samstag, 25.03.2017 um 20:00 Uhr in Halle 2024

neu: Sonntag, 26.03.2017 um 19:15 Uhr in Halle 2024

alt: Sonntag, 12.02.2017 um 14:45 Uhr in Halle 2013

neu: Samstag, 25.03.2017 um 16:15 Uhr in Halle 2013

alt: Samstag,11.02.2017 um 13:15 Uhr in Halle 2013

neu: Samstag 11.03.2017 um 13:00 Uhr in Halle 2013

alt: Sonntag, 12.02.2017 um 13:15 Uhr in Halle 2013

neu: Sonntag, 12.03.2017 um 10:30 Uhr in Halle 2011

Samstag,11.02.2017 um 18:00 in Halle 2032

alt: Sonntag 12.02.2017 um 11:00 Uhr in Halle 2051

neu: Sonntag 19.02.2017 um 17:30 Uhr in Halle 2051

alt: Sonntag 26.03.2017 um 9:30 Uhr in Halle 2014

neu: Samstag 25.03.2017 um !3:00 Uhr in Halle 2080

alt: Samstag, 25.03.2017 um 14:30 Uhr in Halle 2024

neu: Samstag, 25.03.2017 um 14:30 Uhr in Halle 2080

alt: Samstag, 25.03.2017 um 16:15 Uhr in Halle 2024

neu: Samstag, 25.03.2017 um 16:15 Uhr in Halle 2080

Handball-Mini-WM der LKZSie wollten schon immer einmal Weltmeister werden?

Im Vorfeld der Frauen-Handball-WM in Deutschland veranstalten wir, die Ludwigsburger Kreiszeitung in Kooperation mit der SG BBM Bietigheim eine Handball-Mini-WM.

Euch wird eines der teilnehmenden Länder zugelost und am 11. und 12. November 2017 heißt es dann ran an den Ball. Profiliert euch gegen eure insgesamt 23 Gegner. Setzt euch in der Vorrunde, sowie den Finalspielen durch und holt euch den hart umkämpften WM-Titel. Neben tollen Preisen wartet jede Menge Spaß auf euch. Seit dabei und erlebt ein unvergessliches Wochenende!

Der Deutsche Handballbund baut sein Sortiment aus und wird ab sofort neue Regelhefte für Kinder verkaufen. Die englisch-deutschsprachige Version ist jetzt verfügbar und kann ab sofort bestellt werden.

In Kürze folgen dann die Regelhefte in arabischer sowie türkischer Sprache. Die türkisch-deutsche Fassung ist in Arbeit und wird als nächste fertiggestellt. Danach folgt die arabisch-deutsche. Der DHB möchte mit dieser Initiative Sprachbarrieren überwinden und somit beispielsweise Flüchtlinge und Migranten für den Handballsport begeistern.

Norwin Pollich übergibt den Bezirksjugend-Ehrenpreis 2016/2017

Im Rahmen der Jugendleiter Pflichtversammlung wurde am 13. Januar 2017 der Bezirksjugend-Ehrenpreis vergeben. Wie bereits in der Vorsaison erhielten jeweils die 3 bestplatzierten Einzelvereine und Spielgemeinschaften Sachpreise als kleine Anerkennung für die geleistete Jugendarbeit.

Jugend-Ehrenpreis

 

Leonberg, Schwieberdingen, Weil im Schönbuch, Rutesheim, Böblingen, Sindelfingen und Göppingen sind von Donnerstag bis Sonntag, 12. bis 15. Januar, Spielorte des Turniers um den Länderpokal der weiblichen Jugend der Jahrgänge 2000 und jünger des Deutschen Handballbundes. Frank Hamann, Jugend-Bundestrainer weiblich, spricht von einem Highlight im Kalender des Nachwuchshandballs der weiblichen Jugend: „Für alle Trainer, die im weiblichen Nachwuchs unterwegs sind, sollte das ein Pflichttermin sein.“ Hamann verspricht Leidenschaft, Einsatz, Begeisterung: „Von den jungen Damen, die im Württemberg zu Werke gehen, aber genauso von den Trainern.“

Neben dem Jugend-Bundestrainer werden DHB-Sportdirektor Wolfgang Sommerfeld, Chef-Bundestrainer Nachwuchs weiblich Maik Nowak sowie die DHB-Trainerinnen Marielle Bohm und Zuzana Porvaznikova die Veranstaltung begleiten, zu der die Auswahlmannschaften von 20 Landesverbänden des Deutschen Handballbundes erwartet werden.

Manuel DiederichManuel Diederich neuer Vorsitzender

Seit dem 45. Bezirkstag am 28. November in Mundelsheim heißt der neue Vorsitzende des Ressorts Lehre und Nachwuchsförderung Manuel Diederich. Er löst damit Rosi Keller, die das Amt von 1993 bis 2016 begleitet hat, ab. An dieser Stelle herzlichen Dank an Rosi Keller, für über 20 Jahre erfolgreiche ehrenamtliche Tätigkeit.

In seiner Funktion als Ressortleiter ist Manuel Diederich zugleich Mitglied des neu gewählten Bezirksvorstands.

Carsten SchmidmeisterCarsten Schmidmeister zuständig für die Trainerausbildung

Ebenfalls neu im Amt ist Carsten Schmidmeister, der sich in erster Linie für die Trainerausbildung auf Bezirksebene verantwortlich zeichnet.

Die beiden neuen Amtsinhaber freuen sich auf einen regen Austausch mit den Vereinen, vor allem mit den dort verantwortlichen Trainerinnen und Trainern.

Der Handballbezirk Enz-Murr sucht einen geeigneten Veranstaltungsort für die Dezentrale Jugendtrainerausbildung 2017. Der ausrichtende Verein sollte die folgenden Voraussetzungen erfüllen:

  • Sporthalle mit Seminarbereich (Zeitraum 30.09.17 - 03.10.17)
  • Verpflegungsmöglichkeit

Die 3-tägige Veranstaltung sollte im Zeitraum zwischen dem 30.09.17 und 03.10.17 stattfinden, bevorzugt vom 01.10. bis 03.10.17.

Interessierte Vereine wenden sich bitte direkt an den für die Trainerausbildung im HBEM zuständigen Ansprechpartner Carsten Schmidmeister.

alt: Sonntag, 22.01.2017 um 14:30 in Halle 2066

neu: Sonntag, 15.01.2017 um 16:00 in Halle 2066

alt: Samstag, 10.12.2016 um 13:00 Uhr in Halle 2016

neu: Sonntag, 19.02.2017 um 12:00 Uhr in Halle 2016

alt: Samstag, 28.01.2017 um 16:15 Uhr in Halle 2011

neu: Samstag, 28.01.2017 um 14:00 Uhr in Halle 2011

Hanspeter Kurz beim Bezirkstag 2016 in MundelsheimHanspeter Kurz wird Ehrenvorsitzender

Beim 45. ordentlichen Bezirkstag in Mundelsheim wurde dem scheidenden Vorsitzenden Hanspeter Kurz, nach 27-jähriger Amtszeit, eine besondere Ehre zuteil. Wie aus den Reihen der Versammlung beantragt, wurde der verdiente Funktionär einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Handball-Bezirks Enz-Murr ernannt. Zudem erhielt Kurz den Sportkreis-Ehrenbrief.
Die Veranstaltung in Mundelsheim stand unter besonderen Vorzeichen. So galt es, die neue Struktur des Handballverbandes Württemberg mit daraus resultierenden Folgen für den Bezirk umzusetzen sowie Neuwahlen im Mittelpunkt.

Als Gäste wohnten neben den nahezu komplett erschienenen Vertretern der Enz-Murr-Vereine Hans Artschwager, HVW-Präsident, Verbandsmanager Thomas Dieterich, Matthias Müller, Präsident des Sportkreises Ludwigsburg, sowie Thomas Tränkle, Vorsitzender des TV Mundelsheim, dieser alle drei Jahre stattfindenden Veranstaltung bei.

Sonntag,27.11.2016 um 13:30 Uhr in Halle 2060

Ehrenvorsitzender Hanspeter KurzHanspeter Kurz nach 27-jähriger Amtszeit zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Beim 45. ordentlichen Bezirkstag in Mundelsheim wurde dem scheidenden Vorsitzenden Hanspeter Kurz, nach 27-jähriger Amtszeit, eine besondere Ehre zuteil. Wie aus den Reihen der Versammlung beantragt, wurde der verdiente Funktionär im Beisein des HVW-Präsidenten Hans Artschwager und des Ludwigsburger Sportkreis-Präsidenten Matthias Müller einstimmig zum Ehrenvorsitzenden des Handball-Bezirks Enz-Murr ernannt. Zudem erhielt Kurz den Sportkreis-Ehrenbrief.

 

Seit dem 45. Bezirkstag 2016 wurden innerhalb des Handballbezirks Enz-Murr Strukturen und Gremien geändert und angepasst.
Zielsetzungen der notwendigen Maßnahmen waren unter anderem:

  • die Aufwertung der Abteilungsleiterversammlung
  • flexiblere und schlankere Ressorts und Gremien
  • Schaffung notwendiger Projektstrukturen

Vorgestellt wurden die verschiedenen Maßnahmen bereits beim Bezirkstag 2016 durch den Referenten für Spieltechnik, Axel Speidel. Die Präsentation liegt ab sofort auch als PDF-Datei zum Download vor.

Download [PDF]

 

alt: Samstag, 28.01.2017 um 14:45 Uhr in Halle 2011

neu: Samstag, 28.01.2017 um 13:15 Uhr in Halle 2013

Im Dezember 2017 findet die Frauenweltmeisterschaft in Deutschland statt. Neben Leipzig, Oldenburg und Trier ist auch Bietigheim-Bissingen ein Vorrunden-Spielort. Ein Jahr vor der WM möchten wir dies zum Anlass für unser nächstes „Handball im Gespräch“ nehmen. Unter dem Motto

Samstag,29.10.2016 um 14:30 Uhr in Halle 2046

alt:Samstag, 29.10.2016 um 14:15 Uhr in Halle 2056

neu: Samstag, 17.12.2016 um12:00 Uhr in Halle 2056

alt: Sonntag, 04.12.2016 um 13:00 Uhr in Halle 2058

neu: Samstag, 19.11.2016 um 14:00 Uhr in Halle 2046

alt: Samstag,04.12.2016 um 17:00 in Halle 2058

neu:Samstag,29.10.2016 um 14:30 in Halle 2046

Hanspeter KurzLiebe Handballfreunde,
nachdem wir im Juni 2016 bereits unseren 11. Bezirkstag der Jugend in Hoheneck erfolgreich über die Bühne bringen konnten, erhaltet ihr heute nun die Einladung zum 45. Bezirkstag von Enz-Murr, der am Freitag, dem 18. November 2016, um 19.30 Uhr in der TV-Halle in Mundelsheim stattfinden wird.

alt: Sonntag 19.03.2017 um14:30 Uhr in Halle 2045

neu: Sonntag 02.04.2017 um 13:00 Uhr in Halle 2045

vr talentiade logoDie Bezirksvorentscheide zur VR-Talentiade finden an folgenden Spieltagen der weiblichen und gemischten Jugend E statt. Wir bitte darum, dass alle Mannschaften an diesen Spieltagen bis zum Ende bleiben. Die Teilnehmenden Mannschaften erhalten am Ende der Veranstaltung eine kleine Aufmerksamkeit durch die GENO überreicht.

 

DatumUhrzeitSpieltagAusrichtender VereinSportstätte
21.01.2017 12:00 gJugend E-1 SG BBM Bietigheim Jahnhalle
22.01.2017 13:00 gJugend E-5 SV Illingen Stomberg-Sporthalle
12.03.2017 13:00 gJugend E-2 TV Mundelsheim Käsberghalle
19.03.2017 10:00 gJugend E-4 EK Besigheim Neckarhalle
26.03.2017 13:00 gJugend E-3 TV Großsachenheim Sporthalle
05.02.2017 12:00 wJugend E-3 TSV Wiernsheim Lindenhalle
19.02.2017 13:00 wJugend E-1 HSG Strohgäu Neue Sporthalle
18.03.2017 12:00 wJugend E-2 HC Openweiler/Backnang Gemeindehalle

 

Weitere Informationen

alt: Samstag, 15.10.2016 um 14:00 Uhr in Halle 2061

neu: Samstag, 11.03.2017 um 13:00 Uhr in Halle 2061

Die HSG Strohgäu, eine Spielgemeinschaft der Stammvereine TSV Schwieberdingen und GSV Hemmingen, lädt zum 44. H3K-CUP 2017 ein.
Seit über 40 Jahren gilt der H3K-CUP als eines der besten Vorbereitungsturnier auf die Rückrunde. Das Teilnehmerfeld reicht weit über die Landesgrenzen Baden-Württembergs hinaus. Besonders das Damenturnier hat sich als eines der bestbesetzten Vorbereitungsturniere in der Region etabliert, an dem regelmäßig Mannschaften der Handballbundesligen und Landesverbands-Auswahlmannschaften teilnehmen.

alt: Samstag 12.11.2016 um 14:45 in Halle 2075

neu: Sonntag 11.12.2016 um 13:00 in Halle 2075

alt: Sonntag 23.10.2016 um 11:00 Uhr in Halle 2051

neu: Sonntag 20.11.2016 um 11:00 Uhr in Halle 2051

alt: Samstag, 22.10.2016 um 13:00 in Halle 2075

neu: Samstag, 22.10.2016 um 14:45 in Halle 2075

alt: Samstag, 14.01.2017 um 13:00 in Halle 2075

neu: Samstag, 14.01.2017 um 14:45 in Halle 2075

Samstag, 08.10.2016 um 17:20 Uhr in Halle 2014

Samstag, 08.10.2016 um 16:00 Uhr in Halle 2014

alt: Sonntag, 16.10.2016 um 13:30 uhr in Halle 2004

neu: Sonntag, 16.10.2016 um 13:30 Uhr in Halle 2049

alt: Sonntag, 19.02.2017 um 12:00 Uhr in Halle 2016

neu: Sonntag, 19.02.2017 um 13:40 Uhr in Halle 2016

alt:Samstag,15.10.2016 um 14:30 Uhr in Halle 2004

neu:Samstag,15.10.2016 um 14:30 Uhr in Halle 2049

alt: Sonntag, 09.10.2016 um 14:45 Uhr in Halle 2024

neu: Samstag, 08.10.2016 um 11:00 Uhr in Halle 2024

alt: Sonntag 20.11.2016 um 13:00 Uhr in Halle 2051

neu: Samstag 19.11.2016 um 12:00 Uhr in Halle 2051

alt: Samstag, 01.10.2016 um 14:30 Uhr in Halle 2014

neu: Samstag, 17.12.2016 um 14:45 Uhr in Halle 2014

...
...

alt: Sonntag, 22.01.2017 um 18:45 Uhr in Halle 2074

neu: Sonntag, 22.01.2017 um 18:45 Uhr in Halle 2027

Der Handballverband Württemberg hat in der vergangenen Woche Änderungen an hvw-online.org vorgenommen, so dass es zwischenzeitlich zu erheblichen Störungen, vor allem beim Ergebnisdienst gekommen ist. Dies hat auch Auswirkungen auf die Website des HBEM. Vor allem die Anzeige der Spielklassen und der Abruf der Spielpläne stehen bis Freitag, 23.09.2016 nur eingeschränkt zur Verfügung.

In der Zwischenzeit kann der Ergebnisdienst über den folgenden Link abgerufen werden: http://spo.handball4all.de/Spielbetrieb/index.php?orgGrpID=3&orgID=6

Wir bitten um Verständnis.

alt: Samstar, 24.09.2016 um 18:05 Uhr in Halle 2016

neu: Samstag, 17.12.2016 um 15:00 Uhr in Halle 2016

alt: Sonntag, 29.01.2017 um 15:20 Uhr in Halle 2016

neu: Sonntag, 29.01.2017 um 15:20 Uhr in Halle 2017

Im Download-Bereich (Link) wurden die DuFüBest und Anlagen für die Hallenrunde 2016/2017 veröffentlicht. Derzeit fehlt bei den Anlagen noch die Anlage 10 (Regelungen Jugend), da in dieser noch die neuen Übungen im E-Jugend Übungskatalog kategorisiert und hinterlegt werden müssen. Sobald diese Anlage ergänzt wurde, wird darüber ebenfalls auf der HBEM-Homepage informiert.

 

Der Deutsche Handballbund hat auf seiner Homepage im Bereich "Service - Satzungen und Ordnungen" eine Anwendungshilfe für den in der DHB-Spielordnung seit dem 1. Juli 2016 geänderten § 55 veröffentlicht. Die Anwendungshilfe kann über den folgenden Link aufgerufen werden.

 

Aktualisierungen für die Saison 2016/2017

Das DHB-Präsidium hat im Rahmen seiner Sitzung am 31. Juli 2016 die neuen Durchführungsbestimmungen für eine einheitliche Wettkampfstruktur im Kinderhandball beschlossen. Aufgrund der Regeländerungen zum 01. Juli 2016 war es notwendig, die Durchführungsbestimmungen anzugleichen, um den pädagogischen Leitlinien im Kinderhandball gerecht zu werden.

Die aktuelle Fassung der Durchführungbestimmungen finden Sie hier.

Der Übungskatalog für die E-Jugend wurde zur neuen Saison 2016/2017 überarbeitet und aktualisiert. Insgesamt stehen neun neue Übungen zur Verfügung, wobei insgesamt sieben bisherige Übungen künftig entfallen und durch neue Übungen ersetzt werden. Zwei neue Übungsnummern sind hinzugekommen, womit sich der Übungskatalog auf insgesamt 17 Übungen erweitert. En detail bedeutet dies:

Ersetzt wurden die folgenden Übungen:

Übung 5 | alt: Reifenspringen | neu: Ballkoordination Bank
Übung 6 | alt: Rhythmusprellen | neu: Laufkoordination
Übung 7 | alt: Hangeln | neu: Ballkoordination Wand
Übung 12 | alt: Dreisprung | neu: Reifenübung
Übung 14 | alt: Gewandheit | neu: Papierdeckel
Übung 15 | alt: Zielwurf | neu: Wurfkoordination
Übung 18 | alt: Sprungwurf | neu: Mattentunnel

Neu hinzugekommen sind die folgenden Übungen:

Übung 26 | Zielwurfvariante
Übung 27 | Ballgewandtheit

Alle einzelnen Übungen sowie den gesamten Übungskatalog finden Sie hier.

 

Spielwart Männer gesuchtDer Handballbezirk Enz-Murr sucht eine(n)

Spielwart-/in Männer

Beim 45. ordentlichen Bezirkstag am 18. November in Mundelsheim, wird sich der bisherige Spielwart Männer, Georg Nowack, nicht mehr zur Wahl stellen.

Der/Die potentielle Nachfolger-/in wird von Mitarbeitern-/innen des Bezirks sorgfältig eingearbeitet und begleitet werden.

Die Staffelleiter-/innen im männlichen Bereich werden ebenfalls unterstützend mitarbeiten.

Aufgabenbeschreibung eines/einer Spielwarts/in Männer

  • Regelung des Spielbetriebes im Bereich Männer auf Bezirksebene
  • Ausschreibung der jeweiligen Runde im Bereich Männer
  • Teilnahme an Sitzungen des Bezirksausschußes und des Handballverbands Württemberg mit Spielwarten
  • Durchführung der Beschlüsse des Bezirkstags
  • Bildung von Bezirkskommissionen
  • Ansprechpartner für die Vereine betreffend Spielbetrieb Männer

Allgemeine Informationen und Hinweise

  • Der/Die Spielwartin Männer führt den Vorsitz der Bezirkskommission »Spielbetrieb Männer«, dem alle Staffelleiter im aktiven, männlichen Bereich angehören
  • Kraft Amtes ist der/die Spielwart-/in Mitglied des Bezirksausschußes

Wer sich vorstellen kann, ein solches Amt zu begleiten und/oder detailliertere Informationen wünscht, wendet sich am besten an Axel Speidel, oder an den Bezirksvorsitzenden Hanspeter Kurz.

Zum Spieljahr 2016/2017 ändern sich einige Regeln auf Verbands- und Bezirksebene, die wir nachfolgend in aller Kürze skizzieren wollen. Anmerkung: Die Zusammenfassung der Regeländerungen stellt eine stark vereinfachte Übersicht ohne Details dar.

Passives Spiel
Nach der Anzeige des Vorwarnzeichens hat die angreifende Mannschaft höchstens sechs Pässe zur Verfügung, danach muss sie aufs Tor werfen. Wenn der Ball von Angreifer zu Angreifer gespielt wird, zählt dies als Pass. Erhält eine Mannschaft nach dem 6. Pass einen Freiwurf (Einwurf, Abwurf) zugesprochen, muss sie diesen nicht direkt aufs Tor werfen. Sie erhält für die Wurfausführung einen zusätzlichen Pass. Die Schiedsrichter sind für das Zählen der Pässe verantwortlich. Sie können jedoch weiterhin auch vor Ablauf der 6 Pässe auf Passives Spiel entscheiden.

Letzte 30 Sekunden
Wird in den letzten 30 Sekunden ein Freiwurf, Anwurf, Einwurf oder Abwurf verhindert (durch Behinderung, Abfangen des Passes oder andere Vergehen), wird der Spieler disqualifiziert und dem Gegner wird ein 7m-Wurf zugesprochen. Dasselbe gilt, wenn ein Abwehrspieler in den letzten 30 Sekunden ein Foul begeht, das mit einer roten Karte bestraft werden muss. Diese Regel ersetzt die bisherigen Bestimmungen in der letzten Minute. Die Grundlagen der Entscheidung (Regelmerkmale und Regelkriterien) sind jedoch unverändert geblieben.

Siebter Feldspieler
Neu darf eine Mannschaft mit 7 Feldspielern ohne Torwart spielen. Einem Feldspieler ist es nicht erlaubt, den (eigenen) Torraum zu betreten. Er wird progressiv bestraft, wenn er sich durch das Betreten einen Vorteil verschaffen will. Muss diese Mannschaft einen Abwurf ausführen, muss zuvor ein Torwart eingewechselt werden. Wird ein Wurf aufs leere Tor regelwidrig verhindert oder der Ball im Torraum durch einen Feldspieler berührt, ist auf 7m zu entscheiden. Die alte Regelung mit dem 7. Feldspieler mit Überziehleibchen bleibt zusätzlich bestehen.

Blaue Karte
Wird ein Spieler disqualifiziert und die Schiedsrichter verfassen einen Bericht zwecks zusätzlicher Bestrafung, zeigt der Schiedsrichter nach der roten Karte zusätzlich eine blaue Karte.

 

lottocupBeim Lotto-Cup in Ludwigsburg liefen die „TusSies“ nicht nur wegen der Temperaturen heiß. Das Team von Csaba Konkoly steigerte sich in einen Spielrausch, dem die anderen Teams kaum etwas entgegenzusetzen hatten. Metzingen gewann alle sieben Turnierspiele und damit zum sechsten Mal den Lotto-Cup. Im Endspiel entthronten die „Pink Ladies“ Titelverteidiger Neckarsulm. Beim 18:10-Sieg der Damen aus der Outlet-City konnte aber auch der Bundesligaaufsteiger gefallen. Das Team von Emir Hadzimuhamedovic zeigte, dass es für die erste Saison im Oberhaus gut gerüstet ist und in dieser Verfassung nichts mit dem Abstieg zu tun haben dürfte. Dritter beim Lotto-Cup wurde Bayer Leverkusen durch ein 21:13 gegen den TV Nellingen.

Es ergeben sich immer wieder Fragen zum Thema Festspielen bei Meisterschaftsspielen sowie Pokalspielen - Einsatz von Spieler/-innen in verschiedenen Mannschaften eines Vereins/einer SG. Bestimmungen hierzu sind in der Spielordnung (SpO) DHB §§ 45 + 55 nachzulesen.

Keine Fünffach-Spielberichtsbögen mehr erforderlich

Der Bezirk Enz-Murr hat für das Spieljahr 2016/2017 beschlossen, dass jeder Verein, der am Spielbetrieb in der E-Jugend teilnimmt, pro Geschlecht (weiblich oder gemischt) mindestens eine Person als Kinderhandballspielleiter ausbilden lassen muss. Diese Kinderhandballspielleiter können dann die Spieltage in der F-, E- und der D-Jugend leiten. Die Ausbildung unterteilt sich dabei in einen Theorieteil (am Freitag, den 9. September 2016) und einen Praxisteil, der auf dem Möglinger Jugendturnier (am Sonntag, den 11. September 2016) stattfinden wird.

Zu den genannten Terminen steht ebenfalls im Download-Bereich der HBEM-Homepage ein dazugehöriges Anschreiben zur Verfügung. Bitte die dortigen Informationen im Hinblick auf die Anmeldung beachten. Vielen Dank!!

Rixespiel 2016Samstag, 13. August 2016
TVB 1898 Stuttgart - SG BBM Bietigheim

Einlass 17.30 h, Spielbeginn 19.00 h
Sporthalle Korntal, Eintritt: 12,– Euro

RIVA Handball-CupDer TVB 1898 Stuttgart stockt seinen Kader weltmeisterlich auf: mit Michael Kraus und Johannes Bitter spielen in der kommenden Saison zwei der WM-Helden von 2007 für den Bundesligisten. Das freut auch den HC Oppenweiler/Backnang, denn die Bittenfelder haben für das 22. Backnanger Turnier um den RIVA Handball-Cup zugesagt. Der TVB 1898 misst sich am 17. Juli mit Zweitligist HSG Konstanz und den in Liga drei beheimateten Gastgebern.

Das Turnier in der Backnanger Karl-Euerle-Halle, aus Anlass des 70-jährigen Bestehens der Handball-Abteilung der TSG zum ersten Mal durchgeführt, ist für viele Handballfreunde der Region ein fixer Termin im sommerlichen Vorbereitungskalender. Es ist eine der ersten Gelegenheiten, die neu zusammengestellten Teams unter wettkampfähnlichen Bedingungen zu beobachten. Nicht umsonst wird beim Backnanger Turnier punktspielnah über die komplette Spielzeit von zweimal 30 Minuten gespielt.

HBEM Bezirks-Jugendtag 2016Der 11. Bezirksjugendtag des Handballbezirks Enz-Murr Uhr im Hotel »Krauthof« in Hoheneck nahm den erwarteten positiven Verlauf. Unter Anwesenheit nahezu sämtlicher Vereine Zudem überstrahlte eine einmalige Personalie, die sich in dieser Form wohl nicht mehr wiederholen wird, an diesem Abend die Veranstaltung. Nach 48 (!) Jahren gab Fritz Helber, seit 1968 als Spielwart der männlichen Jugend verantwortlich, sein Amt ab.

Grund genug für Hanspeter Kurz, den Bezirksvorsitzenden, den dienstältesten Enz-Murr-Funktionär in gebührenden Form zu verabschieden. Vorneweg wurde Ehefrau Ruth für das über Jahrzehnte aufgebrachte Verständnis für das Ehrenamt ihres »Frieders« mit einem Blumenpräsent bedacht und auch der Jubilar wurde mit einem guten »Tröpfchen« nicht vergessen. Seitens des Bezirks überreicht Norwin Pollich als Vertreter der Jugend ein Abschiedsgeschenk , wobei auch ein Bezirkswimpel nicht vergessen wurde.

Neue Spielordnung ab dem 01. Juli 2016 gültig: Mit dem heutigen 1. Juli tritt die neue Spielordnung in Kraft.

Über die umfangreichen Änderungen und Neuerungen wurde in der Vergangenheit hinlänglich informiert, insofern weisen wir an dieser Stelle lediglich auf die wichtigsten Neuerungen hin. Die neuen Spielrechte können ab heute 12:00 Uhr auch über PassOnline beantragt werden.

Zur Beantragung des neuen Zweitspielrechts für Studenten, Pendler und vergleichbare Personen wird zudem auf der Homepage ein Formular bereitgestellt, da dieses Spielrecht bei der Passstelle des Zweitvereins beantragt werden muss.
Bitte lesen Sie sich vor der Antragstellung die jeweiligen Paragrafen nochmals durch, um sicher zu sein, welches Spielrecht genau beantragt werden soll, da wir in den vergangenen Wochen festgestellt haben, dass die Begriffe der verschiedenen Spielrechte häufig falsch verwendet werden.

Die Ausschreibung für die Hallenrunde 2016/2017 (inklusive Anlagen) wurde im Download-Bereich veröffentlicht. Im Gegensatz zu den Vorjahren ist die Ausschreibung wegen der kompletten Umgestaltung der HBEM-Homepage nicht als Artikel, sondern als Datei-Download unter eOffice - Downloads veröffentlicht. Wir bitten um entsprechende Beachtung. Zudem werden die jeweiligen Ansprechpartner in den Vereinen zeitnah nach der Veröffentlichung über eine HBEM-Infopost über die Veröffentlichung informiert.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde die endgültige Staffeleinteilung der Aktiven (mit Ziffern) zur Verfügung gestellt. Bitte leitet die Information vereinsintern an die jeweiligen Ansprechpartner weiter. Vielen Dank!!

lottocup25. LOTTO-Cup: Zum Jubiläum Deutschlands bestes Turnier!

Zum Jubiläum das Beste! Der SV Oßweil gab jetzt das Teilnehmerfeld für den 25. LOTTO-Cup am 27./28. August bekannt. Ludwigsburg erlebt das bestbesetzte deutsche Frauenhandballturnier des Jahres 2016! Unter den 24 gemeldeten Teams sind fünf Vereine der 1. Bundesliga und sieben Zweitligisten – damit nehmen 40 Prozent aller deutschen Bundesligisten am LOTTO-Cup teil! Internationale Spitzenmannschaften reisen aus Frankreich, Österreich und der Schweiz an. Turnier-Favoriten ist der deutsche Vizemeister und EHF-Cup-Finalist TuS Metzingen. Aus der 1. Bundesliga mischen ferner mit: Bayer Leverkusen, FA Göppingen, TV Nellingen und LOTTO-Cup-Titelverteidiger Neckarsulmer SU.

Gespielt wird am 27./28. August in den Sporthallen an der Alleenstraße und in der Innenstadt-Sporthalle.

Bundesrats-Beschlüsse zu DHB-Ordnungen

Der Bundesrat des Deutschen Handballbundes hat am Samstag in seiner Sitzung in Leipzig nach Feststellung der Dringlichkeit einige Ordnungsänderungen beschlossen.

Der Handballbezirk 2 Enz-Murr führt seinen 11. Bezirkstag Jugend am Freitag, dem 17. Juni 2016, um 20.00 Uhr im Hotel „Krauthof“, in Ludwigsburg-Hoheneck durch.

Die Einladung zum Bezirkstag Jugend richtet an alle Mitglieder des Bezirksausschusses Jugend, die Spielausschüsse der weiblichen und männlichen Jugend, die Jugendleiter sowie an die Jugendsprecherinnen und Jugendsprecher in den Vereinen, die allesamt beim Bezirksjugendtag stimmberechtigt sind.

Beim schon traditionellen und vom TSV Asperg bestens organisierten Endspieltag der Frauen und Männer im Handballbezirk Enz-Murr, der am vergangenen Wochenende in der Rundsporthalle stattfand, kamen insgesamt sieben Spiele zur Austragung. Mit der SG BBM Bietigheim 3 bei den Frauen und dem SV LB-Oßweil bei den Männern wurden hierbei die neuen Bezirkspokalsieger ermittelt.

Auf der HBEM-Homepage wurden im Bereich Spielbetrieb und bei den Spielplänen für die Qualifikationsrunde 2016 weitere Staffeln veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um die Spielklassen der mA- und mC-Jugend für die Qualifikation auf Bezirksebene (Staffeln 1 - 3 bzw. Staffeln 1 - 4). Bitte wie immer daran denken, dass die Mannschaften noch für SBO mit der jeweiligen Staffel in der Mannschaftsverwaltung zu verknüpfen und vorläufige Mannschaftsaufstellungen zu hinterlegen sind.

Auf der HBEM-Homepage wurden im Bereich Spielbetrieb und bei den Spielplänen für die Qualifikationsrunde 2016 weitere Staffeln veröffentlicht. Es handelt sich hierbei um einige Endrunden für die Qualifikation zur Verbandsebene (mC-, mA- und wA-Jugend) und um die Spielklassen der mB-Jugend für die Qualifikation auf Bezirksebene (Staffeln 1 - 4). Bitte wie immer daran denken, dass die Mannschaften noch für SBO mit der jeweiligen Staffel in der Mannschaftsverwaltung zu verknüpfen und vorläufige Mannschaftsaufstellungen zu hinterlegen sind.

logo final4Das HBEM Final4 und der Endspieltag für die Frauen und Männer finden am Sonntag, 1. Mai 2016 in der Rundsporthalle in Asperg statt.

Durch den Rückzug der Frauenmannschaft der HB Ludwigsburg hat sich der Spielplan geändert. Wir bitten um Beachtung!

Der Spielbetrieb für die Qualifikationsrunde 2016 wurde auf der HBEM-Homepage aktualisiert. Ergänzt wurden in erster Linie die Altersklassen der E- und der D-Jugend. Des Weiteren stehen nun die Spielpläne für die Qualifikationsrunde 2016 für die Ligen zur Verfügung, die bereits erstellt werden konnten. Einige Spielklassen liegen nach jetzigem Stand nicht vor, da erst die Spiele der Qualifikationsrunde zur Verbandsebene abgewartet werden müssen.

Bitte leitet die Information über die Veröffentlichung der Spielpläne vereinsintern an die Verantwortlichen weiter. Vielen Dank!!

Ausrichter gesucht

»Der Handballbezirk Enz-Murr sucht einen Ausrichter für den VR-Talentiade Bezirksendentscheid am 17. Juli 2016«

Interessenten wenden sich bitte direkt an Rosi Keller, Referentin für Lehre und Leistungssport.

facebook

Unterstützung bei der Pflege unserer Facebook-Page

»Wir starten das Projekt 1.000 LIKES«

Die Internetkommission des Handballbezirks Enz-Murr ist auf der Suche nach technisch Interessierten für die Pflege der Facebook-Fanpage. Wenn du dich bei Facebook auskennst, Spaß bei der Erstellung von Veranstaltungen und anderen Inhalten hast,...

...

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurden die DuFüBest und Anlagen für die Qualifikationsrunde 2016 veröffentlicht. Wir bitten zu beachten, dass derzeit die Anlage 08 (Austragungsmodus Jugend) noch nicht vorliegt. Diese wird zeitnah nachgereicht werden.

Wie vor Beginn der Hallenrunde 2015/2016 bereits kommuniziert, wollen wir nach Abschluss der Hallenrunde die verschiedenen Spielformen in der E-Jugend einer kritischen Prüfung unterziehen und - gemeinsam mit den Vereinen - mögliche Potenziale zur Verbesserung erkennen, um diese für die kommende Hallenrunde umsetzen zu können. Hierfür haben wir am 27. April 2016 ab 20.00 im Hotel Krauthof einen Termin geplant. Über eine zahlreiche Teilnahme seitens der Vereine würden wir uns sehr freuen.

SR-Hauptversammlung 2016Hartmut Weinle weiterhin Enz-Murr-Schiedsrichterwart
Jimmy Sauerbrey seit 53 Jahren im Einsatz

Zur diesjährigen Schiedsrichter-Hauptversammlung des Handballbezirks Enz-Murr in der TV-Halle in Mundelsheim konnte Schiedsrichterwart Hartmut Weinle neben einer großen Anzahl von Schiedsrichterinnen und Schiedsrichtern mit Dirk Zeiher den HVW-Schiedsrichterwart sowie den Bezirksvorsitzender Hanspeter Kurz begrüßen.

Bei der äußerst harmonischen Veranstaltung wurde Hartmut Weinle vom TV Großbottwar einstimmig für weitere drei Jahre wiedergewählt. Dem Schiedsrichterausschuss gehören weiterhin Horst Keppler (SKV Oberstenfeld), Andreas Link (TV Mundelsheim), Dieter Streck, Sanchia Fidlin und Zoran Stavreski (alle TV Pflugfelden), Ulf Pöckelmann (SV Kornwestheim) sowie Michael Pfeffer, Dominik Kellner und Dominik Pfinder (alle HSG Strohgäu) an.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde die Staffeleinteilung für die Sommerrunde 2016 veröffentlicht. Wir bitten um Weitergabe an die Verantwortlichen in den Vereinen und um entsprechende Rückmeldung, sollten Abweichungen in der Einteilung im Vergleich zur Meldung der Vereine vorliegen. Achtung!! Aktualisierung der Staffeleinteilung am 17. März 2016 um 19:45 Uhr!!

Für die 4. Runde des Bezirkspokals der Männer wurden folgende Paarungen gelost:

DatumUhrzeitHalleHeimGastErg.
Copyright by hbem.de 2016
24.03.2016 20:30 2075 TV Tamm HG Steinheim-Kleinb. :
23.03.2016 20:30 2061 TV Vaihing./E.  HC Oppenweiler/Back. 2 :
24.03.2016 20:00 2050 SV Oßweil   HB Ludwigsburg  :
22.03.2016 20:30 2048 SKV Oberstenf. 2 HSG Marb/Riel :

Beim Senioren-Endspieltag (M40) in Ditzingen am 28.2.2016 setzten sich in einem spannenden Endspiel die Großbottwarer Senioren mit 8:5 Toren gegen den HC Oppenweiler-Backnang durch. Platz 3 belegte Gastgeber TSF Ditzingen, das den TV Mundelsheim mit 12:10 Toren besiegte. Die weiteren Platzierungen:

Spiel um Platz 5: HSG Sulzbach-Murrhardt gegen HSG Marbach-Rielingshausen 8:7
Spiel um Platz 7: TSV Korntal gegen SG Asperg-Tamm 12:8

hblb campAxel Kromer und Kurt Reusch erwartet – Anmeldung läuft – Begrenzte Platzkapazität

Erstmalig veranstaltet die HB Ludwigsburg in den Eglosheimer Sporthallen vom 6. - 8. Mai 2016 ein Handball-Camp für männliche Jugendspieler der Jahrgänge 2002 - 2006. Als Referenten konnten unter anderem Axel Kromer und Kurt Reusch gewonnen werden. Weitere Informationen zum Handball-Camp können auf der Homepage der HB Ludwigsburg abgerufen werden, ebenfalls ist dort die Anmeldung über ein Online-Formular möglich. Da die Teilnehmerzahl beschränkt ist, erfolgt die Platzvergabe nach der Reihenfolge der Anmeldung.

Das Online-Formular zur Anmeldung am Dezentralen Kindersportlehrgang (Baustein 1) wurde veröffentlicht. Die Veranstaltung ist ebenfalls im HBEM-Terminkalender veröffentlicht. Lehrgangstermin ist der 19. und 20. März 2016. Lehrgangsort ist die Aurainhalle in Bietigheim. Nähere Informationen können dem entsprechenden Termin entnommen werden.

Nähere Informationen zur Dezentralen Kinderhandballausbildung kann den Seiten des Handballverbandes Württemberg entnommen werden.

Ausgabe 12/2015

Zuschussanträge für das Programm „Kooperation Schule – Verein müssen bis 1. Mai abgegeben werden: Auch im kommenden Schuljahr 2016/2017 stehen für das Landeskooperationsprogramm "Schule und Verein" wieder Fördermittel zur Verfügung. Ab sofort können über das Internetportal "meinWLSB" Zuschüsse für Kooperationen zwischen Sportvereinen und Schulen beantragt werden. Es können nur Anträge berücksichtigt werden, die bis zum 1. Mai eingegangen sind. Also jetzt schnell den Antrag stellen! Weitere Informationen zum Antrag finden Sie hier.

Lehrerfortbildungen auch offen für Übungsleiter aus den Vereinen: Im Nachgang des jährlich durchgeführten Grundschulaktionstages bietet der HVW allen Lehrern der teilgenommenen Schulen die Möglichkeit an einer kostenlosen Fortbildung teilzunehmen. Neben den Lehrerinnen und Lehrern können gerne auch Übungsleiter aus den Vereinen an diesen Fortbildungen teilnehmen. Aktuell sind an sechs Standorten Lehrerfortbildungen ausgeschrieben. Die genauen Termine und Ausschreibungen finden Sie hier. Vereinsvertreter können sich unter Angabe des Vereins per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! anmelden.

Stundenpläne und Flyer für die Mitgliedergewinnung direkt bei der HVW-Geschäftsstelle zu beziehen: Der DHB hat nach dem Gewinn des EM-Titels Druckvorlagen für Stundenpläne und Flyer an die Landesverbände verteilt. Diese Vorlagen können von den Vereinen beschrieben und gedruckt werden. Die Vorlagen dazu finden Sie hier. Der Handballverband Württemberg hat einige Exemplare drucken lassen. Sollten Vereine Interesse daran haben, können Pakete mit max. 25 Stundenplänen und 50 Flyer bei der HVW-Geschäftsstelle für eine Schutzgebühr von 5,00 € bestellt werden. Die Bestellung kann nur durch einen offiziellen Vereinsvertreter erfolgen. Die Schutzgebühr wird über die nächste Monatsrechnung eingezogen.

Eigene soziale Netzwerke von Handballvereinen boomen – und sind für jeden Verein bezahlbar:
Die mobile Kommunikation entwickelt sich rasend schnell. Daher bietet der Handballverband Württemberg (HVW) nun seinen angeschlossenen Vereinen die neue Chance daraus einen eigenen Nutzen zu ziehen. Als erster Verband beliefert er, über die verbandseigene Serviceagentur Handball4All AG, seine Vereine mit individuellen Mobile Apps für alle gängigen Smartphones. Die App beinhaltet alle aktuell relevanten Spieldaten und sorgt für mehr sozialen Austausch in den Vereinen. Vorzeigeprojekte der VereinsApp sind Bundesligisten, wie FRISCH AUF! Göppingen und TUS Metzingen, die damit bereits ihre Weichen auf Zukunft gestellt haben. Die Handball4all AG wird die App durch eine Vielzahl neuer Features zu einem Live-Bestandteil in der modernen Sport- und Vereins-Kommunikation ausbauen. Weitere Informationen finden Sie hier.

Wie schon im letzten Jahre wurde auch 2016 am 1. Februar die Ausschreibung für die Sommerrunde 2016 auf der HBEM-Homepage veröffentlicht. Bitte beachtet die im Anschreiben und im Terminkalender gelieferten Informationen und leitet diese an die in Eurem Verein für die Meldung zuständigen Personen weiter. Sollten Fragen im Rahmen der Meldung entstehen, dann wendet Euch bitte an die hierfür zuständigen Ansprechpartner (Spielwarte im weiblichen und männlichen Jugendbereich oder an den Referenten für Spieltechnik).

Im Spieljahr 1989/90 wurde der Bezirksjugendehrenpreis Enz-Murr erstmals vergeben – der TV Möglingen durfte sich als erster Verein in die Siegerliste eintragen. Auch nach nunmehr 27 Jahren bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass es sich gelohnt hat, diesen Aufwand mit dem Bezirksjugendehrenpreis zu betreiben, denn diese Maßnahme hat schon längst ihren festen Platz im Jugendbereich des Bezirks und wird von den Vereinen auch nachweisbar angenommen. Mit diesem Preis soll die Jugendarbeit der Vereine seitens des Bezirks anerkannt und durch die Vergabe von Geldpreisen, Urkunden und Bällen auch honoriert werden.

Die Unterlagen zum Bezirksjugendehrenpreis werden wie schon seit einigen Jahren wieder auf der Homepage des Bezirks eingestellt und nicht mehr in Papierform ausgeteilt. Diese Vorgehensweise erspart einen nicht geringen Zeitaufwand und zudem wird der Jugendehrenpreis zugleich einer bedeutend größeren Anzahl von Interessierten zugänglich gemacht.

Nach drei Jahren gibt es bei den Geldpreisen für den Jugendehrenpreis eine Änderung. Wir wollen nämlich erstmals zwischen Spielgemeinschaften und Einzelvereinen unterscheiden. Aus diesem Grund erhalten die jeweils drei ersten Mannschaften bei den Einzelvereinen sowie bei den Spielgemeinschaften 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro. Die weiteren Vereine, die ebenfalls für „Hervorragende Jugendarbeit“ ausgezeichnet werden, erhalten jeweils zwei Bälle. Wiederum belohnt werden auch die fünf Vereine, die in dieser Runde alle Altersklassen besetzen konnten. Diese Leistung honoriert der Bezirk jeweils mit einem Betrag von 150 Euro.

Die Auslosung der 3. Runde des Bezirkspokals der Männer ergab die folgenden Paarungen:

Datum Uhrzeit Halle Heim Gast
25.01.2016 20:00 2050 SV Oßweil   TV Markgrön. 
26.01.2016 20:30 2026 HSG Strohgäu HC Oppenweiler/Back. 2
02.02.2016 20:15 2055 HB Ludwigsburg  BBM Bietigheim 3
04.02.2016 20:30 2029 HG Stein/Klein  TSV Weissach
06.02.2016 19:00 2054 HSG Marb/Riel SV Oßweil 2
07.02.2016 15:00 2015 TV Mundelsheim SKV Oberstenf. 2
07.02.2016 17:00 2075 TV Tamm TV Aldingen
07.02.2016 18:45 2061 TV Vaihing./E.  SV K'westheim 3

Alle Vereine werden zu den Vereinsvertreter-Versammlungen erwartet!

In den nächsten Wochen haben der Handballverband Württemberg und seine Bezirke alle Vereine zu Vereinsvertreter-Versammlungen eingeladen. Im Rahmen dieser Veranstaltungen wird Rechtswart Horst Flum die Hintergründe, Inhalte und Besonderheiten der in einigen wichtigen Passagen geänderten Spielordnung des Deutschen Handballbundes vorstellen, die ab dem 01. Juli 2016 in der neuen Fassung Gültigkeit erlangt.

Jürgen Enders
Jürgen Enders

Am heutigen Sonntag, dem 22. November, darf der langjährige Vorsitzende der Spielleitenden Stelle »Recht« im Bezirk Enz-Murr, Jürgen Enders, seinen 70. Geburtstag feiern. Hierzu möchten wir ihm von dieser Stelle aus ganz herzlich gratulieren und ihm alles erdenklich Gute wünschen!

Vor gut vier Jahrzehnten gab es die ersten Kontakte des Geburtstagskindes zum damaligen Handballkreis IV Enz/Murr auf – 1971 legte Jürgen Enders mit Erfolg die Prüfung zum Schiedsrichter ab und ist seitdem, also nun schon 44 Jahre, im Einsatz, wobei er in Gerd Haiber seinen derzeitigen Teampartner hat. Beim »Dienst an der Pfeife« hat es Jürgen, der zu den noch wenigen Schiedsrichtern gehört, die auch noch auf dem Großfeld kompetent sind und zum Einsatz kommen, allerdings allein nicht belassen. Er ist zudem Vereinsschiedsrichterwart, kümmert sich also um die Betreuung des Schiedsrichternachwuchses in seinem Heimatverein SKV Eglosheim und betätigt sich auch noch als Schiedsrichterbeobachter auf Bezirks- und Verbandsebene.

Vom 04.-05. Januar 2016

Vom  04.-05. Januar 2016 findet das Handball Winter-Camp der SG Schozach-Bottwartal statt. Teilnehmen können alle weiblichen und männlichen Jugendlichen von der E-Jugend bis zur A-Jugend.

Das Camp kostet für für alle SG-Schotzach-Bottwartal Spieler und Spielerinnen 50 €, für alle anderen Teilnehmer/innen 90 €.
Bei Übernachtung im Klassenzimmer mit Frühstück 105 € . Weitere Geschwister 15 € Ermäßigung.

Weiter Informationen sowie das Anmeldeformular finden sie im Anhang.

Bei der diesjährigen Pflichtversammlung für Abteilungsleiter in Hoheneck, zu der der Bezirk seine Vereine wie immer traditionell im Vorfeld der Hallenrunde eingeladen hatte, nahmen neben den Informationen aus den Gremien (Recht, Spieltechnik, Jugend und Schiedsrichterwesen), zur geplanten Personal- und Strukturreform des Verbandes und der jährlichen Vergabe des Schiedsrichter-Ehrenpreises, personelle Entscheidungen im Bereich des Bezirks Enz-Murr einen breiten Raum ein.

Wie auf der Abteilungsleiterversammlung angekündigt wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage nun die noch fehlende Anlage 09 - Regelungen Jugend veröffentlicht. Da diese insbesondere für den E- und D-Jugendspielbetrieb wichtig ist, möchten wir um entsprechende Weitergabe an die betreffenden Jugendtrainer bitten. Vielen Dank!!

Die für heute geplante SBO-Schulung wurde mangels Anmeldungen abgesagt, der betroffene Termin wurde dementsprechend aktualisiert. Wir bitten um entsprechende Beachtung!!

Dringend gesucht: Auswahltrainer-/innen für Bezirksfördergruppe männlich

»Der Handball im Bezirk braucht Dein Ehrenamt! «

Für die männliche Bezirksfördergruppe des HBEM suchen wir für sofort bzw. nach Absprache 2 Trainer-/innen. Bei Fragen hierzu (Aufgabenstellung, Umfang, etc.) kann auf Rosi Keller, Referentin für Lehre und Leistungssport, zugegangen werden.

Eine Trainerlizenz C-Leistungssport sollte genauso vorhanden sein, wie Kenntnisse im Bereich der Rahmentrainingspläne des DHB.

Die Durchführungsbestimmungen inklusive Anlagen (die Anlage 09 - Regelungen Jugend wird noch nachgereicht) wurden im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Wie immer möchten wir darum bitten, diese Dokumente allen Personen innerhalb des Vereins weiterzugeben, für die diese Informationen von Relevanz sind. Vielen Dank für Eure Unterstützung!!

Der LOTTO-Cup 2015 endete mit einer dicken Überraschung. Der favorisierte Erstligist und Titelverteidiger FA Göppingen hatte im Finale gegen die Neckarsulmer SU keine Chance und unterlag dem Zweitligisten mit 10:19 Toren. Den dritten Platz bei dem von insgesamt 24 Teams aus fünf Ländern besuchten Turnier teilten sich der Schweizer Meister LK Zug und der holländische Vizemeister VOC Amsterdam. Als beste Spielerin wurde die holländische Nationalspielerin Maxime Struijs (Göppingen) ausgezeichnet, als beste Torhüterin und gleichzeitig beste Nachwuchsspielerin Elin Jona Thorsteinsdottir von Haukar Hafnarfjördur (Island).

Am ersten Turniertag verpassten gleich vier der elf angetretenen Bundesligisten den Sprung in die Finalrunde und mussten stattdessen in der B- und C-Runde um die Plätze 13 bis 24 spielen. Am Ende sprang in der B-Runde Platz 14 für die SG H2Ku Herrenberg heraus. In der C-Runde, die mit drei Zweitligisten bestückt war, gewann die TG Nürtingen, die damit vor den Vulkan Ladies und Mainz 05 den 21. Platz holte.

Die Pflichtversammlung Abteilungsleiter findet am Freitag, 18. September 2015, um 20 Uhr im Hotel »Krauthof« in LB-Hoheneck statt.

LOTTO CUP 2015Spitze in Deutschland – der LOTTO-Cup!

Die Fans des Frauenhandballs blicken am 22./23. August nach Ludwigsburg. Beim LOTTO-Cup des SV Oßweil sind 24 Mannschaften am Start. Darunter elf Bundesligisten – mehr als bei jedem anderen Turnier in Deutschland! Daneben kämpfen sechs ausländische Spitzenmannschaften und mehrere ambitionierte Drittligisten um den begehrten Turniersieg. Gespielt wird am Samstag, 22. August, von 10-19 Uhr und am Sonntag, 23. August, 10-18 Uhr, in den Sporthallen an der Alleenstraße in Ludwigsburg und der daneben liegenden Innenstadt-Sporthalle.

Handball-Hochburg Oßweil! Deutscher Vizemeister 1951, ein Jahr 1. Bundesliga und zehn Jahre 2. Liga, zweimal Deutscher A-Jugendmeister – beim LOTTO-Cup lebt dieser Mythos wieder auf. Dafür sorgen über 60 Nationalspielerinnen in den 24 teilnehmenden Mannschaften aus fünf Ländern, aber auch zwei ehemalige Oßweiler Bundesligaspieler: Pascal Morgant kommt als Trainer des TV Nellingen zum Turnier, Oskar Armannsson reist mit seinem Haukar-Team per Flugzeug sogar aus Island an.

DHB Pokal in KornwestheimVorfreude in Kornwestheim: Der SV Salamander Kornwestheim 1894 e. V. wird nach dem neuen Modus die 1. Runde im DHB-Pokal am 15./16. August ausrichten. Wir dürfen in Kornwestheim keinen geringeren als den Deutschen Vizemeister und Champions-League-Teilnehmer, die Rhein-Neckar Löwen aus Mannheim begrüßen. Das 4er-Feld komplettieren neben dem SVK als Heimteam der Aufsteiger in die 1. Bundesliga, der TVB 1898 Stuttgart und der Erstliga-Absteiger die TSG Ludwigshafen-Friesenheim.

Rechtsmeinung des HVW

Nur noch Spielsperren, keine Zeitsperren mehr

Die Änderung des § 17 RO DHB hat durchaus Auswirkungen auf den Spielbetrieb.

Die Staffeleinteilung der Jugend (mit Ziffern) für die Hallenrunde 2015/2016 steht ab sofort im Download-Bereich der HBEM-Homepage zum Abruf zur Verfügung. Bitte beachten!! Für die E-Jugend wurde lediglich die Einteilung in die Spielformen vorgenommen, dies ist noch nicht die endgültige Staffeleinteilung!! Wie immer bitte wir um Überprüfung, ob alle Mannschaften vollständig und richtig in der Staffeleinteilung enthalten sind und um eine kurze Rückmeldung, wenn dem nicht so sein sollte. Vielen Dank!!

riva Handball-Cup 2015Neuer Termin und ein Fokus auf Nachbarschaftsduelle: Der erste echte Gradmesser für die Handballteams

Langsam aber sicher haben die Handballfans genug von der Sommerpause. Der RIVA Handball-Cup am Samstag, 18. Juli in der Backnanger Karl-Euerle-Halle kommt da gerade recht. Auch für die Trainer ist er ein erster echter Gradmesser. In diesem Jahr liegt der Fokus auf heißen Nachbarschaftsduellen: Die SG BBM Bietigheim, der SV Salamander Kornwestheim und der HC Oppenweiler/Backnang kämpfen um den Turniersieg.

Das Turnier in der Backnanger Karl-Euerle-Halle findet zum 21. Mal statt. In diesem Jahr gibt es einige Neuerungen. Statt in den Sommerferien findet der Wettbewerb noch vor der großen Urlaubswelle statt. Außerdem wird erstmals an einem Samstag und nicht am Sonntag gespielt, dafür am späten Nachmittag und in den Abendstunden. Der Hintergedanke dieser Terminierung: Für die Zuschauer ist das im Hochsommer vermutlich der attraktivere Termin.

Die Staffeleinteilung der Frauen und Männer wurde nun letztmalig aktualisiert. Geändert wurden einige Zuordnungen in der M-KLC und M-KLD. Abrufbar ist die geänderte Staffeleinteilung wie immer im Download-Bereich der HBEM-Homepage. Mit den in der Staffeleinteilung enthaltenen Informationen wird nun die Hinterlegung in der Online-Spielplanerstellung vorgenommen werden.

 

Roland Glöckler

Roland Glöckler
* 10.01.1943
† 26.06.2015

»Was man tief in seinem Herzen besitzt,
kann man nicht durch den Tod verlieren.«

Johann Wolfgang von Goethe

Abschied von Roland Glöckler

Der Handballbezirk Enz-Murr hat einen wertvollen und kompetenten Mitarbeiter und Freund verloren. Völlig überraschend wurden wir mit der traurigen Nachricht konfrontiert, dass unser langjähriger Referent für Finanzen und Verwaltung und stellvertretender Bezirksvorsitzender, Roland Glöckler, am vergangenen Freitag im Alter von 71 Jahren von uns gegangen ist. Unser tief empfundenes Mitgefühl gilt in dieser Stunde seiner Ehefrau Martha, seinen Kindern und den beiden Enkeln.

Die Spielpläne für die Zwischen-, Platzierungs- und Endrunden stehen ab sofort unter der Rubrik Spieltechnik - Spielpläne zur Verfügung. Bedingt durch eine technische Herausforderung ist es uns erst jetzt möglich, die Spielpläne zur Verfügung zu stellen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage steht unter der Rubrik Spielbetrieb - Hallenrunde - Staffeleinteilung die endgültige Staffeleinteilung der Aktiven (Frauen und Männer) inklusive Ziffern zur Verfügung. Bitte leitet diese Information vereinsintern an die Personen weiter, die mit der Spielplanerstellung betraut sind. Sofern Vereine/SGs noch eine Ziffer tauschen wollen (Wechsel auf eine freie Ziffer bzw. Tausch mit einem anderen Verein), ist dies bis spätestens Sonntag, den 28. Juni 2015 mitzuteilen.

Das letzte Update der Staffeleinteilung erfolgte am 26. Juni 2015 um 19:10 Uhr!!

Liebe Sportkameradinnen und Kameraden,
ich möchte ich euch recht herzlich zur Pflichtchulung für Schiedsrichter Vereinsbeobachtung einladen.

Liebe Sportkameradinnen und Kameraden,
ich möchte ich euch recht herzlich zur diesjährigen Schulung der Zeitnehmer/Sekretäre einladen. Die Schulung findet an 2 Terminen statt:

Was ist ein Cookies

Ein Cookie ist eine kleine Textdatei die auf Ihrem Computer gespeichert wird, wenn Sie eine Webseite besuchen. Diese Textdatei speichert Informationen, welche von der Webseite gelesen werden können, wenn Sie diese zu einem späteren Zeitpunkt erneut besuchen. Einige Cookies sind notwendig, damit die Seite einwandfrei funktionieren kann. Andere Cookies sind vorteilhaft für den Besucher: sie speichern den Usernamen auf genauso sichere Weise, wie zum Beispiel die Spracheinstellungen. Die Cookies dienen dazu, dass Sie die gleichen Informationen nicht jedes Mal eingeben müssen, wenn Sie eine Website erneut besuchen.

Warum nutzt der HBEM Cookies?

Der HBEM verwendet Cookies, um Ihnen eine auf Ihre Bedürfnisse optimal zugeschnittene Website zu bieten. Durch die Verwendung von Cookies kann der HBEM dafür sorgen, dass Ihnen die gleichen Informationen nicht jedes Mal angezeigt werden, wenn Sie die Seite erneut besuchen. Cookies können auch zur Optimierung der Performance einer Website dienen. Sie erleichtern Ihnen zum Beispiel den Logout-Prozess oder helfen Ihnen ein bestimmte Inhalte der Website schneller zu finden.

Um Ihre persönlichen Daten zu schützen sowie einen Informationsverlust oder gesetzwidriges Verhalten zu vermeiden nutzt der HBEM entsprechende organisatorische und technische Maßnahmen.

Für weitere Informationen können Sie unsere Datenschutzerklärung nutzen.

Wie kann ich Cookies deaktivieren?

Sie können ihre Browsereinstellungen ganz einfach anpassen um alle Cookies abzuschalten. Bitte beachten Sie: Wenn Sie Ihre Cookies deaktivieren, wird Ihr Username und Ihr Passwort nicht länger auf der Website gespeichert sein.

Firefox:

  1. 1. Öffnen Sie den Firefox Browser.
  2. 2. Drücken Sie die »Alt« Taste auf Ihrer Tastatur.
  3. 3. Wählen Sie »Menü« und dann »Optionen« in Ihrer Funktionsleiste.
  4. 4. Wählen Sie den Reiter »Privatsphäre« aus.
  5. 5. Wählen Sie für »Firefox wird eine Chronik:« »nach benutzerdefinierten Einstellungen anlegen« aus.
  6. 6. Entfernen Sie die Markierung »Cookies akzeptieren« und speichern Sie Ihre Einstellungen.

Internet Explorer:

  1. 1. Öffnen Sie den Internet Explorer.
  2. 2. Klicken Sie auf die Schaltfläche »Extras« und dann auf »Internetoptionen«.
  3. 3. Klicken Sie auf die Registerkarte »Datenschutz«.
  4. 4. Im Reiter »Cookies« können Sie die Markierung entfernen und Ihre Einstellungen speichern.

Google Chrome:

  1. 1. Öffnen Sie Google Chrome.
  2. 2. Wählen Sie «Einstellungen« aus.
  3. 3. Klicken Sie auf «Erweiterte Einstellungen anzeigen«.
  4. 4. Klicken Sie im Reiter »Datenschutz« auf »Inhaltseinstellungen«.
  5. 5. Im Abschnitt »Cookies« können Sie diese deaktivieren und Ihre Einstellungen speichern.

Safari:

  1. 1. Öffnen Sie Safari.
  2. 2. Wählen Sie »Einstellungen« in der Funktionsliste (graues Zahnrad in der oberen, rechten Ecke) und klicken Sie auf »Privatsphäre«.
  3. 3. Unter »Cookies akzeptieren« können Sie spezifizieren ob und wann Safari Cookies von Websites akzeptieren soll. Für mehr Informationen klicken Sie auf Hilfe (?).
  4. 4. Wenn Sie mehr über die Cookies erfahren möchten, die auf Ihrem Computer gespeichert werden, dann klicken Sie auf »Cookies anzeigen«.
 
SR-Neulingskurs / SR-Kurs für C-Lizenz-Trainer

SR-Neulingskurse und SR-Kurs für C-Lizenz-Trainer-Ausbildung

Wie schon in den vergangenen Jahren führt der Handballbezirk Enz-Murr zwischen dem 12. und 23. Mai einen Schiedsrichter-Neulingskurse und den Kurs für Anwärter der Trainer C-Lizenz durch...

Info-PDFOnline-Anmeldung

HBEM Final4 und Endspieltag des Bezirks

am 26./27. April 2014 bei der SG Weissach im Tal

Spielplan

 
Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten und ein glückliches neues Jahr

Verbunden mit einem besonderen Dank an die Mitarbeiter des Bezirks und der Vereine, für unendlich viele ehrenamtliche Stunden, wünschen wir besinnliche Feiertage sowie ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr.

 

Dringend gesucht: Staffelleiter weibliche Jugend A und B

»Der Handball im Bezirk braucht Dein Ehrenamt! «

Seit Juli 2014 sind die Ämter der Staffelleiter weibliche Jugend A und B nur kommissarisch besetzt. Daher suchen wir dringend nach neuen Mitarbeitern, die dieses Amt wahrnehmen und das bereits bestehende Team der Staffelleiter in diesem Bereich unterstützen. Bei Fragen hierzu (Aufgabenstellung, Umfang, etc.) kann auf Sascha Gabriel, den Spielwart der weiblichen Jugend, bzw. auch auf Axel Speidel, den Referenten für Spieltechnik, zugegangen werden. Wir hoffen diesbezüglich auf positive Rückmeldungen. Vielen Dank!!

 

 

hbem slide

Hallenrunde 2015/2016

Ausschreibung

Die Ausschreibung für die Hallenrunde 2015/2016 steht ab sofort auf der HBEM-Homepage zur Verfügung. Die Meldung erfolgt über Online-Formulare. Bitte beachtet dabei den Meldetermin.

Weiterlesen

 

Christel Kurz

Wir trauern um Christel Kurz

»Danke für den Weg, den Du mit uns gegangen bist.

Danke für die Hand, die uns so hilfreich war.

Danke, dass es Dich gab«

 

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am
Freitag, 29.05.2015 um 11.00 Uhr in der »Wolfgangskirche« in Ludwigsburg-Hoheneck statt. 

 

 

Lieber Hanspeter,

auch wir sind voller Trauer, dass mit Christel ein solch wunderbarer Mensch von uns gegangen ist

und möchten Euch unser tief empfundenes Mitgefühl aussprechen.

 

Auf der HBEM-Homepage steht ab sofort die Ausschreibung für die Hallenrunde 2015/2016 zur Verfügung. Diese setzt sich unverändert aus einem allgemeinen Anschreiben (Ausschreibung), einem gemeinsamen Informationsschreiben Jugend & Aktive, einem Informationsschreiben Freizeitsport und einen Terminplan zusammen. In einem separaten Register werden zudem die jeweiligen Updates dokumentiert.

Wir möchten darum bitten, dass die entsprechenden Unterlagen durch die Vereine termingerecht bearbeitet werden und somit im skizzierten Zeitplan keine Verzögerungen entstehen. Die jeweiligen Abgabetermine für die Meldungen sind dem Terminplan zu entnehmen. Die Meldung für die Hallenrunde erfolgt dabei wie gewohnt über entsprechende Online-Meldeformulare. Für Rückfragen stehen bei den Männern der Spielwart Männer und bei den Frauen die HBEM-Spieltechnik zur Verfügung. Im Jugendbereich können bei Fragen die Spielwarte weibliche und männliche Jugend kontaktiert werden. Sollten spezielle spieltechnische Fragen existieren, so steht natürlich ebenfalls die HBEM-Spieltechnik für Auskünfte zur Verfügung.

Über den Kinderhandballspielleiter sollen Eltern, andere Erwachsene und Jugendliche ab 14 an das Schiedsrichterwesen herangeführt werden. Die Spiele im Bereich der F-, E- und D-Jugend müssen meist vom Heimverein mit Schiedsrichtern besetzt werden. In diesem Altersbereich handelt es sich um Sonderspielformen, die oftmals bei ausgebildeten Schiedsrichtern wenig bekannt sind.

Spiele in diesem Altersbereich sollen zukünftig vom Kinderhandballspielleiter geleitet werden. Evtl. können auf diesem Weg auch interessierte Erwachsene und Jugendliche für die Schiedsrichter-Neulingsausbildung gewonnen werden.

Die noch ausstehende Anlage 05 der Durchführungsbestimmungen wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Sie enthält weitere Präzisierungen für die Zwischen-, Platzierungs- und Endrunden der Qualifikation auf Bezirksebene. Des weiteren wurden die Durchführungsbestimmungen und die Anlage 04 (Regelungen Jugend) aktualisiert. Diese stehen ebenfalls unter der Rubrik Spielbetrieb - Sommerrunde - DuFüBest im Download-Bereich zur Verfügung.

Die GratulantenVon l.n.r.: Bernhard Bauer, Hanspeter Kurz, Hans ArtschwagerDer Handballbezirk Enz-Murr hatte am vergangenen Freitag zum 70. Geburtstag von Hanspeter Kurz eingeladen. Neben den vielen Weggefährten aus den Vereinen, Bezirken und Verbänden schlossen sich auch der Präsident des Sportkreises Ludwigsburg Matthias Müller, HVW Präsident Hans Artschwager und der ehemalige DHB Präsident und HVW Ehrenpräsident Bernhard Bauer nebst Gattinnen der großen Gratulanten Schar an.

Sichtlich bewegt nahm Hanspeter Kurz im Kreis seiner Familie und seinen Handballern die Glückwünsche entgegen.

Dir lieber Hanspeter wünschen wir viele weitere Jahre in Gesundheit und Freude mit den Handballern des Bezirks Enz-Murr.

Hanspeter Kurz70. Geburtstag und 25 Jahre Bezirksvorsitzender

Der Dauerbrenner wird Siebzig! Am Freitag, 17. April, feiert Hanspeter Kurz, der Vorsitzende des Handballbezirks Enz/Murr einen runden Geburtstag. Die Schar der Gratulanten ist riesig: Kurz darf sich über die Glückwünsche von mehr als 12.000 Handballern aus 43 Vereinen freuen.

Die meisten davon kennen Hanspeter Kurz persönlich. Er ist ein Bezirkschef für alle, seit Jahrzehnten bei Mini-Spielfesten und Jugendturnieren genauso dabei wie bei Spielen der Kreisklasse und Bundesligaspielen oder den Treffen der Handball-Senioren. Neben dem 70. Geburtstag darf der pensionierte Pädagoge in diesem Jahr ein weiteres großes Jubiläum feiern: 1990 wurde der Ludwigsburger als Bezirksvorsitzender gewählt, ist nun also 25 Jahre im Amt.

Die Saison 2014/15 ist nahezu zu Ende. Für die Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft in der abgelaufenen Hallenrunde möchte ich mich recht herzlich bei euch bedanken. Doch nach der Saison ist vor der Saison. Das heißt, die Vorbereitung auf die kommende Hallenrunde sind bereits wieder im vollen Gange.

Um euch auf die kommende Spielzeit gut vorzubereiten, bieten wir euch folgende Termine an:

 

Infos und Anmeldung

Infos Shuttle-Run-Test

Die Staffeleinteilung der Jugend für die Sommerrunde 2015 (Qualifikation zur Verbands- und auf Bezirksebene) wurde im Download-Bereich am 22. März veröffentlicht. Auf Grund einiger Rückmeldungen von Vereinen gab es am 24. März 2015 Korrekturen, die im Dokument selber auf der ersten Seite im Änderungsnachweis dokumentiert sind. Bitte in Zusammenhang mit der Staffeleinteilung die anstehenden Staffeltage (siehe Terminkalender) beachten.

Termin: 10. April

Im Rahmen des diesjährigen Ostercamps lädt die SG Bottwartal zu einer Trainerfortbildung ein. Unter dem Thema "Erfolg ist kein Zufall" hat die SG Bottwartal namhafte Referenten gefunden. Das Programm am 10. April in der Langhanshalle zbd der Stadthalle (Albert-Einstein-Str. 20, Beilstein) lautet wie folgt:

[widgetkit id=57]

Auf der HBEM-Homepage steht ab sofort die Ausschreibung für die Sommerrunde 2016 zur Verfügung. Diese beinhaltet wie schon in den vorigen Jahren ein allgemeines Anschreiben (Ausschreibung) und einen detaillierten Terminplan, der die anstehenden Termine nach den jeweiligen Kategorien

        HBEM (Handballbezirk Enz-Murr)
        HVW (Handballverband Württemberg)
        HBW (Handball Baden-Württemberg)
        DHB (Deutscher Handballbund)

farblich gliedert und alle aktuell bekannten Termine beinhaltet.

Die Veröffentlichung findet wie bereits schon im letzten Jahr nur noch als HBEM-Beitrag statt. Für die Sommerrunde erfolgt die Meldung für die männliche und weibliche Jugend (Qualifikation zur Verbandsebene bzw. auf Bezirksebene) über das Online-Formular Meldung Jugend Sommer. Bitte beachtet, dass für Meldungen zur DHB- bzw. BWOL-Ebene separate Meldetermine und auch andere Meldeformulare bestehen. Vereine, welche die jeweiligen Zulassungskriterien erfüllen, werden/wurden hiervon seitens der HVW-Geschäftsstelle mit E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Wir möchten darum bitten, dass die entsprechenden Unterlagen durch die Vereine termingerecht bearbeitet werden und somit im skizzierten Zeitplan keine Verzögerungen entstehen. Sollten Fragen, insbesondere beim Ausfüllen der Online-Formulare entstehen, meldet Euch bitte.

Letzter Abgabetermin für die Meldungen zur Sommerrunde 2016 ist Montag, der 15.02.2016.

Für Rückfragen stehen im männlichen und weiblichen Jugendbereich jeweils der Spielwart und bei speziellen spiel- oder edv-technischen Fragen natürlich auch die HBEM-Spieltechnik zur Verfügung.

Auf der HBEM-Homepage steht ab sofort die Ausschreibung für die Sommerrunde 2016 zur Verfügung. Diese beinhaltet wie schon in den vorigen Jahren ein allgemeines Anschreiben (Ausschreibung) und einen detaillierten Terminplan, der die anstehenden Termine nach den jeweiligen Kategorien

        HBEM (Handballbezirk Enz-Murr)
        HVW (Handballverband Württemberg)
        HBW (Handball Baden-Württemberg)
        DHB (Deutscher Handballbund)

farblich gliedert und alle aktuell bekannten Termine beinhaltet.

Die Veröffentlichung findet wie bereits schon im letzten Jahr nur noch als HBEM-Beitrag statt. Für die Sommerrunde erfolgt die Meldung für die männliche und weibliche Jugend (Qualifikation zur Verbandsebene bzw. auf Bezirksebene) über das Online-Formular Meldung Jugend Sommer. Bitte beachtet, dass für Meldungen zur DHB- bzw. BWOL-Ebene separate Meldetermine und auch andere Meldeformulare bestehen. Vereine, welche die jeweiligen Zulassungskriterien erfüllen, werden/wurden hiervon seitens der HVW-Geschäftsstelle mit E-Mail in Kenntnis gesetzt.

Wir möchten darum bitten, dass die entsprechenden Unterlagen durch die Vereine termingerecht bearbeitet werden und somit im skizzierten Zeitplan keine Verzögerungen entstehen. Sollten Fragen, insbesondere beim Ausfüllen der Online-Formulare entstehen, meldet Euch bitte.

Letzter Abgabetermin für die Meldungen zur Sommerrunde 2016 ist Montag, der 15.02.2016.

Für Rückfragen stehen im männlichen und weiblichen Jugendbereich jeweils der Spielwart und bei speziellen spiel- oder edv-technischen Fragen natürlich auch die HBEM-Spieltechnik zur Verfügung.

Im Spieljahr 1989/90 wurde der Bezirksjugendehrenpreis Enz-Murr erstmals vergeben - der TV Möglingen durfte sich als erster Verein in die Siegerliste eintragen.

Auch nach nunmehr 26 Jahren bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass es sich gelohnt hat, diesen Aufwand mit dem Bezirksjugendehrenpreis zu betreiben, denn diese Maßnahme hat schon längst ihren festen Platz im Jugendbereich des Bezirks und wird von den Vereinen auch nachweisbar angenommen. Mit diesem Preis soll die Jugendarbeit der Vereine seitens des Bezirks anerkannt und durch die Vergabe von Geldpreisen, Urkunden und Bällen auch honoriert werden.

HBEM Jugendehrenpreis 2014/2015 [PDF]

Bitte beachten!! Auf den im Download-Bereich zur Verfügung gestellten Anträgen für die Verlegung von Spielen (Einzelspiele und Spieltage) wurde die bisherige Information BLZ und Konto durch die bereits mit der HBEM-nfopost für Abteilungsleiter (Februar 2014) kommunizierte IBAN und BIC ersetzt. Bitte benutzt ab sofort nur noch diese Formulare und gebt sie bitte intern an die Verantwortlichen weiter. Vielen Dank!!

Auch in diesem Jahr gab es einige Änderungen, die im Umfang etwas größer als in den Jahren zuvor ausfallen. Diese sind unter anderem durch technische Neuerung getrieben, weshalb unter der gleichnamigen Rubrik nachfolgend die damit verbundenen, grundsätzlichen Änderungen aufgezeigt werden. Ansonsten werden immer die jeweiligen Punkte der DuFüBest mit den Änderungen benannt.

Bitte beachten!! Genannt sind die wichtigsten, nicht alle Änderungen!!

SR-Neulinge werden künftig intensiv betreut

Eine nicht unbekannte Situation: Ein evtl. noch nicht mal volljähriger junger Handballer (oder Handballerin) betritt zaghaft und schüchtern mit Traingsanzug und Sporttasche eine Sporthalle, weil in knapp 60 Minuten die männliche C-Jugend des ansässigen Vereins eines ihrer ersten Heimspiele der Sasion bestreiten möchte. Alle sind hoch motiviert, Spieler, Trainer und Eltern.

Der einsame junge Handballer, kaum älter als die Spieler selbst, fragt zaghaft nach dem Kabinenschlüssel und macht sich mit wackeligen Beinen auf den Weg in sein Rückzugsrefugium. Dort sammelt er all seinen Mut, kommt in die Halle und geht erhobenen Hauptes an den Zeitnehmertisch um sich vorzustellen und zu fragen, ob die Unterlagen schon alle bereit liegen. Alles soweit gut - das Spiel beginnt.

§ 34 RO DHB – Zulässigkeit und formelle Voraussetzungen

Dieser Leitfaden soll für die Vereine und deren Verantwortlichen eine Hilfe sein, zu vermeiden, dass allein aus formellen Gründen heraus der Einspruch bei der Rechtsinstanz scheitert. Bei Beachten der nachfolgend aufgeführten Punkte und Hinweise kann dies vermieden werden. Er sollte nicht dazu anregen, bedenkenlos Einsprüche einzulegen, sondern es wird die Bitte ausgesprochen, dies von der Sache her wohl zu überlegen.

Der Leitfaden befasst sich weiter nur mit dem Einlegen von Einsprüchen gegen die Wertung eines ausgetragenen Meisterschaftsspiels und gegen Disqualifikationen. Da die einschlägigen Bestimmungen nur stichwortartig angeführt sind, wird deshalb angeraten, sich diese in den genannten Ordnungen nochmals insgesamt durchzulesen.

Kompletter Leitfaden als PDF

tickets„Ein eindeutiges Signal“ und „eine Art erfolgreiche Bewerbung für mindestens eine Vorrundengruppe bei der WM 2017 im Verbandsgebiet“ erhofft sich Hans Artschwager (Hildrizhausen) von den Zuschauern beim Frauen-Länderspiel zwischen Deutschland und der Schweiz am Dienstag, 9. September, um 19.30 Uhr in der EgeTrans Arena Bietigheim. Der Präsident des Handballverbandes Württemberg (HVW) appelliert deshalb an alle Handball-Fans im „Ländle“, durch einen Besuch der Partie „den Frauen-Handball im Allgemeinen und die Argumente des HVW im Bemühen um eine Partie der Weltmeisterschaft 2017“ im Besonderen zu unterstützen und ein Zeichen zu setzen.

Schließlich war der HVW mit seinem „Jahr des Frauen-und Mädchenhandballs 2010“ Vorreiter und Schrittmacher für den weiblichen Bereich dieser Sportart und in Württemberg schon mehrmals Ausrichter von Länderspielen oder Qualifikationsturnieren der Frauen, Juniorinnen und weiblicher Jugend. Zuletzt schafften an Ostern die DHB-Juniorinnen die „Quali“ für die Weltmeisterschaft in Kroatien. „Bei allen diesen Anlässen sorgten zahlreiche Zuschauer für eine tolle Stimmung“, so Hans Artschwager.

Neben dem TSV Wolfschlugen ist die SG Bottwartal einer der beiden Württemberg-Vertreter in der weiblichen C-Jugend.

wJC SG BottwartalDie wJC der SG Bottwartal hatte Losglück und ist eines der 80 Teams, das unter mehr als 300 Meldungen für den großen Höhepunkt, den "Tag des Handballs", ausgelost wurde. Am 06.09. geht es um 10:00 Uhr auf den Vorfeldern der Commerzbank-Arena in Frankfurt mit den Gruppenspielen los. In der wJC spielen 20 Mannschaften in vier fünfer Gruppen um den Turniersieg. Nur jeweils die Gruppensieger kommen ins Halbfinale.

Bundesliga mal 2 + Länderspiel4.378 Zuschauer, eine bombastische Stimmung in der EgeTrans Arena, eine beeindruckende Einlaufshow und ein packendes Duell auf der Platte – die Erstligapremiere unserer Männer hatte es in sich. Hier der Bericht von Regio TV: http://www.regio-tv.de/video/330279.html. Und ihr könnt euch schon auf die nächsten Highlights freuen.

Bundesliga mal 2 am 06.09.
Wir sind stolz darauf, neben Göppingen und Berlin eine von nur 3 deutschen Städten zu sein, die 2 Handball-Erstligisten stellen. Dies wollen wir mit einem Doppelspieltag zum Ausdruck bringen. Den Anfang machen unsere Mädels, die zum Saisonauftakt in der 1. Handball-Bundesliga die HSG Bad-Wildungen erwarten. Los geht's um 17 Uhr, die Arena ist ab 16 Uhr geöffnet.

Insbesondere zu Beginn und Ende einer Hallenrunde ergeben sich immer wieder Fragen zum Thema Festspielen bei Meisterschaftsspielen - Einsatz von Spieler/-innen in verschiedenen Mannschaften eines Vereins/einer SG. Bestimmungen hierzu sind in der Spielordnung (SpO) DHB § 55 nachzulesen.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage sind die aktuellen Durchführungsbestimmungen und Anlagen für die Hallenrunde 2014/2015 veröffentlicht. Wir möchten darum bitten, diese auch vereinsintern an die entsprechenden Ansprechpartner (Trainer, Schiedsrichter, Jugendleiter, Kassier, etc.) weiterzugeben. Vielen Dank!!

lottocupSV Ludwigsburg-Oßweil präsentiert am 23./24. August Frauenhandball der Spitzenklasse / 19 Teams aus vier Ländern am Start!

Sieben Bundesligisten beim LOTTO-Cup in Ludwigsburg

Treffpunkt Ludwigsburg! Das gilt alljährlich für viele der besten Frauenhandballmannschaften des Landes. Anlass ist der LOTTO-Cup des SV Oßweil, eines der herausragenden Turniere in Deutschland. Am 23./24. August kämpfen wieder 19 Teams aus vier Ländern um die begehrte Trophäe. Darunter sieben Bundesligisten, zwei Europacup-Teilnehmer und viele weitere Spitzenmannschaften. Mit dabei ist die Neckarsulmer Sport-Union.

Immerhin ein Viertel aller 28 deutschen Frauenhandball-Bundesligisten mischt beim Turnier um den LOTTO-Cup mit. Angeführt wird das Teilnehmerfeld von den Erstligisten Frisch Auf Göppingen und DJK MJC Trier. Die Trieren Miezen sind bei der 23. Auflage der Veranstaltung erstmals dabei, Göppingen konnte den LOTTO-Cup 2012 schon einmal gewinnen. „Ein Klasse-Turnier", befand damals Frisch Auf-Trainer Aleksandar Knezevic, der nach seinem Interimsjob bei den Göppinger Männern jetzt wieder zu den Frauen zurückgekehrt ist.

Im Rahmen des Torwartcamps bietet die SG Bottwartal am 11. September eine Fortbildung zum Thema "Torwarttraining" an. Die Referenten sind:

Chrischa HANNAWALD Handball-National-Torwart und Handballtrainer. Zu seinen größten Erfolgen zählen die WM-Teilnahme 2001 und der Gewinn der Vize-Europameisterschaft 2002, B-Lizenz

Alexander SCHURR Sportwissenschaftler Uni Tübingen (forscht zum Thema kognitives Antizipationsverhalten von Torhütern im Handball), Handballer, B-Lizenz

Lars Sune PEDERSEN Torwarttrainer SG BBM Bietigheim, 1. Bundesliga

Dirk BELLON & Steffen SOTZNY, Torwarttrainer Aktive und Jugend, SG Bottwartal

In der 1. Runde des Bezirkpokals 2014/2015 kommt es zu den folgenden Begegnungen:
 
StaffelSp.Nr.DatumHalleHeimvereinGastvereinErg.Bem.
© 2014/2015 Handballbezirk Enz-Murr (HBEM)  
F-Pok-B 21509 Sa, 13.09.14, 19:30 h 2001 TSV Affalterbach TSF Ditzingen Erg. Bem.
F-Pok-B 21506 Sa, 13.09.14, 18:00 h 2048 SKV Oberstenf. TV Vaihing./E. Erg. Bem.
F-Pok-B 21505 Sa, 13.09.14, 18:45 h 2063 TSV Wiernsh. TV Aldingen Erg. Bem.
F-Pok-B 21503 So, 14.09.14, 14:30 h 1008 SG Bottwartal 2 SV K'westheim Erg. Bem.
F-Pok-B 21511 So, 14.09.14, 18:45 h 2036 SG Oß-Patton 2 HSG Sulz-Murr Erg. Bem.
F-Pok-B 21507 So, 14.09.14, 18:00 h 2042 TV Markgröningen SG BBM Bietigheim 3 Erg. Bem.
F-Pok-B 21510 So, 14.09.14, 18:45 h 2060 SG Weissach HSG Neckar FBH Erg. Bem.
F-Pok-B 21501 So, 14.09.14, 16:00 h 2066 TSV Oberriex. TSV Asperg Erg. Bem.
F-Pok-B 21508 So, 14.09.14, 15:00 h 2074 HSG Neckar FBH 2 TSG Backnang Erg. Bem.
F-Pok-B 21502 So, 14.09.14, 15:00 h 3024 TSV Korntal TV Mundelsheim Erg. Bem.
F-Pok-B 21513 Di, 16.09.14, 20:00 h 2062 TSV Weissach SG LB-Eglosheim Erg. Bem.
F-Pok-B 21512 Do, 18.09.14, 20:15 h 2075 TV Tamm TV Oppenweiler Erg. Bem.
F-Pok-B 21504 Di, 23.09.14, 20:30 h 2024 TV Gr'sachsenh HG Steinheim-Kleinb. Erg. Bem.
                 
M-Pok-B 20701 Sa, 13.09.14, 18:00 h 2057 HG Stein/Klein 2 TV Gr'sachsenheim Erg. Bem.
M-Pok-B 20703 So, 14.09.14, 16:30 h 1008 SG Bottwartal 3 SV LB-Oßweil 2 Erg. Bem.
M-Pok-B 20706 So, 14.09.14, 16:30 h 2018 SG LB-Eglosheim 2 HSG Neckar FBH Erg. Bem.
M-Pok-B 20705 So, 14.09.14, 17:45 h 2066 TSV Oberriexingen TV Pflugfelden Erg. Bem.
M-Pok-B 20704 So, 14.09.14, 17:00 h 2074 HSG Neckar FBH 2 TV Markgröningen Erg. Bem.
M-Pok-B 20702 Di, 16.09.14, 20:00 h 2003 TSV Asperg SG LB-Eglosheim Erg. Bem.
M-Pok-B 20707 Di, 16.09.14, 20:30 h 2024 TV Gr'sachsenheim 2 TV Vaihing./Enz Erg. Bem.

Liebe Handballfreunde,
aufgrund von technischen Problemen verzögert sich die für den 6. August geplante Ausgabe der endgültigen Spielpläne. Einen neuen Termin können wir leider noch nicht nennen, bemühen uns aber dies so schnell wie möglich zu erledigen.

Wir bitten um Verständnis.

13.08.2014
| Die Links zum Ergebnisdienst sind gesetzt, Spielpläne folgen in Kürze

14.08.2014 | Spielpläne Frauen und Männer eingestellt

 

16.08.2014 | Spielpläne Jugend eingestellt

 

Bönnigheimer Stromberg-Cup und Joker-Jeans-CupZwei Tage Handball pur in Bönnigheim

In den Bönnigheimer Sporthallen ist am Wochenende 16. und 17. August 2014 in Sachen Handball wieder einiges geboten. In der allgemeinen Klasse kämpfen am Samstag, 16. August 2014, Mannschaften aus den höchsten Spielklassen aus Baden-Württemberg um den Stromberg-Cup. Mit von der Partie sind die drei BW-Oberligisten SG Lauterstein, SG Pforzheim/Eutingen, SV Remshalen, die Württemberg-Ligisten Neckarsulmer Sportunion, SF Schwaikheim und TSV Weinsberg sowie der Tus Schutterwald aus der Badenliga sowie Gastgeber TSV Bönnigheim aus der Landesliga. Titelverteidiger SG Pforzheim/Eutingen gilt auch in diesem Jahr wieder zu den Favoriten beim Bönnigheimer Stromberg-Cup. Turnierbeginn ist um 12.30 Uhr, das Endspiel ist auf 18 Uhr angesetzt.

Der Erstligaaufsteiger SG BBM Bietigheim ist am Samstag, 16. August 2014, zu Gast in der Bönnigheimer Sporthalle. Im Testspiel trifft der Bundesligist um Trainer Hartmut Mayerhoffer auf GC Amicitia Zürich aus der schweizerischen Nationalliga A.

Für die Bietigheimer ist das Spiel gegen das schweizerische Team aus Zürich die Generalprobe vor dem DHB-Pokalspiel gegen Bad Blankenburg. Mit von der Partie sind auf Seiten der Bietigheimer die Neuzugänge Julius Emrich (Kadetten Schaffhausen), Dominik Schmid (Alpla HC Hard), Jonathan Scholz (TSV Friedberg), Mihailo Radovanovic (RK Partizan Belgrad), Linus Mathes (eigene Jugend) und Tim Dahlhaus (ASV Hamm-Westfalen).

dhb frauen 2013Die deutsche Frauen-Nationalmannschaft beginnt mit einem Länderspiel gegen die Schweiz die Vorbereitung auf die EURO 2014. Am Dienstag, 9. September, trifft das Team von Bundestrainer Heine Jensen in der 4500 Zuschauer fassenden EgeTrans Arena in Bietigheim-Bissingen auf den Nachbarn. Die Partie beginnt voraussichtlich um 19.30 Uhr.

„Ich wünsche mir, dass dieses Spiel mit einer großen Kulisse für unsere Frauen als emotionales Highlight einen Schub auf dem Weg zur EURO gibt”, sagt DHB-Präsident Bernhard Bauer. „Dabei baue ich auch auf die Unterstützung der Vereine und Landesverbände. Von Bietigheim-Bissingen soll ein Signal für den Frauenhandball ausgehen.”

Der DHB-Kader wird bereits am Sonntagabend zusammenkommen. „Der Lehrgang kurz nach dem Beginn der neuen Bundesligasaison ist für uns eine sehr wichtige Etappe auf dem Weg zur EURO: Wir können uns sowohl weiter einspielen, also auch noch einmal weitere Varianten testen”, sagt Jensen.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde die aktualisierte Staffeleinteilung (Stand vom 22.07.2014 nach dem Staffeltag Jugend) veröffentlicht. Bitte prüft von Eurer Seite noch einmal die Richtigkeit und Vollständigkeit aller Angaben.

Wie bereits beim Staffeltag in Bissingen angekündigt wurde der Fairnesspreis für die Saison 2013/2014 auf hbem.de eingestellt.
Weitere Informationen und das genaue Ranking findet Ihr hier.

riva Handball Cup 2014Ein Jubiläum feiert der Handballcup der TSG Backnang 1846 in diesem Jahr am Sonntag, den 3. August. Zum zwanzigsten Mal präsentiert die TSG-Handballabteilung Topteams in der Murrmetropole, für die diese Veranstaltung ein willkommener Gradmesser in der Vorbereitung auf die neue Spielsaison ist. Anlässlich des 70jährigen Jubiläums fand 1995 die erste Auflage – damals unter dem Namen „Koraus-Peugeot-Cup“ – statt. Für das diesjährige Event konnte die TSG einen neuen Hauptsponsor gewinnen, das Turnier wird erstmals als „RIVA-Handballcup“ ausgetragen.

SüdkoreaSG BBM BIETIGHEIM

Nationalmannschaft Südkorea vs. SG BBM Bietigheim (1. Handballbundesliga)

Anlässlich des 49. Esslinger Handball-Marktplatzturnier findet am Freitag 25.07.2014 um 20.15 Uhr ein Vorrundenspiel in der Mundelsheimer Käsberghalle statt. In dieser Partie stehen sich die Nationalmannschaft von Südkorea und der Aufsteiger in die 1. Handballbundesliga SG BBM Bietigheim gegenüber.

Die Staffeleinteilung für die Jugend (bei Einzelspielen mit Ziffern) ist im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Bitte beachten!! Da es im Rahmen der Meldung zu einigen nachträglichen Korrekturen kam, möchten wir alle Vereine bitten, die gemachten Angaben - insbesondere bei Staffeln mit Einzelspielen - zu kontrollieren. Denn die Angaben dienen als Basis für die Einstellung in die Online-Spielplanerstellung.

Das Handbuch für den Spielbericht Online wurde pünktlich zur ersten Schulung im Download-Bereich der HBEM-Homepage zur Verfügung gestellt.

Trotz Fristverlängerung haben für das BJS-Fest 2014 insgesamt nur 19 Mannschaften gemeldet, weshalb wir uns zur Absage des Bezirksjugendspielfestes 2014 entschlossen haben. Nachfolgend ein kurzes Anschreiben der Referentin für Kinderhandball, um deren Weitergabe an die Verantwortlichen wir bitten.

Die endgültige Staffeleinteilung der Aktiven (mit Ziffern) für die Hallenrunde 2014/2015 steht im Download-Bereich der HBEM-Homepage in korrigierter Version zur Verfügung. Wegen eines Übertragungsfehlers mussten insgesamt vier Ziffern von Mannschaften in der F-KLB geändert werden. Dies ist im Dokument entsprechend markiert.

Die endgültige Staffeleinteilung der Aktiven (mit Ziffern) für die Hallenrunde 2014/2015 steht im Download-Bereich der HBEM-Homepage zur Verfügung. Bitte hinsichtlich der Phasen der Online-Spielplanerstellung und wegen des Staffeltages die weiteren Termine beachten.

Die Meldung Jugend ist nun ebenfalls online, d.h. die Mannschaften im Jugendbereich können nun gemeldet werden. Bitte beachten!! Aufgrund der verzögerten Bereitstellung (diese ergab sich auf Grund der kompletten Überarbeitung des Online-Formular) wurde die Meldefrist auf den 2. Juli 2014 verlängert.

Bitte beachtet wie immer die zusätzlichen Angaben im Meldebogen Jugend für die Meldung der Daten für die kommende Hallenrunde. Vielen Dank!!

Die Online-Formulare Meldung Aktive und Meldung Freizeitsport sind online. Bitte die Informationen zu der jeweiligen Meldung auf den Meldeformularen beachten. Meldeschluss für beide Formulare ist der 30. Juni 2014.

Das noch fehlende Online-Formular Meldung Jugend wird am morgigen Mittwoch nachgereicht.

Mark SchoberDas DHB-Präsidium hat am vergangenen Freitag bei seiner Sitzung in Magdeburg eine Schlüsselstelle in der hauptamtlichen Struktur des Verbandes besetzt: Mark Schober wird zum 1. September, spätestens jedoch zum 1. Oktober Generalsekretär des Deutschen Handballbundes. Zudem wird der 41-Jährige, der Sitz und Stimme im DHB-Präsidium erhält, auch die Geschäftsführung der verbandseigenen Handball-Marketing-Gesellschaft mbh (HMG) übernehmen. Schober ist auch dem Bundesrat des Deutschen Handballbundes vorgestellt worden.

„Ich bin froh und glücklich, dass wir eine für die professionelle Neuausrichtung des DHB entscheidende Personalfrage mit Mark Schober erfolgreich beantwortet haben”, sagt DHB-Präsident Bernhard Bauer. „Mark Schober hat sich in einem sehr qualifizierten Feld von Bewerberinnen und Bewerbern durchgesetzt. Dies spricht für seine Qualitäten. Mit der Kombination aus wirtschaftlichem, organisatorischem und handballerischem Know-how wird er die Entwicklung unseres Verbandes maßgeblich vorantreiben. Mark Schober ist sowohl in der Wirtschaft als auch im Sport hervorragend vernetzt.”

tw-cam-sg-bottwartalHochkarätige Trainer werden zum Torwartcamp 2014 erwartet – Anmeldung läuft – Begrenzte Platzkapazität

Die Verantwortlichen der SG Bottwartal warten in Beilstein mit dem nächsten Camp-Knaller auf. Erstmals gibt es in der Region ein dreitägiges Camp für talentierte Torhüterinnen und Torhüter der D- bis A-Jugend und aktive Junioren über 18 Jahre. Vom 10. bis 12. September 2014 startet in der Langhanshalle Beilstein die Premiere. Folgende Torhüter und Trainer werden bei diesem Camp mit den Teilnehmern trainieren: Chrischa Hannawald, Dragan Jerkovic, Marcus Rominger, Oskar Dawo, Alexander Schurr, Lars Sune Pedersen, Jürgen Kleiner und Claus Weller. Weitere Überraschungstrainer werden erwartet.

Das Online-Formular "Meldung SR-Soll" wurde in komplett überarbeiteter Form zur Verfügung gestellt. Bitte beachten, dass - wie in der Ausschreibung zur Hallenrunde vermerkt - der Vereins-SR-Wart mit angegeben wird. Meldeschluss für das SR-Soll ist der 30. Juni 2014.

Für die Sommerrunde 2014 wurden für die Qualifikation auf Bezirksebene weitere Spielrunden (Zwischen-, End- und Platzierungsrunden) im Spielbetrieb bzw. bei den Spielplänen hinterlegt. Bitte beachten: die Staffeln mJD-QB-PL und mJD-QB-ER, die sich an die Zwischenrunde in der mD-Jugend anschließen (mJD-QB-ZR), konnten wegen eines Fehlers in der Darstellung im HVW-Spielbetrieb (aktuell keine Angaben zu den Einzelspielen) noch nicht abgebildet werden und werden nachgereicht.

Für die Sommerrunde wurden die DuFüBest (wegen der Verweise auf die nachfolgenden Anlagen) und die Anlagen 03 (SR-Einteilung) und 05 (Austragungsmodus Jugend) aktualisiert.

Insbesondere die Änderungen in der Anlage 05 sind umfangreicher und betreffen die Spielfolgen - diese wurden vereinheitlicht - und die Information, dass im Rahmen von Platzierungsrunden keine Schiedsrichter durch den Bezirk Enz-Murr gestellt werden. Zudem wurden einige Fehler in der Anlage 05 beseitigt. Wir bitten um entsprechende Beachtung!!

Auf der HBEM-Homepage steht ab sofort die Ausschreibung für die Hallenrunde 2014/2015 zur Verfügung. Diese beinhaltet wie schon in den vorigen Jahren ein allgemeines Anschreiben (Ausschreibung), ein mittlerweile gemeinsames Informationsschreiben Jugend & Aktive, ein Informationsschreiben Freizeitsport und einen Terminplan. In einem separaten Register werden die jeweiligen Updates dokumentiert.

Wir möchten darum bitten, dass die entsprechenden Unterlagen durch die Vereine termingerecht bearbeitet werden und somit im skizzierten Zeitplan keine Verzögerungen entstehen. Die jeweiligen Abgabetermine für die Meldungen sind dem Terminplan zu entnehmen. Wir bitten auch um Beachtung, dass aktuell wegen eines Updates noch nicht alle Meldeformulare zur Verfügung stehen. Für Rückfragen stehen bei den Aktiven der Spielwart Männer und Frauen, im Jugendbereich die Spielwarte webliche und männliche Jugend und bei speziellen spieltechnischen Fragen natürlich auch die HBEM-Spieltechnik zur Verfügung.

Die vorläufige Staffeleinteilung für die Aktiven wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Bitte beachten!! Erst mit der Abgabe aller Mannschaftsmeldungen (Termin: 20. Juni 2014) kann eine endgültige Staffeleinteilung erstellt werden. Die aktuelle Einteilung orientiert sich - mit wenigen Ausnahmen, insbesondere dann, wenn Aufstiege nicht möglich waren - an den für die Hallenrunde veröffentlichten Auf- und Abstiegsregelungen.

Das Online-Formular zur Abgabe der Teilnahmeerklärung und des Ziffernwunsches auf Bezirksebene für die Hallenrunde 2014/2015 wurde im Bereich Spieltechnik - Online-Formulare veröffentlicht. Bitte den Abgabetermin 20. Juni 2014 beachten! Hierzu noch der Hinweis, dass am Pfingstmontag die vorläufige Staffeleinteilung auf der HBEM-Homepage veröffentlicht wird.

HBEM Online-Formular | TN-Erklärung und Ziffernwunsch

Die Vorabspielpläne für das Spieljahr 2014/15 sind voraussichtlich ab Ende dieser Woche im Spielplanprogramm

Die letzten Entscheidungen sind gefallen.

Die Staffeleinteilung der Männer und Frauen sowie die zugeordneten Kennnziffern sind nun hier zu finden.

Ein evtl. Tausch von Ziffern ist
a. bei nicht belegten Ziffern ohne weiteres
b. bei bereits vergebenen Ziffern nur mit schriftlicher Bestätigung beider betroffenen Vereine
bis spätestens Donnerstag, 05.06.2014, 10:00  Uhr an die HVW-Geschäftsstelle zu melden.

RespektAppell zum respektvollen Umgang in den Sporthallen

Was wäre unser Handballsport ohne Zuschauer, die mitfiebern und ihre Mannschaft lautstark unterstützen? Sie gehören genauso dazu, wie Emotionen von leidenschaftlichen Spielern auf dem Spielfeld und wie die Schiedsrichter, ohne die ein Spiel gar nicht erst möglich wäre.
Auch wenn es keine Verhaltensregeln für Zuschauer gibt, wollen wir alle Eltern und Fans auffordern, sich an gewisse Spielregeln zu halten. Dazu gehört der gegenseitige Respekt und faire Umgang mit den Schiedsrichtern, gegnerischen Spielern, Trainern sowie den Zuschauern.

Gerade im Jugendbereich leiten vorallem Jungschiedsrichter die Partien. Oft stehen sie erst am Anfang ihrer Karriere und brauchen deshalb umso mehr unsere Unterstützung. Stellen Sie sich vor, ihr Kind leitet ein Spiel und wird permanent von Zuschauern beschimpft. Denken Sie, solche Verhaltensweisen tragen dazu bei, junge Schiedsrichter für unseren Sport zu gewinnen?

TSFD FAG Glemsaue 2014FRISCH AUF! meets Ditzingen - ein Freundschaftsspiel der Extraklasse. Unter dem Motto "Handball-Bundesliga in der Halle Glemsaue" findet zum Abschluss der Handball-Saison 2013/14 am Freitag den 30. Mai 2014 um 19:00 Uhr ein Freundschaftsspiel TSF Ditzingen (HVW WL) gegen FRISCH AUF! Göppingen (DKB HBL) statt. Für alle Handball-Begeisterten eine einmalige Gelegenheit, das Bundesligateam von FRISCH AUF! Göppingen hautnah zu erleben.

Die Karten zu 8 Euro (Erwachsene) und 5 Euro (Schüler, Studenten, Rentner) können ab dem 19.05.2014 an folgenden Vorverkaufsstellen erworben werden (Kinder bis 6 Jahre Eintritt frei):

Fritz Helber aus Gronau, Spielwart der männlichen Jugend im Bezirk Enz-Murr, hat allen Grund zum Feiern. Das Urgestein des Handballbezirks Enz-Murr wurde stolze 80 Jahre alt. Hierzu wollen wir ihm heute seitens des Bezirks ganz herzlich gratulieren und verbinden damit gleichzeitig den Wunsch auf weiterhin gesundheitliches Wohlergehen!

Die noch fehlende Anlage 05 der DuFüBest (Qualifikation 2014) wurde im Download-Bereich veröffentlicht. Ich möchte um entsprechende Weitergabe dieser Information und um deren Beachtung bitten.

jtfoSchluss mit den Diskussionen über die Abschaffung dieser Maßnahme!

  • Bereitstellung von Mitteln um die jährliche Durchführung der Aktion JtfO dauerhaft zu sichern
  • Bereitstellung von Mitteln zur Anerkennung der Arbeit von Aktiven / Trainern / Übungsleitern und Betreuern,
  • Förderung der breiten Basis -
  • Mehr öffentlich Akzeptanz in den Medien für andere Sportarten als Formel 1 und Fußball !

Liebe Sportkameradinnen und Kameraden,
ich möchte ich euch recht herzlich zur diesjährigen Schulung der Zeitnehmer / Sekretäre einladen. Die Schulung findet an 2 Terminen statt.

Infos und Anmeldung

Auch bei der Schiedsrichter Vereinsbeobachtung wollen wir ab der kommenden Hallenrunde nun komplett die „Online Vereinsbeobachtung“ nutzen.
Dazu sollte von jeder Mannschaft der Bezirksliga/Bezirksklasse der Männer mindestens ein Vertreter an dieser Schulung anwesend sein.

Der Vorteil ist, dass der Verein nach 10 Tagen automatisch per Mail erinnert wird, die Vereinsbeobachtung abzugeben. Nach Abgabe erhält der Verantwortliche eine Bestätigung, so dass hier Strafen für verspätete oder nicht abgegebene stark reduziert werden können.

Infos und Anmeldung

Die Saison 2013/14 ist zu Ende. Für die Zusammenarbeit und Einsatzbereitschaft in der abgelaufenen Hallenrunde möchte ich mich recht herzlich bei euch bedanken. Doch nach der Saison ist vor der Saison. Das heißt, die Vorbereitung auf die kommende Hallenrunde sind bereits wieder im vollen Gange.

Infos und Anmeldung

Nach Durchführung der ersten Qualifikationsrunde wurden in den Altersklassen C- bis A-Jugend die jeweiligen Spielklassen ergänzt. Diese stehen ab sofort im Spielbetrieb getrennt nach Qualifikationsrunde (QV = Qualifikation zur Verbandsebene) und Sommerrunde (QB = Qualifikation auf Bezirksebene) zur Verfügung.

Des weiteren wurden alle Spielpläne veröffentlicht. Bitte beachten: im Fall von Zwischenrunden, an die sich Platzierungs- und Endrunden anschließen, ist die Spielfolge in den Platzierungs- und Endrunden in der Staffeleinteilung hinterlegt. Des weiteren bitten wir um Beachtung, dass für die Fälle, in denen sich zwei Mannschaften eines Vereins für dieselbe Runde (Platzierungs- oder Endrunde) qualifizieren, das Spiel der beiden Mannschaften gegeneinader zuerst auszutragen ist. In diesem Fall muss von der vorgegebenen Spielfolge abgewichen werden.

Die Durchführungsbestimmungen für die Qualifikation 2014 (für den Spielbetrieb in den Verbands- und Bezirksklassen) wurden samt Anlagen im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht. Bitte beachten: aktuell fehlt noch die Anlage 5 (Austragungsmodus männliche und weibliche Jugend), diese wird zeitnah nachgereicht.

Des weiteren wurden die kompletten Spielpläne für die Qualifikation zur Verbandsebene (QV) und auf Bezirksebene (QB) veröffentlicht. Abgebildet wurden natürlich nur feststehende Spielpläne, für Spielklassen, in die Mannschaften aus der 1. Runde der Qualifikation zurückfallen, folgen die Spielpläne nach dem kommenden Wochenende. Zudem fehlen mit der gJE-QB-6 und der wJE-QB-5 derzeit noch zwei Staffeln. Sobald diese im HVW-Spielbetrieb vorliegen, werden diese entsprechend bei den Spielplänen verlinkt.

Update: die gJE-QB-6 steht ab sofort ebenfalls zur Verfügung.

in der Qualifikation zur Verbandsebene kommt es in der wJA-QV-2 zu einer nachträglichen Änderung. Die SG Oßweil-Pattonville rückt - bedingt durch den Rückzug eines anderen Teams - in die BWOL-Qualifikation nach.

Dadurch bedingt verkleinert sich die Staffel wJA-QV-2 auf drei Mannschaften, woraus auch Änderungen der Anspielzeiten resultieren. Die genannte Änderung ist im HVW-Spielbetrieb bereits hinterlegt (Link), in der Staffeleinteilung wird dies noch nachgezogen.

HG Steinheim-KleinbottwarNach Abschluss der Runde in der Staffel 1 der Landesliga der Frauen war die HG Steinheim-Kleinbottwar auf dem 10. Platz eigentlich abgestiegen. Aber nur eigentlich, denn durch den kurzfristigen Rückzug einer Mannschaft in der Staffel 2 war urplötzlich ein Platz frei, den nunmehr die Zehntplatzierten aus den drei Staffeln - die HG Steinheim-Kleinbottwar, die SG Leonbeg/Eltingen 2 und die FSG Donzdorf/Geislingen 2 – in einer einfachen Runde mit je einem Heim- und Auswärtsspiel in den ersten drei Wochenenden im Mai ausspielen werden.

Doch damit nicht genug, diese neue Sachlage könnte unter Umständen auch Auswirkungen auf den Spielbetrieb im Bezirk haben. Die Auf- und Abstiegsregelung der Frauen in Enz-Murr sagt nämlich aus, dass unter bestimmten Umständen der „eigentlich“ abgestiegene Letzte der Bezirksliga, der TV Mundelsheim, und der „eigentlich“ nicht aufgestiegene Zweite der Bezirksklasse, der TV Oppenweiler, zwei Entscheidungsspiele um einen freien Platz in der Bezirksliga austragen. „Unter bestimmten Umständen“ heißt hierbei, dass sich der Zweite der Bezirksliga, die SG BBM Bietigheim 3, bei den Aufstiegsspielen zur Landesliga durchsetzt und zudem die HG Steinheim-Kleinbottwar nicht aus der Landesliga absteigt.

Der Kampf um den Aufstieg SG BBM Bietigheim vs. TV Großwallstadt

Nach einer bisher fulminanten Saison befinden sich die Handballer der SG Bietigheim mitten im Kampf um den Aufstieg in die 1. Handball-Bundesliga, die sogenannte »stärkste Liga der Welt«.

Auf dem Weg dorthin warten allerdings noch ein paar hohe Hürden, die eine davon ist das Spiel gegen den Traditionsverein und mehrfachen Deutschen Meister TV Großwallstadt am 3. Mai. Dies ist genau der richtige Rahmen für ein Highlight-Event in der EgeTrans Arena Bietigheim.

Im Download-Bereich der HBEM-Homepage wurde die Staffeleinteilung für die Sommerrunde 2014 - darin beinhaltet die Qualifikation zur Verbands- und auf Bezirksebene - veröffentlicht. In dieser sind nun auch die Teilnehmer an der JBLH- bzw. BWOL-Qualifikation berücksichtigt, so dass die Staffeleinteilung nun endgültig ist.

Die Durchführungsbestimmungen für das Final Four 2014 des Handballbezirks Enz-Murr stehen ab sofort im Download-Bereich der HBEM-Homepage zur Verfügung. Die dazugehörigen Spielpläne sind bereits im HVW-Spielbetrieb für den Bezirkspokal der Männer und Frauen hinterlegt. Wir bitten die teilnehmenden Vereine um entsprechende Beachtung!!

TV Nellingen hat seine Frauenmannschaft in der Landesliga nicht mehr gemeldet

Mit Schreiben vom 15.04.2014 meldet der TV Nellingen seine Frauenmannschaft aus der Landesliga ab.

Dadurch wird ein Platz in der Landesliga Frauen für das Spieljahr 2014/15 frei. Unverhofft bekommen nun die Mannschaften auf dem 10. Tabellenplatz in den drei Landesligastaffeln die Chance auf den Klassenerhalt.

Die Entscheidungsspiele zwischen der HG Steinheim/Kleinbottwar, der SG Leonberg/Eltingen 2 und der FSG Donzdorf/Geislingen 2 werden in einer einfachen Runde ausgetragen, wobei jede Mannschaft ein Heimspiel hat. Der Sieger aus diesen Spielen darf auch im Spieljahr 2014/15 in der Landesliga der Frauen an den Start gehen.

Der Supercup der Männer wird am 19. August erstmals in Stuttgart ausgespielt.

Das gab der Ligaverband bekannt. Die Partie des Meisters gegen den Pokalsieger geht in der 6212 Zuschauer fassenden Porsche-Arena im Neckar-Park über die Bühne. Der erste Teilnehmer am Supercup wird am Wochenende beim Finale Four um den DHB-Pokal in Hamburg ermittelt, für das sich die Rhein-Neckar Löwen, die SG Flensburg-Handewitt, die MT Melsungen und die Füchse Berlin qualifiziert haben.

Anschreiben an alle Jugend- und Abteilungsleiter des HBEM. Bitte an die E- und D-Jugend TrainerInnen der Vereine weiterleiten.

Der Termin für das BJS 2014 wird für die betreffenden Jugendmannschaften freigehalten und berührt somit die laufende Sommerrunde nicht.

Das BJS geht über zwei Tage, an denen neben den Handballspielen die leichtathletischen Disziplinen Lauf, Sprung und Wurf und Geschicklichkeitsübungen gewertet werden.

Der Schriftverkehr (Anschreiben, Anmeldungen, weitere Infos, usw.) erfolgt generell per Email. Aus diesem Grund ist ein Ansprechpartner zu benennen, der über eine Email-Anschrift verfügt und und seinen E-Mail-Verkehr pflegt!

TV Großbottwar Seniorinnenmeister 2014Hatten sich schon die Senioren des TV Großbottwar bei der Endrunde im Bezirk Enz-Murr durchgesetzt, so wollten die Seniorinnen des TVG ihren männlichen Kollegen in keinster Weise nachstehen und durften sich ebenfalls über den Sieg beim Endrundenturnier freuen!

Insgesamt neun Mannschaften, eingeteilt in zwei Gruppen, nahmen in der Hallenrunde 2013/14 teil, wobei als Gäste mit dem TSV Schmiden, der HSG Winterbach/Weiler, der HSG Gablenberg-Gaisburg sowie der HSG Cannstatt-Münster-Max-Eyth-See auch vier Teams aus dem Bezirk Rems-Stuttgart mit am Ball waren. Die Teilnehmer aus dem Bezirk Enz-Murr waren der TV Großbottwar, die HSG Strohgäu, die SG BBM Bietigheim, die SG Asperg-Tamm und die HSG Neckar FBH.

M40Bei der Endrunde der Handballsenioren M40 am vergangenen Sonntag in Korntal setzte sich im Endspiel der TV Großbottwar deutlich mit 13:4 Toren gegen den TSV Asperg durch.

Platz 3 belegte der TV Mundelsheim, der mit 9:5 das kleine Finale gegen Titelverteidiger SG BBM Bietigheim gewann.

In der Trostrunde hatte der TV Murrhardt punktgleich vor dem TV Oppenweiler und dem TV Tamm die nase vorn, den letzten Platz belegte der TSV Korntal. Die HSG Marbach-Rielingshausen hatte kurzfristig absagen müssen, da sie keine spielfähige Mannschaft stellen konnte.

Liebe PassOnline-Bearbeiter,
gem. § 26 SpO DHB können Jugendspieler/innen im Zeitraum vom 15.03. bis 31.05. für den Einsatz in Jugendspielen der kommenden Spielsaison sperrfrei wechseln. Wir möchten an dieser Stelle nochmals auf die Besonderheiten des § 26 hinweisen:

Am 28. März um 20:00 Uhr findet in der MHP Arena Ludwigsburg das Handballbundesliga-Spiel zwischen der SG BBM Bietigheim und Nordhorn-Lingen statt. Für dieses Spiel hat sich der Verein ein besonderes Angebot ausgedacht, von dem vor allem Jugendspieler profitieren. Für eine Sitzplatzkarte zahlen Jugendspieler lediglich 5 Euro und bekommen zudem ein Fan-Paket mit Kugelschreibern, Postern, Aufklebern oder Autogrammkarten geschenkt. Ein weiteres Angebot, das vor allem die Vereine ansprechen wird, beinhaltet eine Trainingseinheit mit einem Bundesliga-Spieler der SG BBM Bietigheim, ab einer Bestellung von insgesamt 50 Karten. Weitere Informationen und Angebote findet ihr anbei.

Trainer-Bestellformular

Vereinsangebot

Die SG Bottwartal bietet eine Stelle im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) im Sport an.
Dafür wird für den Zeitraum vom 15.08.2014 - 14.08.2015 ein/e engagierte/r und selbstbewusste/r Jugendliche/r im Alter von 18 bis 27 Jahren gesucht.

Die Bewerbungsfrist endet am 1. April.
Weitere Details zur Stellenausschreibung finden Sie im Anhang.

Stellenausschreibung

Die Handballregion Bottwar JSG veranstaltet in den Osterferien ein Handballcamp für E- bis C-Jugendliche.

bjsBewerbungsanschrieben an alle Vereine

Liebe Freunde des Bezirksjugendspielfests,
auch der schönste Rasen braucht mal Erneuerung! Leider hat es diesmal unvorhergesehen den bisher einzigen Bewerber für die Ausrichtung des Bezirksjugendspielfests 2014 getroffen. Es ist deshalb schon etwas spät im Jahr, noch einen Ausrichter zu finden, wir wollen es trotzdem versuchen!

Als Termin steht dieses Jahr nur das Wochenende 12./13.Juli 2014 zur Verfügung.
Bewerbungsschluss für den ausrichtenden Verein (nicht für die Teilnahme der Mannschaften) ist der 17. März 2014.

amtl aenderungenNicht selten waren zuletzt Wettbewerbsverzerrungen durch den Einsatz von U 21-Spielern der HBL, 3. Liga oder BWOL in den HVW- und sogar Bezirksspielklassen zu verzeichnen. Auf Antrag verschiedener Landesverbände hat der DHB-Bundestag im September 2013 beschlossen, den Landesverbänden zu ermöglichen, für den von ihnen geleiteten Spielbetrieb abweichende Bestimmungen erlassen zu können.

Als Mit-Antragsteller hat der HVW bzw. das HVW-Präsidium diese Öffnungsklausel in Anspruch genommen und den § 55 Ziffer (12) a) SpO DHB für den landesverbandsinternen Spielbetrieb (bis zur Württembergliga) ab dem 01.07.2014 außer Kraft gesetzt und dies in § 7 Ziffer 9. der HVW-Spielordnung auch dokumentiert.

Spielbericht-OnlineDer Handballbezirk Enz-Murr hat sich dafür ausgesprochen, im Spieljahr 2014/2015 im kompletten Aktivenspielbetrieb den Spielbericht Online einzusetzen. Die dementsprechend notwendigen Maßnahmen (Informationen/Empfehlungen der/an die Vereine, Schulungen, etc.) werden vom Bezirk in  die Wege geleitet!

Anmeldung zur SBO-SchulungTest-Account Spielbericht-Online

Im Spieljahr 1989/90 wurde der Bezirksjugendehrenpreis Enz-Murr erstmals vergeben - der TV Möglingen durfte sich als erster Verein in die Siegerliste eintragen - und somit können wir in diesem Jahr ein rundes Jubiläum feiern – ein Vierteljahrhundert Jugendehrenpreis Enz-Murr! Auch nach 25 Jahren bin ich nach wie vor davon überzeugt, dass es sich gelohnt hat, diesen Aufwand mit dem Bezirksjugendehrenpreis zu betreiben, denn diese Maßnahme hat schon längst ihren festen Platz im Jugendbereich des Bezirks und wird von den Vereinen auch nachweisbar angenommen. Mit diesem Preis soll die Jugendarbeit der Vereine seitens des Bezirks anerkannt und durch die Vergabe von Geldpreisen, Urkunden und Bällen auch honoriert werden.

Arena-BildHallo Handballfreunde,
ausverkauftes Haus, 3.715 Zuschauer, eine bombastische Stimmung in der Halle, eine beeindruckende Einlaufshow und ein packendes Duell auf der Platte – das letzte Heimspiel der SG in der MHPArena hatte es wirklich in sich.

Das Coole daran ist, ihr könnt euch schon auf das nächste Highlight freuen. Denn am 1.2. kommt es zu einer Premiere in der MHPArena: unter dem Motto „Bundesliga mal2“ könnt ihr euch mit 1 Karte um 17:30 Uhr zuerst die Erstliga-Partie unserer Mädels um die Nationalspielerinnen Julia Behnke und Anca Giegerich gegen die HSG Blomberg-Lippe anschauen, ehe um 20:00 Uhr unsere Bundesliga-Männer gegen den ASV Hamm-Westfalen spielen. Und damit ihr auch alle live dabei sein könnt, haben wir wieder unser beliebtes „Gib mir 5“-Angebot für euch geschnürt:

JSG HABOIn der vergangenen Woche wurde im Bezirk Enz-Murr eine neue Spielgemeinschaft aus der Taufe gehoben. Es ist dies die HABO JSG, deren offizieller Name Handballregion Bottwar Jugendspielgemeinschaft lautet. Entstanden ist diese Spielgemeinschaft aus den Vereinen TV Großbottwar, GSV Kleinbottwar, SKV Oberstenfeld und TSG Steinheim und soll ab der Sommerrunde 2014 an den Start gehen.

Zur Gründungsversammlung und Vertragsunterzeichnung am Dreikönigstag trafen sich die Verantwortlichen aus den vier Vereinen (Vorsitzende der Stammvereine, Abteilungsleiter, Jugendleiter und Vorsitzende der jeweiligen Fördervereine) im Foyer der Wunnensteinhalle Großbottwar.

Arbeitsprogramm des Deutschen Handballbundes

Liebe Handballfreundinnen, liebe Handballfreunde,
im Oktober 2013 ist das neue DHB-Präsidium in Liebenberg in Klausur gegangen, um das Programm für die gemeinsame Arbeit zu entwickeln und festzulegen. Dieses trägt den Titel „Perspektive 2020 - Dem deutschen Handball eine Zukunft geben“. Sie alle miteinander haben die Gelegenheit, unsere Ideen und Ziele im Detail und sehr konkret.

Weiterlesen

Die 4. Runde des Bezirkspokals findet lt. Rahmenterminplan vom 28. - 30. Januar 2014 statt. Die Termine sind - nach entsprechender Rücksprache mit dem Gegner - von den Vereinen mit Heimrecht an den jeweiligen Spielwart zu melden.

Auslosung Männer

Heimrecht für die unterklassigen Mannschaften gilt nicht mehr.

Einladung zur Pflichtversammlung des erweiterten Bezirksausschußes »Jugend« am

Freitag, 10 Januar 2014 im
Hotel »Krauthof«, Beihinger Straße 27 in Ludwigsburg- Hoheneck
Beginn: 20:00 Uhr

Wir bitten zu beachten, dass es sich um eine Pflichtversammlung handelt. Nichterscheinen wird der spielleitende Stelle gemeldet!

Handballbundesliga in KorntalHBW Balingen-Weilstetten - SG BBM Bietigheim

Nach dem spannenden Spiel Anfang 2013 gegen die Nationalmannschaft aus Rumänien spielt die SG BBM Bietigheim erneut in Korntal. Gegner ist diesmal der Erstligist HBW Balingen-Weilstetten.

Gespielt wird am Freitag, 17. Januar 2014 um 20 Uhr in der Sporthalle Korntal.

Mit HBEM-Newsletter vom 16. Dezember 2013 (Link) wurde auf einen Fragebogen hingewiesen, der sich inhaltlich mit der Neugestaltung bzw. -Konzeption des Bezirksjugendspielfestes beschäftigt. Der entsprechende Fragebogen wurde im Download-Bereich der HBEM-Homepage veröffentlicht.

Der Newsletter war an die für die Jugend hinterlegten, auf HBEM veröffentlichten Funktionäre der HBEM-Vereine gerichtet, wobei der Fragebogen in erster Linie von den E- und D-Jugendtrainer beantwortet werden sollte. Uns ist es wichtig, nach den sinkenden Meldezahlen der letzten Jahre das Bezirksjugendspielfest gemeinsam mit den Vereinen auf "neue Beine" zu stellen. Wir würden uns daher sehr über zahlreiche Rückmeldungen freuen. Alle weiteren Informationen sind dem Anschreiben zu entnehmen, der im Fragebogen enthalten ist.

Dezentrale Trainerfortbildung vom 02.-03.01.2014

Thema:
Abwehr: Von offensiv zu anders!
Angriff: Das machen wir zusammen. Kooperatives Spiel

Die 3. Runde des Bezirkspokals findet lt. Rahmenterminplan am 21./22. Dezember 2013 statt. Die Termine sind - nach entsprechender Rücksprache mit dem Gegner - von den Vereinen mit Heimrecht an den jeweiligen Spielwart zu melden. Dies muss bis Sonntag, den 01.12.2013 erfolgen, ansonsten wechselt das Heimrecht.

Auslosung Frauen

Auslosung Männer

Ab der 3. Runde gilt das Heimrecht für die unterklassigen Mannschaften nicht mehr.

SG BBM BietigheimBesonderes Ticketangebot für ausgewählte Spiele der SG BBM Bietigheim

Für die beiden Derbys (9.11.13: SG BBM-Männer - TV Neuhausen / 20.11.13: SG BBM-Frauen - FRISCH AUF Göppingen) sowie für das Spiel der Bundesliga-Frauen gegen den Buxtehuder SV am 30.10.13 gibt es wieder das beliebte Vereinsangebot »Gib mir 5« (Sitzplatz ab 5 €).

Die SG Bottwartal veranstaltet am 2./3. Januar ein Trainingscamp mit namhaften Trainern. Diese sind u.a.:

- Kurt Reusch (ehem. Landestrainer, Bundesligatrainer, Bundesligaspieler) A-Lizenz
- Klaus Feldmann (Sportwissenschaftler, Autor "handballtraining") A-Lizenz
- Miriam Bohm (Spielerin in Bundesliga und 3. Liga) B-Lizenz
- Klaus Hüppchen (Bundesligaspieler, Trainer 2. Bundesliga) A-Lizenz
- Dr. Marc Nicolaus (Bundesligaspieler, Sportwissenschaftler)
- Oskar Dawo (Sportpsychologe bei DHB-Jugend) A-Lizenz
- Chrischa Hannawald (Handballtorwart, Vize-Europameister 2002, Handballtrainer)

ortemaSehr geehrte Damen und Herren, liebe Sportler,
in der Zusammenarbeit zwischen der Orthopädischen Klinik Markgröningen und der ORTEMA GmbH findet am 16.10.2013 das 2. Markgröninger Sportmeeting statt.

Nach der guten Resonanz im letzten Jahr freuen wir uns Sie auch zum diesjährigen Sportmeeting einladen zu dürfen. Schwerpunktthema dieser kostenlosen Infoveranstaltung für Sportler, Trainer, Übungsleiter, medizinische Betreuer und Interessierte ist in diesem Jahr die Schulter.

Bernhard BauerBernhard Bauer neuer Präsident des Deutschen Handballbunde  Foto: picture-allianceSeit Samstag, 21. September, 14.09 Uhr ist Bernhard Bauer neuer Präsident des Deutschen Handballbundes. Der 62-Jährige wurde von den Delegierten des DHB-Bundestages in Düsseldorf einstimmig gewählt. „Ich bin wirklich gerührt, weiß aber auch um die Aufgabe und habe davor Respekt", sagte der frisch gewählte Präsident. „Ich hoffe, dass der Beifall auch ein Zeichen für Unterstützung ist."

Ins neue Präsidium sind zudem folgende Mitglieder gewählt worden: Rolf Reincke als Vize fürs neu geschaffene Ressort Organisation, Dr. Anja Matthies als Vize Recht, Bob Hanning als Vize Leistungssport, Georg Clarke als Vize Jugend, Schule und Bildung sowie Andreas Michelmann als Vize Amateur- und Breitensport. Zum neuen Präsidium gehören weiterhin Karl-Friedrich Schwark (Vertreter der Regional- und Landesverbände) sowie für die Bundesligen Reiner Witte (Männer) und Berndt Dugall (Frauen).

HVW stellt den neuen Präsidenten des Deutschen Handballbundes: Bernhard Bauer einstimmig zum Nachfolger Uli Strombachs gewählt

Bernhard BauerEin Württemberger an der Spitze: Der 62-jährige Jurist Bernhard Bauer (Leonberg-Warmbronn) wurde am Samstag beim 31. Bundestag des Deutschen Handballbundes (DHB) in Düsseldorf zum neuen Präsidenten des größten Handballverbandes der Welt gewählt. Der ehemalige Präsident (2002-2008) und heutige Ehrenpräsident des HVW wurde von den Delegierten der Landesverbände einstimmig gewählt und tritt damit die Nachfolge des Gummersbachers Ulrich Strombach an, der den DHB 15 Jahre lang geführt hatte. „Der HVW ist stolz darauf, dass der neue DHB-Präsident aus seinen Reihen kommt“, freute sich Hans Artschwager (Hildrizhausen), Bernhard Bauers Nachfolger an der Spitze des württembergischen Verbandes, „wir wünschen ihm alles Gute und eine glückliche Hand in seinem neuen Amt.“ Außerdem sagte Hans Artschwager dem neuen DHB-Chef „die Unterstützung des HVW und der gesamten württembergischen Handballfamilie“ zu.
 

NoLimitsZwei Vorträge – eine Diskussion

Joey Kelly, über 100 Marathons, Ultramarathons und Ironmans liegen hinter ihm. In seinem Vortrag NO LIMITS schildert der ehemalige Popstar, was ihm Willen und Leidenschaft bedeuten. Marc Giradelli zählt zu den erfolgreichsten Skirennläufern der Welt. In allen alpinen Disziplinen hat er gewonnen, aber auch viele schwere Verletzungen erlitten. In Beilstein spricht er über Selbstdisziplin und über den Weg, Schmerzen zu überwinden.Gemeinsam mit seinen Podiumsgästen aus Politik und Sport geht MZ-Sportredakteur Lars Laucke anschließend auf die Suche nachdem Stellenwert, den der Sport in unserer Gesellschaft einnimmt. Wo wollen wir hin? Wo sind die Grenzen? Wie weit können wir gehen?

DHB-Lehrwart Jürgen RieberDHB-Lehrwart Jürgen Rieber
„Die Vereine haben den Ernst 
der Lage noch gar nicht erkannt"INTERVIEW • Jürgen rieber

Er ist einer der erfolgreichsten Handball-Schiedsrichter in Deutschland und kennt die Probleme seiner Zunft wie kaum ein anderer. Als DHB-Lehrwart hat er sich dem Fortschritt verschrieben. Doch den vermisst er. „Die Themen, die uns beschäftigen", sagt Jürgen Rieber, „sind seit Jahren die immer gleichen."

Bernd Köble

Pressegespräch mit Jürgen Rieber, Deutschlands Handball-Schiedsrichter des Jahres

Herr Rieber, Sie sagen, es war schon immer schwer, für das Amt des Unparteiischen zu werben. Warum wird es immer schwerer, geeignete Kandidaten zu finden?

Rieber: Wir haben immer mehr junge Leute, die studieren oder ein, zwei Jahre ins Ausland gehen. Von 50 Schiedsrichtern, die wir zuletzt ausgebildet haben, waren 48 noch nicht einmal volljährig. Ein Mensch in diesem Alter steckt mitten in der Entwicklung. Beruflich wie im Privatleben. Das zeigen auch die Ausbildungszahlen: Von zehn ausgebildeten Schiedsrichtern bleiben dauerhaft nur ein bis zwei übrig. Die Altersgruppe 30 Plus, die im Leben angekommen ist, die ist uns in den letzten Jahren immer mehr weggebrochen. Wir haben auf der einen Seite die ganz jungen, auf der anderen die älteren Schiedsrichter. Dazwischen klafft eine Lücke.

„Vorreiter" Handballverband Württemberg: Am Wochenende Premiere für „SpielberichtOnline" (SBO) in den Württemberg-Ligen
Sekretäre dokumentieren Spiele auf Laptop oder Tablet-PC, nicht mehr auf Papier

Der Handballverband Württemberg (HVW) einmal mehr als „Vorreiter": Wenn am Wochenende die Saison 2013/2014 beginnt, kommt in den Staffeln der Württemberg-Liga der Männer und Frauen erstmals der „SpielberichtOnline" (SBO) zum Einsatz. Das bedeutet, dass der Sekretär Tore, Torschützen, Siebenmeter, gelbe oder rote Karten und die jeweiligen Spielminuten nicht mehr auf den Spielberichtsbogen aus Papier schreibt, sondern auf einem Laptop oder Tablet-PC die entsprechende Dokumentation vornimmt. Ab der Spielrunde 2014/2015 soll im HVW dann bei allen Spielen – Männer, Frauen und Jugend – aller Ligen der SpielberichtOnline verwendet werden.

Regelklarstellungen im Ordner Spielregeln ergänzt

Die Anzahl der dort enthaltenen Hinweise konnte mehr als verdoppelt werden. Hintergrund: Die Schiedsrichterlehrwarte im DHB konnten in diesen Tagen die inhaltliche und redaktionelle Überarbeitung der bisher unter dem Stichwort „DHB-Schiedsrichteranweisungen" bekannten Unterlage für die Lehrarbeit abschließen. Angepasst an die neue Struktur und das neue Outfit der Homepage werden derartige Informationen und Hinweise auch zukünftig in diesem Ordner aktualisiert aufgenommen werden.

Zu den Regelklarstellungen

Wichtig für alle Vereine, Schiedsrichter und Spielleitende Stellen

Es wird nochmals auf die Änderungen in den Durchführungsbestimmungen Ziffer 11. - Spielausweise - für den Spielbetrieb 2013/2014 der Aktiven und Jugend im HVW und in den Bezirken hingewiesen. Die Schiedsrichter sind verpflichtet, die Daten im Spielausweis zu prüfen, mit den Eintragungen im Spielprotokoll zu vergleichen und sämtliche Besonderheiten (Doppelspielrecht, Zweifachspielrecht, vorläufige Spielberechtigung, ...) im Spielprotokoll zu dokumentieren. Wird dies versäumt, so liegt ein Verstoß gegen die Durchführungsbestimmungen vor und ist von der Spielleitenden Stelle Recht entsprechend zu ahnden.

Dirk FeierbachJulian PfinderVaihingen (nac). Der große Traum von Dirk Feierbach und Julian Pfinder ist es, einmal in der Handball-Bundesliga zu pfeifen. „Es wäre super, einmal zum Beispiel den THW Kiel zu pfeifen. Aber grundsätzlich wäre unser Wunsch, erst einmal auf die DHB-Ebene aufzusteigen. Damit wären wir berechtigt, in der Dritten Liga zu pfeifen", sagt Feierbach. Bis dahin ist es für das Schiedsrichter-Gespann des TV Vaihingen aber noch ein weiter Weg. Sie sind jetzt erst in den Förderkader des Handball-Verbands Württemberg (HVW) aufgestiegen. Das ist eine Zwischenstufe zwischen dem B-Kader, der dazu berechtigt, bis zur Männer-Landesliga zu pfeifen, und dem A-Kader, dessen Mitglieder in der Männer-Württembergliga eingesetzt werden. Nach dem A-Kader kommt dann auch erst noch der Baden-Württemberg-Oberliga-Kader (BWOL-Kader), bevor es auf die Ebene des Deutschen Handball-Bundes (DHB) geht. „Im vergangenen Jahr hat das beste Team aus dem Förderkader aber so gut gepfiffen, dass es direkt in den BWOL-Kader aufgestiegen ist", berichtet Feierbach.

Spielbericht-OnlineDer Handballverband Württemberg führt zum Saisonbeginn 2013/2014 »Spielbericht-Online« ein. In der Einführungsphase soll das neue System, das den bisherigen Spielbericht in Papierform ablöst, zunächst in den Württembergligen der Frauen und Männer eingesetzt werden. Für die Saison 2014/2015 ist der flächendeckende Einsatz bei allen Aktiven und Jugendmannschaften geplant.

Für Vereine ergeben sich Vereinfachungen. So können beispielsweise nur spielberechtigte Akteure eingesetzt werden – eine entsprechende Meldung weist den eingebenden Mitarbeiter darauf hin, wenn ein Spieler gesperrt oder aus anderen Gründen nicht einsetzbar ist. Ist eine Verbindung zum Internet in der Sporthalle möglich, wird das Spielergebnis am Ende der Begegnung automatisch übermittelt. Die »SMS-Meldung« wird dadurch überflüssig. Ortsungebunden kann der Spielbericht vom Heim- wie auch vom Gastverein über die Zugangsnummer ausgefüllt werden. Zug um Zug soll das System weiter ausgebaut werden und den Anwendern weitere Vorteile schaffen.

SG BBM Bietigheim - RK ZagrebWer bei diesem besonderen Handball-Event live dabei sein möchte, der sollte sich schnell eine der begehrten Eintrittskarten sichern. Die Karten werden zu 7 Euro für Erwachsene und 4 Euro für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre im Vorverkauf und auch an der Abendkasse angeboten.